1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Was braucht's, um selbst Büttenpapier zu bedrucken?

Was braucht's, um selbst Büttenpapier zu bedrucken?

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo allerseits,

für die Arbeit in Ausstellungen drücke ich häufiger Scans von alten Handschriften aus (mit bereinigten Hintergründen, sodass nur noch die Tinte sichtbar ist). Wegen des authentischeren Feelings würde ich das eigentlich lieber auf Büttenpapier (handgeschöpftem Papier) machen, denn es hat einfach eine viel schönere Struktur als industrielle Papiere.

Nun gibt es zwar zahlreiche Shops im Internet, die so etwas anbieten (ausprobiert hab ich noch keinen), aber da ich das voraussichtlich noch über Jahre machen werde und ich sowieso immer gerne weiß, wie etwas funktioniert, würde ich es lieber selber machen.

Dass es nicht so simpel ist wie einfach einen Bogen Büttenpapier in einen normalen Drucker packen, ist schonmal sehr wahrscheinlich. Aber hat irgendwer von euch Erfahrung damit? Was braucht es dafür, was sind die Herausforderungen?
von
Raten würde ich dir zu Tinte und einem Drucker der einen graden Papierlauf hat. Ebenso wichtig ist dass der Drucker dickeres Papier verarbeiten kann (entsprechend der Grammatur vom Büttenpapier)
von
Strukturpapiere gibt es auch mit Inkjetbeschichtung, die sind zwar nicht günstig, geben aber einen besseren Kontrast als unbeschichtete, und Tinten können auch dann an den Fasern verlaufen.
von
Der Epson Surecolor SC-P600 und der größere Epson Surecolor SC-P800 welche beider aktuell erhältlich sind verfügen beide über einen manuellen front einzug der das papier gerade führt


ich arbeite selbst mit dem altem Pro 3880 mit unbeschichtetem papier

zb gerade das canson xl ( de.canson.com/... )

gekauft für ein paar drucke

Dabei kostet mich ein A2 Bogen praktisch 1€
das ist ein großartiger Preis für 300gsm Baumwoll Papier welches sogar Archivfest ist da keine optischen Aufheller drin sind und es säurefrei ist, also auch für Kunstdruck
von
Büttenpapier ist je nach Ausführung recht saugstark und so kann Tinte verlaufen, hier würde ich auch eher Alternativen ausweichen, die dem zwar optisch sehr ähnlich kommen aber bessere Druckeigenschaften besitzen. Hier würde ich mal beim örtlichen Schreibwarenladen/Büroartikelhändler schauen ob sowas dort erhältlich ist und dieses testen.
Der empfohlene Epson Surecolor SC-P600 ist da schon etwas ganz gutes hier hat man durch die pigmentierten Tinten weniger Verlauf als bei Dyetinten.
von
hi,
ich habe jetzt seit ca. 18 monaten, 36 studenten einer uni im pott begleite mit meinem
wf 5620 und eine palette gedruckt.
zusätzlich habe ich das erste staatsexamen und jetzt auch das 2. staatsexamen auf struktur büttenpapier, kopiert und gedruckt und dann verschweißt.
verschweißung war mehr als problmatisch, da büttenpapier zu dick.
hat aber geklappt mit ein wenig mithilfe und gewalt.
druck alles mit pigment von ocp
sehr sauberes druckbild.
einzug einzeln uber hinteren einzug
alle sind zufrieden.
sasha
von
Vielen Dank für eure Rückmeldungen :) Bin gerade dabei, diverse Optionen zu testen, ihr habt mir alle sehr geholfen. Falls später noch weitere Fragen auftauchen, reaktivier ich den Thread :)
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:34
10:32
10:10
10:07
10:06
11:54
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,81 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen