1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3640DTWF
  6. Fehler in Düsentest trotz Reinigung

Fehler in Düsentest trotz Reinigung

Bezüglich des Epson Workforce WF-3640DTWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Siehe Anhang. Habe nun schon dreimal hintereinander die Druckkopreinigung über das Menü durchgeführt. Was sich verbessert hat ist die farbige Sektion rechts. Aber die linke Farbsektion weist immer diese Lücken auf - und zwar immer genau die gleichen Lücken egal wie oft ich den Test mache bzw. die Reinigung wiederhole.

Wie kann ich das Problem beheben ?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo Maxwell,

das hilft leider nichts, da müssen noch mehr Reinigungen ran. Was für Tinte verwendest du?

PS: Der Düsentest stammt aber nicht vom Epson Workforce Pro WF-4630DWF. Das ist doch sicherlich eher ein Epson Workforce WF-3620DWF - kann das sein?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
1. ) Was für Patronen werden hier verwendet?
2.) Sind die Patronen richtig geöffnet? (Klebestreifen am Luftloch?)

Das ist kein Düsenverstopfungsproblem sondern ein Nachflussproblem
von
1) auf dem drucker steht WF-3640, die Patronen die ich verwende sind diese

www.druckerpatronenexpress.de/...

2) ja klebestreifen am luftloch ist geöffnet - eben kontrolliert

habe soeben nochmal gereinigt - ergebnis siehe unten. was mich irritiert ist dass es jedesmal ganz genau das gleiche zu sein scheint
von
Ok dann ist es ein WF-36240 hab ich oben geändert.

Wenn immer die gleichen Stellen fehlen dann sind diese Düsen halt verstopft. Ich kenn zwar die Tinte/Patrone nicht aber bei dem Preis kann es nichts besonderes sein und vermutlich auch "nur" Dyetinte. Versuche mal eine manuelle Reinigung, dazu einfeuchtes fusselfreies Tuch und der den Druckkopf fädeln und einige Zeit einwirken lassen. Dann das Tuch entfernen und eine Düsenreinigung vornehmen. Das muss man vielleicht einige Male wiederholen.
von
fraglich ist auch wie die Tinte in diesen oben genannten patronen mit der orginal tinte reagiert
die PrecisionCore Druckköpfe in dem dem Drucker arbeiten mit "microelectromechanical system" MEMS. Das sind mikroskopische Aktuatoren... wenn dort mal eben ein Klumpen sich vor dem Filter Sieb, auf dem weg dahin oder an der Membran festsetzt geht es erstmal nicht weiter.

Ich würde daher raten eine Reinungslösung auf das Cleaning Assembly zu geben und den Druckkopf darüber parken

oder ein mehrfach gefaltetes Küchentuch in die mitte des druckbaren bereiches legen und dies dann mit druckkopf reinungslösung tränken und denn druckkopf dort drüber parken und ruhen lassen

www.youtube.com/...
von
Also Druckerpatronen Express werde ich demnächst testen, allerdings machen die Patronen keinen guten Ersteindruck:
usefulvid.com/...

Das was serhat beschreibt ist auch mein Tipp:
www.youtube.com/...
von
das video ist super

keinesfalls irgendwas in die aufnahmestuzen am druckkopf REINDrücken
das hat man bei alten DX Style Druckkopfen gemacht
die neuen PrecisionCore halten das nicht aus
von
Ich poste mal unter dem gleichen Thema, weil ich ein ähnliches Problem habe.
Ich hatte ursprünglich die Originaltinten im Gebrauch, habe dann sehr kurz (1 Tag reichte mir) günstige Patronen (sw) von Amazon getestet (Katastrophe!) und bin dann ganz schnell übergegangen zu den Refill-Patronen. Erst mal lagen wieder Welten zwischen den Amazon-Patronen, das fand ich schon mal gut, aber der Drucker macht immer noch Ärger, beim Düsentest hat er meistens, aber nicht immer, kleine Aussetzer. Leider macht er jetzt zusätzlich noch was gemeines: er druckt in regelmäßigen Abständen unsaubere Zeilen, d.h. die Buchstaben haben jeweils einen grauen Schatten (wie Doppelbilder). Ich habe es mit einer voll beschriebenen Seite probiert. So alle 3 Zeilen wechselt er die Qualität für ein paar Zeilen. Eigentlich unlogisch, weil er ja nicht 6 Zeilen auf einmal druckt (oder doch?). Die Reinigungsversuche wie oben beschrieben habe ich 2 mal gemacht, allerdings habe ich den Kopf nur eine viertel Stunde auf dem Reinigungstuch stehen gelassen. War das definitiv zu kurz?
von
Hallo,

Hinter dem Druckkopf verläuft so ein Transparentes Band mach das mal vorsichtig sauber ob es dann besser wird......

sep
von
Das Band ist total sauber, wenn ich da was sauber machen will, kann es höchstens schmutziger werden. Ich habe mal einen Ausdruck beigefügt. Da scheint irgendwie System hinterzustecken. Ich habe den Druckkopf auch beim Drucken beobachtet: er macht tatsächlich mehrere Reihen auf einmal und wesentlich mehr als ich gedacht hätte. Er ist nur 3x über das Blatt gefahren. Ich werde die Reinigungsprozedur unter dem Druckkopf noch mal versuchen und das mit etwas mehr Geduld. Falls Du noch eine andere Idee hast, wäre ich dankbar. Am Tintenfluss liegt es glaub ich nicht, denn die Tinte läuft ja (nur nicht so wie sie soll).
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:46
08:25
00:00
23:15
22:51
22:06
Rote Seiten MiSch87
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen