Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. HP Laserjet 8000DN
  5. SW-Laserdrucker für größeres Druckaufkommen; kein Versatz erlaubt

SW-Laserdrucker für größeres Druckaufkommen; kein Versatz erlaubt

Bezüglich des HP Laserjet 8000DN - S/W-Drucker, A3 (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo allerseits,

ich suche für meinen alten Herrn einen neuen A3 SW-Laserdrucker. Im Moment verwendet er einen alten Laserjet 8000DN, aber mit jeder neuen PC-Generation wird es schwieriger, ihn anzuschließen und unter Windows zu betreiben. Deshalb wird es langsam Zeit, aufzurüsten.

Die wichtigsten Aspekte des neuen Druckers wären:
- A3-Fähigkeit
- Laserdruck (SW genügt)
- Kein Versatz zwischen Seiten (Aufdruck darf sich z.B. nicht von einem Ausdruck zum nächsten um einen Millimeter verschieben)
- So niedriger Seitenpreis (Verbrauchskosten) wie nur möglich

Idealerweise wäre es ein HP-Modell, damit er seine alten Tonerkassetten vom Typ C3909A weiterverwenden kann.

Alle anderen Faktoren sind weniger wichtig.

Hat jemand Tipps?
Seite 3 von 4‹‹1234››
von
Hm, das ist komisch, ich war mir sehr sicher, dass ich einen zusätzlichen Post hier gemacht hatte, nachdem es mir tatsächlich gelungen war, die Karte zu tauschen und den Drucker anzuschließen. Hatte mich in dem Post auch nochmal bei allen bedankt und gesagt, dass ich mich wieder melden würde, falls doch noch Probleme auftreten würden - was jetzt nämlich gerade der Fall ist.

Problem: Von einem Windows 10-PC per Router zum 8000DN übertragene Druckaufträge werden dort nicht ausgeführt. Es gibt aber auch keine Fehlermeldung - der Drucker steht nach wie vor einfach auf "Bereit". Das Problem taucht nicht immer auf, aber oft. Konnte noch nicht herausbringen, was dafür sorgt, dass manche Aufträge fehlerfrei gedruckt werden und manche gar nicht.

Eventuell habe ich einfach die falsche HP-Druckersoftware installiert (HP Universal Printing PS (v6.4.1.)), also werde ich als nächste Schritte andere HP-Software downloaden. Da ich damit erst morgen anfage, kurze Nachfrage an euch Jungs & Mädels, ob einer von euch zufälligerweise schon die Lösung weiß?
von
Wenn das nur auf einem Rechner ist kann auch ein fehlerhafter Druckauftrag dafür verantwortlich sein. Mal ins C:\Windows\System32\spool\PRINTERS schauen ob da was ist, wenn ja den Dienst Druckerwarteschlange stoppen, die Dateien dort löschen und den Dienst wieder starten (u.U. erweiterte Rechte nötig). Danach sollte es dann gehen.
Man kann die Dateien auch vorsichtshalber erstmal sichern.
von
Schaltet ihr den Drucker immer mal wieder aus? Wenn ja, ist es möglich, daß der DHCP Server des Routers dem Drucker jedes mal nach Gutdünken eine andere IP-Adresse verpasst und die Druckjobs deshalb in's Leere laufen.
Deshalb am Drucker feste IP einstellen oder im DHCP des Routers EINE Adresse fest reservieren und damit den Druckertreiber installieren, damit sich die im Nachhinein nicht mehr ändert.

MfG Rene
von
Wir schalten tatsächlich den Drucker immer ab, er steht nur sehr selten im Standby :)

Das Problem hat sich lösen lassen durch einen Wechsel von der Software HP Universal Printing PS (v6.4.1.) zu HP Universal Printing PCL 6. Die Druckaufträge gehen jetzt nicht mehr verloren.

Als kleines verbliebenes Problem dauern manche Aufträge aber übermäßig lange. Soweit ich es beobachtet habe, betrifft dieses Problem nur PDFs. Gerade drucke ich z.B. eine PDF mit gerade mal 13,6 MB, alle Seiten im DIN-A4-Format, 125 Seiten lang, aber nach jeder einzelnen Seite pausiert der Drucker für ca. 80 Sekunden ("Jobverarbeitung", während laut Daten-Lämpchen Daten nachgeschaufelt werden) und macht dann erst weiter. Dauert auf die Weise natürlich lange - fast 1 1/2 Minuten pro Seite.
von
P.S.: Verdammt, jetzt ist doch nochmal ein Druckjob verloren gegangen, wenn auch von einem anderen PC (aber ebenfalls mit dem HP Universal Printing PCL 6 gedruckt). So ganz ist auch das Problem also offensichtlich noch nicht gelöst.
von
Ich würde auch mal die PDF Dateien überprüfen, eine PDF Datei von 13,6 MB (wirklich MB?) kann durchaus als Druckdatei um einiges größer sein. Welches PDF Programm nutzt ihr zum drucken?
Häufig gehen Druckdaten durch zu frühes herunterfahren des Rechners verloren, wenn die Druckdaten noch nicht zum Drucker übertragen wurden.
von
Das ist richtig, die Druckdateien wachsen bis auf 200-300 MB. Woran liegt das eigentlich? Hab ich mich schon seit jahren gefragt.

Wir drucken PDFs in der Regel aus Adobe Acrobat. Früher hat mein Vater auch direkt aus Photoshop Bilder gedruckt (also PSD-Format), aber das geht jetzt auch nicht mehr, also wandelt er auch die jetzt erst in PDFs um.

Nein, nein, der Rechner wird nicht heruntergefahren, bevor der Druckauftrag beendet ist, daran liegt's nicht. Rechner und Drucker sind grundsätzlich gleichzeitig eingeschaltet.
von
Das liegt meist an den eingebundenen Grafiken, diese sind im PDF komprimiert abgelegt aber meist in einer zu hohen Auflösung. Oft skalieren die Programme selbst kleine Grafiken nur optisch, die ursprungliche Größe bleibt erhalten, das kann dann zu riesigen Druckdaten führen. Es reicht in der Regel wenn man Grafiken auf max. 300dpi begrenzt (kann man in den meisten PDF Programmen einstellen), optisch wird das dann im Ausdruck keinen Unterschied geben.
von
Wie wird der Drucker denn betrieben? Hat er eine feste IP-Adresse?
Wie chandeen schon weiter oben schrieb, bei DHCP kann es passieren, dass die Druckaufträge ins Leere laufen...

Und noch eine Frage: Wie groß ist der verbaute/installierte Speicher im Gerät? Evtl. hatte das alte Geräte zusätzlichen Speicher installiert, der jetzt im Austauschgerät fehlt...
von
Nein, keine feste IP-Adresse. Einfach per Router angeschlossen und dann von der HP-Software automatisch finden lassen.

Und am Speicher kann's eigentlich nicht liegen, denn es ist ja nach wie vor das gleiche Gerät. Es ist nur jetzt nicht mehr per Parallelport, sondern über den Router angeschlossen. (Wie ich checken kann, wie groß der installierte Speicher ist, muss ich erst nachschauen.)
Seite 3 von 4‹‹1234››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:33
21:05
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen