1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon ts 8050 oder Epson l805

Canon ts 8050 oder Epson l805

von
Mein Canon IP 4700 mach leider immer mehr Mucken.
Wenn er mal Druckt ist der Ausdruck ausgezeichnet, leider meldet er allerdings immer öfter, dass eine bestimmte Patrone nicht erkannt wird.
Es kommen für eine Neuanschaffung folgende Drucker in Frage:
Canon TS 8050 oder Epson l805
Nun zu meiner Frage:
Canon verwendet zwar immer noch das Bubble jet Verfahren, allerdings habe ich mit dem Druckkopf beim IP 4700 nie Probleme gehabt.
Und: Selbst nach 2 monatiger Standzeit (kommt manchmal vor...) war der Kopf nie verstopft (ich verwende OCP Tinte).
Der Epson würde mir wegen den von Haus aus befüllbaren Tanks natürlich gut gefallen allerdings habe ich schon von vielen Seiten her gehört, dass es bei Epson Probleme mit verstopften Druckköpfen bei längeren Stehzeiten gibt.
Da man den Druckkof bei Epson Druckern nicht so einfach ausbauen kann (vielleicht hat sich das aber mittlerer weile ja geändert...) muss der Drucker dann im Ernstfall entsorgt werden .
Sind 2 Monate Standzeit bei diesem Drucker problematisch?
Und zuletzt: Wie Sieht es mit der Foto Druckqualität aus?
Bei meinem IP 4700 bekomme ich immer perfekte "Laborqualität". Darunter möchte ich auf keinen Fall gehen

Danke für Hilfe

Stefan

Stefan
Seite 1 von 2‹‹12››
von
viele der Berichte verstopfter Düsen bei Epson betreffen die Geräte mit Pigmenttinten, weniger die mit Dyetinten, aber da gibt es keinen klaren Trend, welche Geräte da besser sind. Die L800 Modelle bieten Bequemlichkeiten beim Tintenrefill, was eher dem Vieldrucker entgegenkommt. Die L800 Modelle sind Fotodrucker in einer langen Reihe von sehr guten Modellen seit dem R265, 285, P50 . Und wenn man Düsenproblemen vorbeugen will, kann man ab und zu mal etwas, ein kleines Bild oder so drucken, das würde weniger Zeit und Tinte brauchen als sonst nötige Reinigungszyklen, Kopfreinigung etc. Das kann man sich auf die Weise sparen.
von
Noch 2 Gedanke:
Vom Preis her sind die Drucker ja ziemlich gleich (auch der Canon kostet mit Leerpatronen und OCP Tinte 300€) nur ist hier auch noch ein Scanner dabei, was manchmal ganz praktisch ist.
Der Canon sollte theoretisch von der Farbdruckqualität relativ gleich sein, aber durch die Grautinte könnte es sein, dass SW Drucke wirklich deutlich besser aussehen. Wie ist da eure Meinung?

Stefan
von
Hallo,

der Epson hat Helltinten - die bringen schon sehr viel. Die Grautinte bringt aus meiner Erfahrung nicht wirklich viel, jedoch ist auch das Fotolevel vom Canon sehr hoch.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich hab vor einigen Jahren den Epson p50 umgebaut zum l800 mittels Austausch des Formatter boards.
youtu.be/...
Ich hatte das Konstrukt über 1,5 in Betrieb und über 1700ml dye Tinte damit verdruckt.

Ohne Probleme später dann komplett gereinigt und einen externe Resttintentank angebracht

Gruß Serhat
von
Es ist einfach super unkompliziert und einfach günstig dauerhaft viele Fotos zu drucken.

Ich bin selbst am überlegen ob ich mir einen l850 kaufe und mit den dl600 Fuji Dye Tinten betreibe
von
der L850 hat einen Scanner dabei, daran sollte es nicht liegen. Im Lieferzustand sind beim L850/800 6x 70 ml Tinte dabei.
von
Wieso nicht mit der Epson Originaltinte?
von
Bei Epson gibt es 3 Arten von Dyetinten bei Epson, im günstigen L300 Tinten, die um einiges weniger lichtstabil sind als die besten Epson Claria Tinten, die nur in kleinen Patronen im 1400, 1500W und ähnlichen Modellen verwendet werden, und die kosten grob so 1000€ pro Liter, die L800 Tinten sind besser als die L300 Tinten, was die Lichtstabilität angeht, es sind aber keine Claria-Tinten. Die einzigen Tinten, nicht Epson, die ähnlich gut wie die Claria-Tinten sind, die DL Tinten von Fujifilm, die in professionellen Fotodruckern - Drylab - verwendet werden, die gibt es in größeren Patronen, und man kommt so auf ca 250€/Liter. Tests solcher Tinteneigenschaften wurden von Instituten wie WRI oder Aardenburg in U.S. gemacht, die sich ausführlich mit der Lichtstabilität von Tinten beschäftigen. Die Drylab-Tinten sind um einiges besser als die L800 Tinten in dieser Hinsicht. Aber wenn man das nicht braucht, gibt es auch von anderen Anbietern die gängigen 1500W Tinten, die man auch im L800 verwenden kann, dann noch günstiger als Epson-Tinten, oder auch gleich passend konfektioniert in Flaschen passend zum L800.
Beitrag wurde am 16.02.17, 23:24 vom Autor geändert.
von
Das ist wirklich interessant. kann man die di dl600 Tinten auch beim Canon TS8050 verwenden?
Irgendwie tut es schon ein bisschen weh, wenn man sich einen Drucker für 300€ (L805) oder 450€(l850) kauft und dann die inkludierte Tinte wegschüttet....
Da wäre dann der Canon TS8050 eine wesentlich billigere Lösung.
von
(..)
Beitrag wurde am 17.02.17, 09:17 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:56
00:55
00:51
23:43
23:09
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 326,76 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 106,79 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen