1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Surecolor SC-P600
  6. Erfahrungen mit Fremdtinte für Epson SC-P600

Erfahrungen mit Fremdtinte für Epson SC-P600

Bezüglich des Epson Surecolor SC-P600 - Fotodrucker, A3 (Pigmenttinte)

von
Ich habe einen Epson Sure Color P600. Nun möchte ich aber meine Tinte wechseln und war im Internet auf der Suche nach Alternativprodukten zu meiner Epson Originaltinte.

Hauptsächlich wird ja auch diese angeboten, aber ich möchte gern wissen ob es auch andere Tinten gibt, die sparsam und qualitativ hochwertig sind?
Hat jemand Erfahrung mit Fremdtinten für den SC-P600 oder anderen ähnlichen Druckern?

Danke vorab für die Antworten.
von
ich hab den vorgänger den Epson Stylus Photo R3000
mit Original Tinte aus größere Patronen
mit Inktec Tinte
mit OCP Tinte
mit Sublimationstinte
mit relativ günstiger pigmentierten genereischen Tinte aus china

genutzt
insgesamt zwei Geräte eine ganze weile im Dauerbetrieb gehabt:
einer für exklusiv Matte Medien der andere für Glossy Papiere.

Beide musste später einem A2 Modell dem 3800 Weichen den ich gebraucht erstanden hatte.

die beiden R3000 waren auch gebrauchte modelle, einer musste vor dem Umrüsten auf Refill Tinte zur Wartung da es Tintenkleckse gab.

Ich vermute dein P600 ist noch relativ neu.

Erkundige dich mal ein wenig über Farbprofile, denn mit Refilltinte wirst du dich nicht mehr auf die Farbprofile des Druckerherstellers bzw. der Papierhersteller verlassen können da der Farbraum immer etwas shiftet wenn man mit 3rd Party Tinte arbeitet.

LFP Partner
Fotodesign Winkler
farbenwerk

sind ingesamt gute Anlaufstellen
von
Es gibt verschiedene Tintensets auch von verschiedenen Anbietern, das sind 9 neue Patronen mit Auto-Reset-Chip, entweder mit 100 ml, 250 ml, oder auch 1 l Farbe. Ich habe den Drucker sofort mit Fremdtinte in Betrieb genommen, Lyson Photochrome HD 9-Flaschen Set je 100 ml und Patronen, ca. EUR 250, bei Farbenwerk gekauft.
Der Preis pro ltr. ist bei 100 ml schon 5 mal günstiger als die Original-Tinte und von der Qualität bin ich absolut überzeugt. Drucke überwiegend auf Rollenpapier, Tecco Luster, Leinwand und als Blatt Hahnemühle Fineart.
Mit den Farbprofilen ist das so eine Sache, für die Tecco-Leinwand nehme ich ein Fremdprofil, das von Tecco passt irgendwie nicht. Aber, da ich nie mit Originaltinte gedruckt habe kann ich auch nicht sagen, ob das Profil bei der Originaltinte besser passt, die Farbprofile der Papiere wurden sicher mit den Originaltinten entwickelt. Es heißt zwar die Farbprofile der Papiere können verwendet werden, ich denke aber es ist auch etwas Geschmacksache, der eine mag es wärmer, der andere nicht.
Dann etwas am Rande, der Rollenhalter an dem Gerät war für mich so gut wie unbrauchbar, es gibt kaum Papiere mit 2" Kern. Deshalb hab ich einen neuen gebaut, für 3" Kern, da passen nun alle erhältlichen 33 cm Rollen drauf.
Gruß Peter
Beitrag wurde am 27.03.17, 08:40 vom Autor geändert.
von
Danke für dei Antworten und die Tipps. Ich werde es einmal mit diesen Anbietern probieren
von
Noch kurz eine andere Frage:

Ist es mit den Reefilltinten eigentlich viel Patzerei, oder klappt das Einfüllen der Tinte ohne Probleme?
von
Bei meinem Set war es sehr gut dokumentiert, das Erstbefüllen dauert etwas länger, ist aber keine Hexerei, danach wird einfach nur nachgefüllt. Da die Original Starter Patronen nicht mehr verwendbar sind, der Drucker motzt, weil ja alles schon gestartet wurde, hab ich die Tinte da einfach abgesaugt und fülle die nun in die anderen Patronen um.
von
Ich hab zuletzt einem "vorort" kunden hier in Hamburg ein Set mit beratung verkauft
und zusätzlich einen Manuellen Resetter dazugelegt.

es gibt nämlich ein Problem
wenn man von PK auf MK oder umkehert wechselt muss der Füllstand (also elektronisch im Chip) der Zielpatrone ausreichend sein, Sonst kann der Drucker nicht umstellen.

Wenn man dann zB seine MK patrone sehr weiter runter "leer" druckt dann auf PK wechselt
kann man partou nicht mehr zurückwechseln (!!) weil der Chip nicht ausreichend füllstand aufweist, obwohl die Patrone möglichweise gerade erst auf gefüllt ist. Der Chip würde sich ja nur selbst zurücksetzen wenn die Patrone LEER ist aber 10% reichen da noch nicht aus.

Mittels des Reseters kann man so alle Refill Patronen wieder zurücksetzen für den P600


und weils so praktisch war auch gleich vor Ort die Patronen aufgefüllt.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:37
09:14
20:19
19:23
17:58
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 146,75 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu ab 151,85 €1 HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,85 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 88,76 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 285,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen