Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R3000
  6. Epson Stylus R3000 Druckt, Druckt nicht, Druckt, ...

Epson Stylus R3000 Druckt, Druckt nicht, Druckt, ...

Bezüglich des Epson Stylus Photo R3000 - Fotodrucker, A3 (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Moin zusammen, ich habe neulich einen Epson Stylus Photo R3000 zu einem sehr guten Kurs erworben, da dieser leider nur leere Seiten druckte.
Nun habe ich das Gerät wieder soweit es ging reinigen können, so dass alle Farben bis auf Gelb wieder gedruckt werden konnten.
Man war ich Happy, aber dann, nach einem weiteren intensiven Reinigungsdurchgang, druckte der Drucker wieder nur leere Seiten (???).
Der Drucker läuft mit non OEM CISS Patronen, diese sind alle noch etwa zu 75% mit Tinte eines Fremdanbieters gefüllt.
Ich denke, es befindet sich noch Luft im System, welche sich nicht so ohne weiteres entfernen lässt. Ich habe mittlerweile das Zusatzprogramm von Epson (Adjustment Tool) erworben, da ich mir dadurch mehr Unterstützung erhoffte (Stichwort INK CHARGE).
Leider funktioniert dieses irgendwie nicht, da der Drucker dann plötzlich die eine oder andere Patrone nicht mehr erkennt und den Vorgang abbricht. Bin gerade total Ratlos. Hat jemand von euch bereits ähnliche Erfahrungen machen können? Hätte nie gedacht, das der R3000 soooo eine Zicke sein kann.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
luft loch der patronen geöffnet?
von
Ja, hatte zwischendurch alle Patronen nachgefüllt und dazu beide Stutzen geöffnet. Anschliessend bin ich so vorgegangen, wie es in deiner Anleitung für neue CISS Patronen steht. Hatte den Druckkopf nun über Nacht auf einem mit Druckkopfreiniger getränktem Tuch "geparkt", werde gleich mal schauen, was das gebracht hat.
von
Sooo, kurze Zwischenbilanz:
Erwartungsgemäss hat sich natürlich jetzt auch über Nacht nicht viel getan.
Nur, als ich drüber nachdachte, die CISS Patronen mal mit einem neuen, unbenutzen Satz zu tauschen, fiel mir auf, das ich die Verschlussstopfen nach dem Nachtanken falsch aufgesetzt habe. :-O
Also, alles wieder umgetauscht und siehe da, alle Farben funktionieren wieder. Bis auf die Gelbe Patrone, da kommt nix, nicht mal nen Klecks oder sowas, kein Lebenszeichen.
Ich werde die Gelbe Patrone jetzt mal durch eine unbenutzte CISS Patrone tauschen und berichten. Sollte das letztendlich nix bringen, werde ich wohl oder übel den Kopf runter nehmen und einweichen müssen.
von
Der Druckkopf ist so gut wie nie kaputt
durch ausbauen und einweichen wirst du ihn aber schluss endlich kaputt bekommen

ich vermute eher eine microfraktur im Ink Supply Unit also dem schlauchsystem samt dampener und co welches die patronen mit dem druckkopf verbindet
ein ganzer kanal ist nie wirklich ganz Zu

ein paar düsen müssten immer feuern

daher würde ich bei einer servicewerkstatt nach pauschalkosten zum austausch des oben genannten system fragen

mein 3880 hat kürzlich angefangen PK/MK tropfen zu verursachen typischen problem für den drucker und ist derzeit bei OTI computertechnik zur wartung und austausch aller problem teilen
von
OKay, nachdem ich mich jetzt so einigermassen im Internet schlau gelesen habe bzgl. Druckkopf und Ink Supply Unit, bin ich bei Epson auf der Reparatur Seite gelandet. Die bieten doch alle Reparaturen zu einem Festpreis von 225€ an, was man mir an Telefon bestätigte. Wie geht sowas? So eine Supply Unit kostet ja schon ungefähr 170€ und dann der Einbau usw. , oder der Tausch eines Druckkopfes welcher im Internet nicht unter 500$ zu bekommen ist. Hat da schon jemand Erfahrungen mit der Reparaturabteilung von Epson, oder der Pauschalpreisreparatur machen können?
von
Naja, das sind Mischkalkulationen, und die Ersatzteilpreise sind nicht immer so einfach auf den Epsonserviedienstleister zu übernehmen. Sind im Festpreis denn auch eventuelle Ersatzteile mit enthalten? Das ist nicht immer der Fall.
von
Ja, laut telefonischer Auskunft: "225€ inkl. Teile und Rückversand, egal was kaputt ist."

Ich meine, die nehmen das Ding ungesehen für 225€ in Reparatur?
Ich kann mir nur vorstellen, das die Rechnung nur aufgehen kann, wenn andere Nutzer Ihren R3000 Drucker auch bei Kleinkram für normalerweise 5€ an Reparaturteilewert dorthin schicken, und 225€ bezahlen würden. Andererseits erschließt sich mir das Konzept von denen nicht so ganz.
von
Das kann durchaus passieren, aber geh auch mal von anderen Ersatzteilpreisen für Servicecenter aus, die deutlich unter den Marktpreisen liegen. Bei Ersatzteilen sind häufig hohe Margen drinnen, mehr als auf einen Drucker selbst.
von
Ich werde den Drucker morgen mal dort hin schicken, mal schauen, wie es ausgeht.
Ich werde euch dann in etwa 14 Tagen (laut Epson) berichten, was dort passiert ist. :-)
von
Hallo liebe Mitleser, ich wollte euch mal meinen bisherigen Stand mitteilen:

Nachdem ich mit vorab der Epson Reparaturhotline telefoniert hatte, habe ich den Drucker versandfertig gemacht und als versichertes Paket per DHL los geschickt.
4 Tage später bin ich dann per Email informiert worden, dass der Drucker ohne Beanstandung das Raparaturlager erreicht hat. Dann wiederum 3 Tage später bekomme ich einen Brief per Post von Epson, darin mehrere Fotos von meinem Paket.

Kurzes Anschreiben, "Ihr Drucker ist aufgrund unzureichender Verpackung auf dem Versandweg kaputt gegangen. Eine Reparatur übersteigt den aktuellen Zeitwert. Sollen wir diesen kostenlos für Sie entsorgen, oder möchten Sie ihn zurück?"

Ich habe gerade einen richtig dicken Hals!! Ich habe fast eine Stunde gebraucht, den Drucker ordnungsgemäß zu verpacken, mit allem drum und dran. Meterweise Luftpolsterfolie, Aufkleber mit "Vorsicht Glas", Kilometerweise breites Paketklebeband, usw.

Die DHL Servicehotline am Telefon meinte, bei dem kaputten Paket hätte von vornherein die Annahme verweigert werden müssen, jetzt muss der Empfänger das Paket innerhalb 7 Tage nach Erhalt in einer Filiale mittels einer Schadensmeldung einliefern müssen.

Die Epson Reparaturwerkstatt fühlte sich natürlich für diesen Quatsch nicht zuständig und hat mir das Paket nun zurückgeschickt.

Jetzt stehe ich hier, einen Zerfledderten Karton, und einen Epson R3000 der nunmehr Schrottwert hat. Weiss jemand von euch einen Rat?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
22:43
21:34
19:05
17:47
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

ab 149,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,87 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 134,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 112,04 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 95,18 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen