1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Pagewide 377dw
  6. Pagewide 377dw OHP Folien

Pagewide 377dw OHP Folien

Bezüglich des HP Pagewide 377dw - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Zusammen,

habe für meine Freundin einen Pagewide 377dw gekauft und wollte den Druck auf OHP-Folien testen. Wir hatten noch Folien für Inkjets ohne Sensorstreifen. Diese werden nicht im manuellen Einzug erkannt. Zum Test habe ich ein weißes Blatt unter die Folie gelegt. Die Folie wurde dann eingezogen, blieb allerdings im Bereich des Einzugs vom großen Papierfach mit einem Papierstau hängen.

Meine Frage ist nun ob irgendjemand Erfahrungen mit Pagewide Druckern und OHP-Folie hat. Meine Hoffnung ist dass Folie mit Sensorstreifen funktioniert.

Vielen Dank vorab!
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

die Pagewide-Drucker haben allesamt einen recht langen Papierweg. Der manuelle Einzug hat sogar noch eine Umdrehung mehr als aus der Kassette. Ich würde es also auch mal von da probieren.

Ob die Folien dann überhaupt funktionieren hängt auch an der Beschichtung. Der HP nutzt hat Pigmenttinte. Das kann bei Folien für Dyetinte ganz andere Ergebnisse mit sich bringen.

PS: Übrigens wäre es sehr lohnenswert gewesen gleich zum HP Pagewide Pro 477dw zu greifen. Die Folgekosten halbieren sich nahezu.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,

danke für die Antwort. Ich werde später mal Folie mit Sensorstreifen kaufen und es aus der Kassette versuchen. Ich hatte gehofft dass jemand schon Erfahrungen damit hat und evtl. weiß welche Folie funktioniert.
von
Von der Beschichtung her sollte man gucken, dass die Folien kompatibel sind mit Druckerserien wie "Epson Workforce" (alle Modelle) oder "HP Officejet Pro"

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
habe es geschafft ihn auszutricksen in dem ich einfach ein weißes Blatt Papier mit Tesa an der Rückseite befestigt habe. Das Druckergebnis ist einwandfrei, allerdings ist das keine Dauerlösung. Die Folien mit Sensorstreifen werden übrigens auch nicht eingezogen, egal mit welcher Druckereinstellung und unabhängig vom Einzugfach. Es ist wirklich extrem ärgerlich. Werde den Drucker wohl leider zurückgeben müssen, falls nicht doch jemand noch einen Trick kennt.
von
Es gibt unterschiedliche Folien mit Sensorstreifen, je nachdem wo der Papiersensor liegt, sind sie seitlich oder an der kurzen Seite oder aber auf einem Trägerblatt. Vermutlich sind letztere für dich die richtigen Folien.
von
Genau die habe ich. werden leider nicht gezogen. Der Sensor scheint einen größeren Bereich zu prüfen. Ich habe es auch mit Folien versucht die ein angeheftetes Rückblatt haben. Diese zieht er ein. Allerdings gibt es die nur für Laserdrucker und die Tinte kann einfach mit dem Finger weggewischt werden. Was mich wirklich ärgert ist dass er ja sauber auf Folie drucken kann, nur der Sensor einem einen Strich durch die Rechnung macht. Das Gerät ist somit für alle untauglich die auf Folien drucken müssen.
von
Das Einzugsproblem kann auch von zu glatter Folie herrühren, den die Walze einfach nicht richtig greifen kann.
von
Ich hatte in letzter Zeit regen Kontakt zum HP Support, alle Pagewidedrucker dürfen auf keinen Fall OHP Folien bedrucken, das kann den Druckkopf zerstören. Die Geräte sind für den Druck auf Folien nicht ausgelegt. Der Nette Hotlinemensch sagte auch noch, im heutigen Zeitalter mit beamern und Smartboardtafeln wäre ein Druck auf OHP Folien auch nicht mehr zeitgemäß.

Auch Backlitfolie und Silberfolie können in dem HP Pagewide Geräten nicht bedruckt werden. Die Geräte fressen ausschließlich Normalpapier, Fotopapier und dickes, beschichtetes Papier. Vorsicht ist auch bei sehr rauem Recyclingpapier geboten. Fusselt das Papier zu Stark, kann es die Linsen des automatischen Druckopf ausrichters (Weis gerade nicht genau wie das Teil heißt) welcher in den Geräten auf einer Schiene lustig hinter dem Druckkopf hin und her fährt verdrecken und somit ist irgendwann in der Zukunft keine Kalibrierung oder Farbdichteanpassung des Druckkopfs mehr möglich. Auch verstopfte Düsen lassen sich dann nicht mehr identifizieren.

Hat mir alles der HP Techniker erklärt, welcher jetzt zig mal bei uns gewesen ist.

LG
Johnny
von
"im heutigen Zeitalter mit beamern und Smartboardtafeln"

was, bitte ist ein "Beamer"? Wenn du die Dinger meinst, die Videos und/oder Computerinhalte auf Smartboards oder Wände werfen: die heissen keineswegs "Beamer" sondern immernoch Projektor, Mehrzahl: Projektoren.

aber klar, hauptsache es klingt (pseudo)Englisch - warum eigentlich?

" Pagewidedrucker dürfen auf keinen Fall OHP Folien bedrucken, das kann den Druckkopf zerstören."

Der nette Hotline-mensch müsste mal erklären, wie das von statten gehen soll. Und vorallem: wenn die pagewide Geräte auch Glossy-Paper bedrucken können, müsste er mal erklären, wie das zusammenpasst.
Denn Glossy-Ppaper ist meist kein Ppier, sondern eine beschichtete Folie ...

Volker
von
Hey ich habe nur das wieder gegeben, was mir HP SUpport erklärt hat!

Für mich ist das halt ein Beamer Computersprache ist eh Englisch also ist das jetzt eher eine Empfindungsfrage. (Was einem besser gefällt)

warum es pseudo Englisch klingen muss kann ich dir nicht beantworten, aber wie schon oben gesagt Computersprache in der IT ist halt eben Englisch.

Hm also Glossy Paper gibt es in mehreren und verschiedenen Ausführungen, Eben halt auch als Beschichtetes Papier ohne Kunststoffanteil. Was ist an der Aussage, das Gerät ist für Folien nicht geeignet denn so schwer zu verstehen? Geht halt nunmal nicht und fertig. Wenn der Hersteller sagt geht nicht ist das recht glaubwürdig, denn er hat das Gerät nunmal konstruiert. Wenn das jetzt irgendjemand anderes sagen würde würde ich auch stutzig gucken.

Ich weis es, weil ich wissen wollte, warum unser Pagewide 477DW nicht in der Lage ist, Reißfeste Weiße Dokumentenfolie zu bedrucken und es immer zu einem Papierstau kommt. Aussage HP das Papier iist für den verschlungenen und Kurvigen Papierpfad des Druckers nicht geeignet.

Es steht dir natürlich frei, selbst mal HP Support anzurufen und dir die Info dann noch mal geben zu lassen.

LG
Johnny
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
08:58
08:23
08:19
08:12
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 83,99 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,44 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen