1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma TS8050
  6. TS8050 Problem oder normal?

TS8050 Problem oder normal?

Bezüglich des Canon Pixma TS8050 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Beim profilieren meines neuen TS8050 ist mir aufgefallen, dass er bei dunklen Farben immer "weiter" druckt als er sollte.
Ich habe zwei Bilder eingefügt:
1. Bild: so wie man es tatsächlich sieht
2. Bild Verdeutlichung

Meine Fragen:
1. Ist das normal
2. Kann das durch die benutzte Tinte (OCP) verursacht werden. (Kann ich mir eigentlich nur schwer vorstellen)

Danke für eure Hilfe

Stefan
Beitrag wurde am 02.04.17, 22:46 vom Autor geändert.
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Ehrlich gesagt kann ich aus den Bildern nichts erkennen was du meinst.
von
Meine Antwort...Die Bilder sollten eigentlich eindeutig sein. Zur Erklärung: Der weisse Rand des Papiers sollte eigentlich auch weiss bleiben. Der Drucker versprüht aber trotz Bildende immer noch Resttröpfchen.
von
Hallo stefanregen,

in deinem letzten Thread hattest Du beschrieben, OCP-Tinte von deinem alten iP4700 in den Fill-In Patronen zu verwenden. Kommt da jetzt wirklich die alte Tinte zum Einsatz?
Selbst wenn die Tinte ganz frisch wäre würde sie nicht passen. Aktuelle OCP Tinten für die
Patronen CLI 571 sind ja schon drei Generationen weiter, da wurde z.B. Magenta verändert,
zumindest bei den Originalen.

Gruß Powdi
von
Auf Bild 2 sieht das eher so aus, als ob da was schmiert - das ist imo kein Tintennebel. Was ist das für Papier?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Natürlich nicht. Ich habe passende Tinte zum neuen Drucker bestellt.
von
Nein. Es ist eindeutig Tintennebel (Wirklich schönes Wort!!! ....und trifft die Sache ganz genau)
Ich habe mir das mit einer sehr starken Lupe genau angesehen. Man sieht die einzelnen Tröpfchen ganz genau.
Der Effekt tritt bei allen verwendeten Papieren auf.
Siehl quick dry
Schwarzwaldmühler sup. excl. (übrigens mein Lieblingspapier...)
und auch beim beigepackten Original Canon Papier (Canon Plus GlossyII)
von
Tintennebel kann schon ein Effekt der Tinte sein, es ist nicht klar zu erkennen, in welcher Richtung gedruckt wird, wird der Effekct sichtbar in weißen Streifen zwischen farbigen Feldern, wenn die Streifen quer oder in Bewegungsrichtung sind ? Gibt es einen Unterschied für verschiedene Qualitäts/Papiereinstellungen ? was die Auswahl der Tintenkanäle/Düsenreihen für verschiedene Tröpfchengrößen steuert ? Gibt es die Möglichkeit, mit einer anderen Tinte nochmal zu testen - z.B. Originalpatronen ?
von
Dann habe ich das wohl falsch interpretiert, hätte mich auch gewundert.
Saugt sich der Schwamm der Textschwarzpatrone denn inzwischen voll?
Was sagt denn der Düsentest? Wäre schön, wenn Du den mal hier hochladen könntest.
Einen Düsentest des TS8050 wurde hier meines Wissens bisher noch nicht eingestellt,
da müssten ja aufgrund neuer Düsen beim Fotoschwarz zwei Balken mehr drauf sein, würde
mich einfach mal interessieren. Ob das Problem nun wirklich an den Patronen, oder der Tinte liegt, sollte durch die Verwendung von Originalpatronen herauszufinden sein.
von
Der obere Rand im Bild ist der Rechte Rand im Druck.
Der Effekt tritt immer in Druckrichtung auf.
Der linke weissen Papierrand ist perfekt weiss, der rechte Rand hat Tintennebel.

Ich habe immer mit Qualität 1 gedruckt. Andere Einstellungen habe ich noch nicht ausprobiert.
Ja. Das lag nicht an der Tinte sondern am Schwamm. Ich habe die Patrone mit Wasser durchgespühlt und getrocknet. Jetzt funktioniert sie.

Originalpatronen werde ich mal testen (habe ja noch die Setup Patronen....)
Was mir nicht ganz klar ist: Wie kannst Du anhand des Düsentests erkennen ob das Problem an der Fillinpatrone oder an der Tinte liegt?
Beitrag wurde am 03.04.17, 17:36 vom Autor geändert.
von
tritt das Problem mit allen Farben auf - das mal deutlich mit einem CMYK Testmuster machen.
Was da mit der Tinte an den Düsen passiert, ist schon etwas komplizierter , da kommt nicht langsam ein kleiner Tropfen raus, sondern ein ganz feiner kurzer Strahl, der prallt aber direkt auf das Papier, etwas Tinte reflektiert, dann auch an der Düsenplatte, und Satellitentröpfchen werden sichtbar. Da gibt es z.B. die Oberflächenspannung, die Einfluss auf solche Effekte hat. Wenn ich mit Canon Refilltinte in einem Epson drucke, dann sieht man viel mehr solcher Satellitentröpfchen um Buchstaben herum als mit Epson geeigneter Tinte. Die Tinte hat da schon Einfluss, auch die Oberfläche des Papiers, auch der Kopfabstand bei solchen Effekten. Und irgendwann sieht man den Tintennebel aus grauen Niederschlag auf den Innenseiten des Gehäuses um den Druckraum herum, mehr oder weniger, je nachdem, ob Canon gerade mal schwarzes oder graues Plastik verwendet. Und dann ist auch mal das Kodierband verschmutzt, bei Canon oder Epson, egal. Nur so heftig wie hier ist der Effekt doch schon.
Seite 1 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
09:57
08:45
08:40
22:12
20:27
16.11.
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 209,95 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G1500

Drucker (Tinte)

ab 142,49 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 351,00 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen