Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma Pro9000 Mark II
  6. Canon Pro 9000 Mark II - tot...

Canon Pro 9000 Mark II - tot...

Bezüglich des Canon Pixma Pro9000 Mark II - Fotodrucker, A3 (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Nach einigen Jahren problemloser und guter Zusammenarbeit zeigt mein Drucker den im Bild gezeigten Hinweis an.
Ich hatte gerade Adress-Etiketten gedruckt als er mitten im Druck stehen blieb. Die Seite konnte ich noch rausziehen, dann reagierte er wie üblich: Reinigung und ging in den Bereitschaftsdienst. Anzumerken: ich habe in der Vergangenheit saisonal (Winterzeit) relativ viel gedruckt: Schilder, Plakate (DIN A3) Kalender (A3, A4, Foto), CD´s etc. und verwende ausschließlich Orignal-Patronen.
Und nun das - nichts geht mehr! Die Frage: da keine spezielle Fehlermeldung da ist, lohnt sich erfahrungsgemäß der Aufwand des Einreichens oder sollte man gleich an einen neuen Drucker denken?
Danke für aufschlußreiche Tipps und Hinweise!

Gruß Peter
von
Hallo,

mit ´Einreichen´ ist die Reparatur bei Canon gemeint?
Der Fehler bezieht sich auf einen Druckkopfdefekt. Dieser müßte also getauscht werden.
Dieser (Ersatzteil-Nr. QY6-0076) hat einen Marktpreis von ca. 120 €. Canon-Werkstattpreise müßte man dort erfragen.
Solange noch keine weitere Beschädigung der Hauptplatine zu vermuten ist, solange könnte dies angesichts des Gerätewertes Sinn machen.

Gruß,
Sven.
von
Hallo,

der B200 Fehler deutet auf einen defekten Druckkopf hin Know-how: Canon-Fehlercodes
bei einem neu eingesetzten Druckkopf besteht immer ein Risiko, wenn die Hauptplatine auch schon etwas abbekommen hat, das der dann auch wieder geschädigt wird.

sep
von
Hallo Sven, hallo sep,
danke für Eure (unerfreulichen) Antworten! Habe mir aber schon so etwas gedacht...
Ist ja wirklich das Risiko: Druckkopf das Eine - aber was kommt danach/dazu?
Nun, ein A3-Drucker muss es inzwischen nicht (unbedingt) sein. Werde mich dann wohl mal nach einen anderen Drucker umsehen. Was haltet Ihr eigentlich von den neuen Epson Eco Druckern? Verführerisch ist natürlich die neue Tintenlösung...

Danke noch mal, schönes Wochenende und Gruß
Peter
von
Hallo,

falls doch A3, dann würde ich den Epson 1500w empfehlen. Den haben wir hier als Fotodrucker. Damit sind auch A3+ und Banner bis 1,1m möglich. Es gibt wiederbefüllbare Patronen die sich sowohl mit Dye- oder Pigmenttinte befüllen lassen. Wir drucken damit sogar Filmtinte für Belichtungsfolien oder gelegentlich Sublimationstinten.
Das Gerät hat auch einen CD-Druck. Noch bekommt man das Modell für ca. 250€. Da es aber bereits einen Nachfolger gibt wird der 1500w nicht mehr lange erhältlich sein.
Die Druckkopfdefekte der Canondrucker gibts bei Epson nicht.
Mit den Eco-Modellen kenne ich mich nicht aus, da wir selber nachfüllen.

Gruß,
Sven
von
Hi Sven, klingt ja schon mal ganz gut. Besonders da der auch DVD´s bedrucken kann!
Was bringt denn der Nachfolger? Mir liegt eigentlich an der Ecotank-Nachfüllmöglichkeit, da die großen Flaschen im Verhältnis zu den Patronen echt günstig sind. Vielleicht ist der Nachfolger damit ausgerüstet?
Ansonsten könnte ich mich für den 1500w schon erwärmen. Womit füllt Ihr selber nach ohne das es Probleme gibt?

Gruß Peter
von
Hallo,

der direkte Nachfolger müßte der Sp400 sein. Der liegt aber aktuell bei 500 €.
Ich hab hier mal die drei Geräte bis 600 € Straßenpreis gefiltert: Drucker-Finder (Marktübersicht)
Ob es dafür funktionstüchtige (!) Nachfüllpatronen gibt kann ich nicht sagen.

Ich habe gerade die letzten beiden 1500w bei einem großen Elektroversand gekauft. Ich denke, daß die Preise steigen werden wenn immer weniger Geräte angeboten werden. Das war sehr oft in der Vergangenheit so.

Wir drucken aktuell mit OCP-Tinten für Dye und Pigment und meßen die Farbprofile selber auf die jeweiligen Papiere ein. OCP ist sicher nicht in allen Belangen die beste Tinte. Aber für uns ist Preis/ Leistung dort aktuell am besten.

Das einzige was mich am 1500w etwas stört ist die Auslegung der Einzugseinheit. Dort arbeitet nur eine Rolle. Für die allermeisten Medientypen reicht das eigentlich auch. Aber manchmal wären zwei Einzugsrollen besser.
Aber wenn der Canon pro9000 auch nur eine Rolle hatte, spielt dieser Punkt sicher keine Rolle.

Gruß,
Sven.
von
Hallo, so, nun ein kurzer Zwischenstand:

Konnte mich bisher noch nicht für einen (Traum)Drucker entscheiden... Habe als Überbrückung mal einen iP7250 für 65 € erstanden, damit ich wenigstens DVD´s bedrucken kann.

In verschiedenen Märkten empfahl jeder etwas anders - wahrscheinlich je nach "Prämie"...

Nun, A3 wäre schön - ist aber nicht zwingend... Wichtig wäre mir ein gutes Druckbild (Auflösung) und ein "angemessener" Tintenverbrauch. Letzteres war beim Pro 9000 ja nicht so doll.

Werde mich also im laufe des Jahres umsehen was es in den Tests noch alles Neues gibt. Danke erst einmal für die bisherigen Tipps!

Gruß Peter
von
Hallo,

der Canon Pixma Pro9000 Mark II ist ja "nur" ein normaler 6-Farbdrucker mit Dyetinte und zwei dunkleren Zusatzfarben.

Im A4-Bereich ohne Sonderfarben gäbe es da nur den Epson Expression Photo XP-55, wenngleich der im Unterhalt keinesfalls günstiger wird - eher im Gegenteil.

Wenn es professioneller sein soll, kommt man gleich auf A3 mit Pigmenttinte. Da sollte man sich überlegen ob man mehr auf Glanzpapier oder mehr auf mattem Papier druckt. Auf Glanzpapier sind die Canons sehr gut, jedoch auch verdammt teuer im Unterhalt. Das liegt dann am Chromaoptimizer. Epson ist hier günstiger, jedoch eher für matte Medien optimiert.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:22
10:54
10:10
09:24
23:30
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen