1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker mit Scanner für für Privat/Studium

Drucker mit Scanner für für Privat/Studium

von
Hallo Zusammen,

ich suche einen Drucker mit Scannfunktion, Fax wird nicht benötigt.
Aktuell Drucke ich relativ wenig, ca. 2-3 Seiten pro Woche. Da ich aber vorhabe ein Studium zu beginnen werde ich wohl mehr Drucken und möchte nicht immer in einen Copieshop etc. rennen.
SW-Laserdrucker fällt raus, da ich aufjedenfall auch farbig drucke (Grafiken/Akzente).
Hier stellt sich mir jetzt die Frage ob Tintenstrahl oder Farblaser? Was ist in Preis/Leistung besser? Auch Patronen/Toner sollten nicht zu teuer sein.
Preislich darf es bis zu +- 200€ Kosten, billiger wäre mir natürlich lieber. :D

LG
von
Hallo Staxnol,

im Tintenbereich gibt es für 200€ ja so einiges, bei Farblasern jedoch nicht.
Fürs Studium wird hier gerne der Epson Workforce WF-3620DWF empfohlen. Inzwischen gibt es auch einen Nachfolger, jedoch in etwas abgespeckter Version. News: Epson Workforce Pro WF-3720DWF und WF-4720DWF/WF-4740DTWF
Ein HP Officejet Pro 8710
könnte auch gut passen, oder der Canon Maxify MB5150
Die haben zwar alle Fax, muss man ja nicht nutzen. Die Modelle verwenden pigmentierte
Tinten. Ich bin mal davon ausgegangen, dass Fotodruck hier nicht im Vordergrund steht,
sonst müsste man die Auswahl noch mal anders gestalten.

Gruß Powdi
von
Super Powdi, danke dir für deine Antwort.
Fotodruck ist auch eher uninteressant für mich. :) Wieiviel müsste ich denn in einen anständigen Farblaserdrucker investieren?
Von dem Epson Workforce WF-3620DWF hab ich öfters gelesen, jedoch größtenteils schlechte Bewertungen bezüglich des Langzeitfaktors.


LG
von
Laserdrucker sind in der unteren Preisklasse grundsätzlich letztenendes teurer, weil Toner und Bildtrommel, die man regelmäßig wechseln muss, deutlich teurer sind als Tinte. Gute Laser-Multifunktionsgeräte, die in Farbe drucken können, gehen bei knapp 300 Euro los. Es gibt auch ein paar günstigere Varianten, wo aber wiederum die Toner sehr teuer sind.

Drucker-Finder (Marktübersicht)

Beim Epson hast Du wahrscheinlich von eingetrockneten Druckköpfen gehört? Viele Leute bevorzugen Laserdrucker, weil die ja nicht eintrocknen können - jedoch sind diese im Betrieb meistens viel teurer, und mit der richtigen Benutzung trocknet auch bei Tintendruckern nichts ein.
Mit dem Epson, dem HP oder dem Canon, wie Powdi geschrieben hat, bist du ganz gut dabei. Falls es unbedingt ein Laser sein soll, würde ich eher ein S/W-Gerät empfehlen, falls das doch geht. Ansonsten lieber ein modernes Tintengerät, die gibt es dann auch für unter 200 Euro.

Kannst Du abschätzen, wie viel Du im Monat drucken wirst und was (Studiengang?)
von
Hallo,

Probleme gab es beim Epson Workforce WF-3620DWF öfters aufgrund eines ab Werk falsch kalibrierten Druckkopfs (Kursiv-Bug). Das sollte aber mittlerweile behoben sein - auch wenn es noch vereinzelnde Meldungen gibt.

Der Drucker ist generell ein toller Allrounder mit guter Tinte und 3 Jahren Garantie, die Folgekosten sind okay, das geht allerdings auch günstiger.

Ansonsten gibt es eben auch folgekosten-günstigere Geräte wie dem HP Officejet Pro 8710 mit nur etwas schwächerer Tinte oder auch den toll ausgestatteten Canon Maxify MB5150, jedoch auch mit etwas Abstrichen beim Scannen und der Tinte.

Wenn ab und an auch mal A3 gedruckt wird, könnte der Brother MFC-J5330DW äußerst interessant sein. Das etwas größere Modell und die neuen Epsons sind aktuell im Test. Bis dahin gilt noch der Test: Sechs Pigmenttinten-Multifunktionsgeräte fürs Büro 2017

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke an alle :)

Also ich hab mich nochmal über alle Drucker Informiert.

Beim Epson Workforce WF-3620DWF ist mir das Risiko zu hoch, so ein Sonntagsmodell zu kaufen, zumal das Model jetzt am Auslaufen ist? Jedenfalls schein der Epson Support eher schlecht als recht zu sein.

Der Canon Maxify MB5150 soll sehr häufig Reinigungs- und Wartungsroutinen durchführen (ca. alle 3 Tage), was den Tintenverbrauch unnötig in die höhe Treibt. Desweiteren möchte ich hier noch einen Usertest Zitieren:
"Der mitgelieferte Patronensatz (Setuppatronen) entspricht der Befüllung einer XL-Patrone! Der Hersteller gibt folgende Reichweite an: Hohe Tintenreichweite: bis zu 2.500 SW-/1.500 Farbseiten Ich habe bisher 70 Officedokumente mit geringer Deckung gedruckt, nach meiner aktuellen Berechnung beträgt die Reichweite eines Patronensatzes (Canon für ca. 75€) voraussichtlich 300 Seiten, dass ist inakzeptabel."
Was ist da dran? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Beim HP Officejet Pro 8710 kostet mich ein Patronenset fast soviel wie der Drucker selbst. Gibt es da günstige Alternativen, welche auch keine Defekte verursachen?

Der Brother MFC-J5330DW sieht soweit ganz gut aus, A3 brauche ich aber eigentlich nicht. Auch die Patronen scheinen mir relativ günstig?


LG
von
Hallo nochmal,

Auslaufmodell heißt erstmal nur, dass Epson den Drucker nicht mehr herstellt. Tinte gibt es dafür natürlich noch länger, Support auch. Bei gebrauchten Geräten ist natürlich, wie bei allen gebrauchten Dingen, Vorsicht geboten. Es dürfte aber auch noch viele Neugeräte geben.

Beim Canon (habe ich getestet) konnte ich keine übermäßigen Reinigungsroutinen feststellen. Bei normaler Benutzung war die Reichweite sogar vergleichsweise hoch und die Druckkosten relativ niedrig. Wie der User darauf kam, dass die Befüllung gleich sein soll, weiß ich nicht. Ich kann das nicht bestätigen.

Anmerkung: Eventuell nimmt der User das Gerät oft vom Strom und wechselt die Patronen "auf die harte Tour" - das zieht eine Reinigung nach sich. Das ist aber für normale User nicht relevant. (siehe hier: Test: Sechs Pigmenttinten-Multifunktionsgeräte fürs Büro 2017)

Tinte ist meistens ziemlich teuer bei geringen Anschaffungskosten des Druckers selbst, das ist normal.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
09:23
09:22
09:18
08:46
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 213,97 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,89 €1 Brother DCP-J4120DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,88 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen