1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3640DTWF
  6. Drucker erkennt Patronen nach Wechsel nicht mehr

Drucker erkennt Patronen nach Wechsel nicht mehr

Bezüglich des Epson Workforce WF-3640DTWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

von
Hallo zusammen,

ich habe folgende Situation:
Besagter Drucker hat vor einigen Monaten neue Patronen BK 27/XL/XXL und C 27/XL von Swiss Ink bekommen, hat sie erkannt und ordnungsgemäß gedruckt. Die Patronen M 27/XL und Y 27/XL waren bis heute als Originalpatronen im Einsatz. Heute musste nun die Magenta ersetzt werden. Wie schon BK und C habe ich die M von Swiss Ink genommen.
Nachdem die Patrone ausgewechselt war meldete der Drucker die Patronen wären richtig installiert. Nachdem ich die Scannereinheit wieder geschlossen habe meldet der Drucker er kann Patronen nicht erkennen! Seltsamerweise aber nicht nur die ausgetauschte Magenta sondern alle Patronen. Auch die originale Yellow!
Ich habe schon 5x die Patronen heraus genommen und wieder eingesetzt (installiert) ohne Erfolg.
Was kann ich machen dass der Drucker die Patronen wieder erkennt und druckt?

Danke vorab für Eure Hilfe!

Grüße lloewe
Beitrag wurde am 10.04.17, 20:38 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Patronen (Chip) von verschiedenen Hersteller könnten wohl auch Probleme machen.......
von
Um es mal zusammenzufassen:
Epson ist sehr streng mit den Chips.
Mit InkSwiss & Epson hatte ich vor Jahren schon massive Probleme
Um in Zukunft solche Probleme nicht zu bekommen:
Keine Firmwareupdates
Vernünftige Nachbaupatronen kaufen
Nicht ein Jahr auf Vorrat kaufen (Patronen können ein Verfallsdatum haben)
von
Hallo, welche Nachbaupatronen sind den da gut??
KMP/Jettec/Inktec??
von
Ich teste gerade für die Epson 26 Reihe
Und mein Favorit sind aktuell die pearl icolor Patronen
usefulvid.com/...
von
Ich hatte mit meinem Epson 2660 nur Probleme... Genau ab dem Momentan als ich nonoame Patronen eingesetzt habe, ging die Ausrichtung des Druckers nicht mehr richtig. Das Gerät erkennt und meldet kompatible Patronen direkt. Als ich den Hersteller gewechselt habe, ging die Kalibrierung wieder. Die Patronen hatten Prismen, welche vermutlich für dich richtige Kalibrierung nötig sind.

Aber btt:
Epson + Noname ist imho nicht zu empfehlen. Noname basiert in 99% der Fälle auf Dye-Tinte. Der große (vilt einzige?) Vorteil der Workforce ist aber die Pigmenttinte. Außerdem kann der Chip bei nonames auch immer mal wechseln.

Daher würde ich mir ein Ciss kaufen, welches funktioniert (z.B. von Octopus Office oder mindcomputing), und dann mit Pigmenttinte von den selbigen Händlern auffüllen UND NIE WIEDER UPDATEN.

Oder direkt einen anderen Hersteller wählen. Mein Canon Mx925 (seit ~1000 Seiten) und mein alter Brother DCP-195C (seit ~7000 Seiten) fressen Noname ohne zu murren.
Beitrag wurde am 14.04.17, 15:21 vom Autor geändert.
von
Genau die noname wo die Patrone 1€ Kosten sind Müll genau wie DZ.
iColor und andere machen solche probleme aber nicht.
Seite 2 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:04
17:30
17:27
15:58
15:55
19.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 152,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu ab 151,85 €1 HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 152,17 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 268,94 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,00 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,97 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen