1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. ImageRunner c1028if / i-SENSYS MF8450 - Fehler: Toner (cmyk) richtig einsetzen

ImageRunner c1028if / i-SENSYS MF8450 - Fehler: Toner (cmyk) richtig einsetzen

von
Hallo zusammen,

mein Name ist Michael (29) aus dem schönen Rhein-Main-Gebiet.
Nicht ganz glücklicher Besitzer eines Canon ImageRUNNER c1029if
(er sieht dem i-SENSYS MF8450 sehr ähnlich - vielleicht baugleich?)
Es lief seit etwa 2 Jahre mit Fremdhersteller-Tonern, problemlos.
Seit kurzem bekomme ich zeitgleich die folgenden Feher:
- Toner (schwarz) richtig einsetzen
- Toner (Magenta) richtig einsetzen
- Toner (Gelb) richtig einsetzen
- Toner (Cyan) richtig einsetzen

Mit den selben Tonern lief er allerdings die ganze Zeit.
Ich halte es für unwahrscheinlich, das alle 4 zeitgleich defekt sind.

Hat jemand eine Idee, an welchen Stellen welche Sensoren oder Schalter sitzen,
die für diesen Fehler sorgen?

Toner rein-raus und an allen Stellen gerüttelt habe ich natürlich probiert.
Optisch kann man auch keinen Defekt oder Verunreinigungen sehen.
Die Meldung kommt auch (nach wiederverschließen der Klappe) erst nach dem Testen der Toner seitens des Druckers.

Ich freue mich sehr auf eure Tipps.

Viele Grüße
Michael
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Vergessen zu schreiben.

Das die Patronen so aussehen kommt nicht vom ewigen rein und raus. Die sind fertig....
passiert leider viel zu oft bei den nicht Origenal Patronen. Erlebe ich jeden Tag.
von
Also äußerlich (offene Klappe) kann man nicht gebrochenes sehen.
Ich denke, da muss ich morgen mal die rechte Abdeckung entfernen.
Mal schauen, ob ich die richtigen Schrauben finde.
von
Also das Problem habe ich jetzt ausgemacht - komme leider trotzdem nicht weiter.
Öffnen der Seitenabdeckung scheint nicht möglich, ohne etwas kaputt zu machen.

Beim schließen der Front (ohne Toner) kann ich jetzt sehen, dass sich pro Farbe ein Stift nach oben bewegt (zum öffnen der Schutzklappe vor der Trommel), einer kommt von oben nach unten (zum fixieren des Toners) und jeweils ein Antriebszapfen, der die Trommel dreht kommt rechts (wie du schon beschrieben hast) raus.
Alles prima.

Das Problem ist nur, sobald ein Toner drin ist, geht die Schutzklappe nur noch halb auf und der Zapfen kommt nicht mehr weit genug raus.
Je mehr Toner man hinzufügt, desto weniger klappt das.

Ich kann nur nirgendwo etwas finden, was harkt.
Die Klappen an den Tonern lassen sich händisch leicht bewegen.
Wenn keine Toner im Drucker sind, und man mit dem Finger gegen die beweglichen Teile drückt, merkt man, dass sie auch ausreichend Druck beim Schließen der Front ausüben.

Ich habe auch mal nur den schwarzen Toner eingesetzt und die Stifte von Hand in die richtige Stellung gebracht (mittels ausgeharkter Frontklappe).
Anschließend wurde der Toner erkannt und nur bemengelt, dass die Farben fehlen.
Das ganze klappt nur nicht, wenn alle Toner drin sind, da man dann nicht mehr an die Stifte ran kommt.

Jetzt tut langsam der Rücken weh....
von
Die Gehäuseteile sind verklippt. Zuerst die Rückseite entfernen. Dort sind kleine Makierungen wo der Klipp ist. Geht am Besten mit einem kleinem Schlitz. Dann kann man die rechte Seite entfernen. Aber Achtung! Den Reader hochklappen und dann in der Innenseite, oben sind kleine Stege die man leicht mit dem Schlitzdreher anheben muss damit die aushaken. Wenn die rechte abdeckung dann ab ist, siehst du die 4 Patonen Motoren. Darunter befindet sich eine weiße Schubstange. Die ist für das aufschieben der Patronen verantwortlich. Kannst du schön sehen, wenn du die Frontklappe betätigst wie das Funktioniert. Die Grundplatte mit den Motoren empfehle ich nicht aus zu bauen. Dahinter sind Zahnräder die eine Grundstellung mit Makierungen haben. Wenn eins errausfällt bekommt man es ohne Anleitung nicht so einfach wieder hin. Schaue dir erstmal die Betätinung schwischen Frontklappe und der Schubstange an. Auf der rechten Seiten am unteren teil vorne.
von
Er läuft wieder....
Nach dem Zerlegen konnte ich das Problem ausmachen:
Die weiße Schubstange ist hinter der rechten Abdeckung mittels Führungsschiene mit einer weiteren verbunden. Diese springt beim Schließen immer aus der Führung.
Woran das liegt kann ich nicht erkennen.
Es ist nicht gebrochen oder ausgeleiert.
Bei eingesetzten Tonern und geschossener Frontklappe kann man sie aber von Hand nach oben drücken. Jetzt werden die Toner wieder erkannt.

Ich werden nun die Schubstange an der Frontklappe aushaken, damit sie innen nicht wieder heraus springen kann. Dann präpariere ich die Seitenabdeckung so, dass man sie ohne größeren Aufwand öffnen kann.
Beim Wechsel der Toner muss man dann einfach die Seite öffnen und einmal kurz Hand anlegen. Das passiert ja nicht so oft.

Ein herzlichen Dank an Grisu65 für die erfolgreiche Hilfe!

Viele Grüße
Michael
von
Freud mich das ich Dir helfen konnte.

Wenn sie aushakt, dann müssen kleine Fühungsnasen abgbrochen sein.

Aber wenn du es so gelöst hast, würde ich esmal so lassen.


Gruß
Grisu65
von
Ich habe tatsächlich im Nachhinein ein Stück Plastik gefunden, das abgebrochen ist.
Aber selbst, wenn ich es wieder ankleben könnte - an die Stelle komme ich nicht, ohne in die "nächste Schicht" vorzudringen.
Da müsste die Metallplatte entfernt werden, hinter der die ganze Mechanik für die Toner steckt. Das bekomme ich dann nie wieder zusammen.
Ich denke, so ist es besser.
von
Ja, lass es so.
Kleben hält nicht.

Hinter der Metallabdeckung sind viele Zahnräder die eine bestimme Posiotion haben müssen.
Ich kann nur abraten diese auszubauen als Laie.
von
Gehe ich richtig in der Annahme, dass du selbst im Besitz eines solchen Modells bist?
Ich hätte noch Fragen bzgl. Mailversand und Faxbericht.
Mach ich dann aber vielleicht in einem neuen Beitrag.
von
Ich habe dieses Gerät nicht.
Mailversand geht bei dem Gerät nicht mehr da die ganzen SSL funktionen nicht vorhanden sind. Dir bleibt nur der weg über SMB Scannen auf eine Freigabe auf deinem Rechner.
Seite 2 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:50
07:39
07:38
07:04
23:35
09:26
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 152,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu ab 264,73 €1 Brother QL-1110 NWB

Spezialdrucker

Neu ab 151,85 €1 HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

Neu   Brother QL-1110

Spezialdrucker

ab 153,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 268,94 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,89 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,00 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,97 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen