1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX925
  6. drucken ohne farbpatronen

drucken ohne farbpatronen

Bezüglich des Canon Pixma MX925 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
ich drucke zu 95% nur schwarz/weis und verbrauche trotzdem zuviel Farbpatronen.
Kann ich bei ausschließlich s/w Druck die Farbpatronen weglassen? Oder gibt es hierzu eine andere (bessere) Methode? Bin Anfänger!
von
Hallo,

es müssen alle Patronen im Drucker verbleiben, ansonsten geht gar nichts. Du kannst sicher noch etwas länger Drucken, bis Streifen kommen, jedoch benötigt das Gerät weiterhin Farbe. Selbst wenn du nur S/W druckst.

Du solltest also möglichst schnell Farbpatronen nachkaufen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
vielen Dank für die schnelle Antwort, was kann passieren, wenn ich die leeren Farbpatronen im Drucker behalte, und nur mit beiden gefüllten Schw/W-Patronen weiter drucke?
von
Hallo,

dass der Druckkopf überhitzt und du noch schneller einen B200 bekommst.
www.druckerchannel.de/...

Also man sollte jegliches Drucken ohne Tinte vermeiden.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Man sollte einen Einzelpatronendrucker nie ohne gefüllte Patronen drucken lassen. Bei thermischen Druckköpfen, wie die des Canons, werden die Druckköpfe auch noch durch die Tinte gekühlt. Ausserdem druckt man bei S/W-Drucken trotzdem oft mit Farbe, da hier Graustufen oft aus Farben gemischt werden. Dann lieber einen kleinen S/W-Laser dazunehmen und mit diesem S/W Dokumente drucken.
von
^mein Gott, was hab ich da für einen Müll gekauft! Zugegeben, es ist ein sogenanntes Mulltifunktionsgerät, aber als Bürogerät ist er unter diesen Umständen nur bedingt zu gebrauchen. Im Büro will ich schwarz auf weiß drucken, aber doch nicht Faarbe mischen, um Grauwerte zu bekommen!
Trotzdem, vielen Dank für die Tips
von
Hallo,

man muss die Probleme trennen. Bei normalem Textdruck kommt keine Farbe zum Einsatz. Bei Grauflächen - je nach Einstellung - schon. Das Ergebnis ist hier aber auch ein deutlich feinerer Druck.

Das Hauptproblem ist, dass die Düsen für Farbe gewartet werden müssen. Selbst wenn diese nicht gedruckt wird. Das ist dann die "berühmte Verreinigung".

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo lobirate,

nur bei Medienwahl "Normalpapier" wird das pigmentierte Textschwarz (breite Patrone)
verwendet. Aber nur wenn "Graustufen drucken" nicht angehakt wird.
Leider bietet Canon die Möglichkeit einfach weiter zu drucken wenn eine Patrone als leer
angezeigt wird. Dazu muss dann eine Warnung durch drücken der Abbruchtaste quittiert werden. Diese Möglichkeit sollte aber niemals ausprobiert werden, nach dem Motto, mal schauen wie viele Seiten noch herauskommen bevor der Druck streifig wird. Dann ist es oft schon zu spät, der Druckkopf ist durchgebrannt und Du kannst dir einen neuen Drucker kaufen. Wie oben bereits erwähnt, sollten alle Patronen im Drucker eine ausreichende Füllung aufweisen, dies ist jedoch auch bei Geräten anderer Hersteller so.

Gruß Powdi
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:35
14:04
13:56
12:49
12:40
10:26
Bildeinheit wechseln Gast_49632
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,42 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 220,09 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen