1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG5550
  6. Pixma MG5550 u. ä.: Fehlermeldung 1250 "Papierausgabefach geschlossen"

Pixma MG5550 u. ä.: Fehlermeldung 1250 "Papierausgabefach geschlossen"

Bezüglich des Canon Pixma MG5550 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Grundsätzlich wird diese Fehlermeldung ausgegeben, wenn die Klappe des Papierausgabebereiches geschlossen ist, was sich durch einfaches Öffnen der Klappe selbst beheben lässt.
Ansonsten geschieht es leicht, dass die Papierausgabeklappe etwas zu feste herunter gedrückt wird und über den Anschlag evtl. hinausgeht. An dieser Papierausgabeklappe ist in der linksseitigen Aufhängung/Scharnier an der linken Aufhängung eine Verlängerung (Kunststoffnase), die als kleiner Hebel für den dahinter liegenden elektronischen Kontakt (Sensor, Metallzunge) fungiert. Ist dieser Kunststoffhebel abgebrochen, meldet der Sensor stets die obige Fehlermeldung.

Vorab ein rechtlicher Hinweis:
!!!! Es handelt sich beim Lösungsvorschlag um eine Manipulation einer Gerätefunktionalität des o. g. Druckers und hat Auswirkungen auf evtl. Garantieleistungen sowie Folgeschäden bei Nichtbeachtung der Auswirkungen dieser Manipulation im täglichen Gebrauch !!!!!

Lösungsvorschlag in diesem Falle:
a) Alle Kabel und das eingelagerte Papier vom Drucker entfernen. Dann auf die linke Seitenwand stellen und an der Unterseite die vier sichtbaren Schrauben (Kreuzschlitz) lösen. Dann die seitlichen schmalen Kunststoffführungen/-aufhängungen für das Papiereinlegefach vorsichtig herausnehmen und darauf achten, dass das Papiereinlegefach nicht herausfällt. Alles beiseite legen.
b) Dann kann man mit einer Taschenlampe in die kleine seitliche Öffnung am Scharnier der Papierausgabeklappe hineinleuchten. Dann sieht man zum einen den Rest der Kunststoffnase mit einer Abbruchkante derselben und zum anderen eine kleine metallene Feder, die nun keinen Kontakt mehr herstellt und so die Fehlermeldung ausgibt. Ein Austausch (als Ersatzteil) ist nicht anzuraten, da das Öffen des Gehäuses mehr Risiken birgt, als die nachfolgende Manipulation des elektrischen Minikontaktes. Ansonsten Reparatur in einer Fachwerkstatt zur Beibehaltung der Originalfunktionalität.
c) Mittels eines kleinen Holzstückchens oder anderem festen Material wird die Größe so gewählt, dass sie die Funktion der Klappe (Rest der Kunststoffnase) nicht behindert. Hat man das Material entsprechend in Dicke und Länge geformt, wird es in diese Öffnung eingeklemmt, worauf der Abstand zur Kunststoffnase zu beachten ist, und der Kontakthebel nun dauerhaft betätigt und die Meldung "Papierausgabefach geschlossen" deaktiviert ist.
Das heißt natürlich, dass man selbst stets darauf achtet, dass die Papierausgabefachklappe geöffnet ist, bevor gedruckt wird!
von
Hallo,
Nah ja so einfach bricht ja da nichts ab, dann wäre es eh "Fremdverschulden" und wahrscheinlich würde eh keine Garantie greifen und nach der Garantiezeit spielt es eh keine Rolle. Der Fehler mit dem Sensor ist auch nicht ganz unbekannt, je nachdem hat man auch einfach den Sensor außer betrieb gesetzt indem man die Anschlusskabel einfach überbrückt hat aber Danke für deine Erläuterungen Tipps kann man immer gebrauchen.

sep
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:15
00:20
22:52
22:15
20:20
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,89 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,44 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen