1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3640DTWF
  6. Drucker erkennt Patronen nach Wechsel nicht mehr

Drucker erkennt Patronen nach Wechsel nicht mehr

Bezüglich des Epson Workforce WF-3640DTWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen,

ich habe folgende Situation:
Besagter Drucker hat vor einigen Monaten neue Patronen BK 27/XL/XXL und C 27/XL von Swiss Ink bekommen, hat sie erkannt und ordnungsgemäß gedruckt. Die Patronen M 27/XL und Y 27/XL waren bis heute als Originalpatronen im Einsatz. Heute musste nun die Magenta ersetzt werden. Wie schon BK und C habe ich die M von Swiss Ink genommen.
Nachdem die Patrone ausgewechselt war meldete der Drucker die Patronen wären richtig installiert. Nachdem ich die Scannereinheit wieder geschlossen habe meldet der Drucker er kann Patronen nicht erkennen! Seltsamerweise aber nicht nur die ausgetauschte Magenta sondern alle Patronen. Auch die originale Yellow!
Ich habe schon 5x die Patronen heraus genommen und wieder eingesetzt (installiert) ohne Erfolg.
Was kann ich machen dass der Drucker die Patronen wieder erkennt und druckt?

Danke vorab für Eure Hilfe!

Grüße lloewe
Beitrag wurde am 10.04.17, 20:38 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Patronen (Chip) von verschiedenen Hersteller könnten wohl auch Probleme machen.......
von
Um es mal zusammenzufassen:
Epson ist sehr streng mit den Chips.
Mit InkSwiss & Epson hatte ich vor Jahren schon massive Probleme
Um in Zukunft solche Probleme nicht zu bekommen:
Keine Firmwareupdates
Vernünftige Nachbaupatronen kaufen
Nicht ein Jahr auf Vorrat kaufen (Patronen können ein Verfallsdatum haben)
von
Hallo, welche Nachbaupatronen sind den da gut??
KMP/Jettec/Inktec??
von
Ich teste gerade für die Epson 26 Reihe
Und mein Favorit sind aktuell die pearl icolor Patronen
usefulvid.com/...
von
Ich hatte mit meinem Epson 2660 nur Probleme... Genau ab dem Momentan als ich nonoame Patronen eingesetzt habe, ging die Ausrichtung des Druckers nicht mehr richtig. Das Gerät erkennt und meldet kompatible Patronen direkt. Als ich den Hersteller gewechselt habe, ging die Kalibrierung wieder. Die Patronen hatten Prismen, welche vermutlich für dich richtige Kalibrierung nötig sind.

Aber btt:
Epson + Noname ist imho nicht zu empfehlen. Noname basiert in 99% der Fälle auf Dye-Tinte. Der große (vilt einzige?) Vorteil der Workforce ist aber die Pigmenttinte. Außerdem kann der Chip bei nonames auch immer mal wechseln.

Daher würde ich mir ein Ciss kaufen, welches funktioniert (z.B. von Octopus Office oder mindcomputing), und dann mit Pigmenttinte von den selbigen Händlern auffüllen UND NIE WIEDER UPDATEN.

Oder direkt einen anderen Hersteller wählen. Mein Canon Mx925 (seit ~1000 Seiten) und mein alter Brother DCP-195C (seit ~7000 Seiten) fressen Noname ohne zu murren.
Beitrag wurde am 14.04.17, 15:21 vom Autor geändert.
von
Genau die noname wo die Patrone 1€ Kosten sind Müll genau wie DZ.
iColor und andere machen solche probleme aber nicht.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:47
10:10
09:19
22:49
20:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,37 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,87 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 414,88 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen