1. DC
  2. Forum
  3. Lesermeinungen
  4. Canon Pixma TS8050
  5. TS8050 - Ich bin begeistert

TS8050 - Ich bin begeistert

Bezüglich des Canon Pixma TS8050 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo,

ich habe sehr lange meinen MP980 genutzt, doch nach über 7 Jahren einwandfreiem Betrieb, war er mir nun doch zum einen zu alt und zum anderen gibt es keine passenden Treiber mehr für Windows 10. Auch der Tintenverbrauch war mir durch das ständige reinigen der Düsen, nicht mehr zeitgemäß.

Nun nutze ich noch den IP7250 für den reinen Textdruck - und das seit knapp 1 Jahr und ebenfalls bis dato absolut einwandfrei.

Seit nunmehr 6 Woche besitze ich den Canon TS8050.

Ich kann das Fazit bereits vorzuziehen: Ich bin absolut begeistert.

Mit diesem Mutifunktionsdrucker hat Canon alles richtig gemacht.
Der Drucker ist wunderbar klein und kompakt, er ist leicht und er sieht verdammt gut aus. Der erste Drucker, den man tatsächlich auch gerne anschaut.

Noch nie konnte ein Drucker derart leicht angeschlossen und im WLAN eingebunden werden. Nur wenige Klicks und alles passt auf anhiebt. Nutze einen Telekom IP VDSL mit 100 MBit in Verbindung mit einer FB 7490.

Zu den Funktionen:
Der Scanner ist fast lautlos, man hört ihn so gut wie gar nicht. Dagegen war der Scanner des MP980 richtig laut.
Der Druck wird umgehend ausgelöst, die Schublade fährt zuvor heraus, die vordere Bedienerblende mit dem großen Touch-Display klappt automatisch hoch und der Druck setzt sofort ein. kein Warten, keine lange Reinigung - perfekt.
Überhaupt die Reinigung der Düsen: Diese gibt es noch, aber entweder NACH dem Druck und das nicht jedes Mal und deutlich geringer als ich es vom MP980 kenne. Und vor allem, ganz deutlich kürzer, nur wenige Sekunden.

Das Druckbild ist wie nicht anders erwartet, perfekt.

Am Ende fährt die Schublade wieder elektrisch hinein (nach ca. 15 Minuten) und der Drucker schaltet sich ab. Dann muss nur die Blende angeklappt werden.

Ich kann es nur nochmals zusammenfassen: Ich bin begeistert. Der beste Canon Drucker seit langer Zeit, sehr kompakt, sehr einfach in Betrieb zu nehmen, sehr leise und deutlich weniger Reinigungsvorgänge.

Canon hat hier alles richtig gemacht - Klasse!

Gruß
Seite 2 von 4‹‹1234››
von
Ich denke es geht nicht darum etwas in Grund und Boden zu schreiben, ich wäre der erste der begeistert wäre wenn Canon endlich wieder haltbarere Geräte herstellt. Das sie es eigentlich können zeigen ja die Erfahrungen mit älteren Generationen (IP4700 und früher).

Deine Erfahrungen sind bisher anders, das ist für mich völlig ok. Ich schätze jeden Erfahrungsbericht und kann deine Begeisterung verstehen, aber man darf auch anderer Meinung sein.
Ich kenne viele Drucker und weiss relativ genau die Stärken und Schwächen, so hab ich z.B. einen Epson Workforce WF-3620DWF der für mich völlig ausreicht, aber der hat auch seine Schwächen, die bei mir aber nicht unbedingt ins Gewicht fallen. Vorgänger war übrigens ein MX-850 mit dem ich auch zufrieden war.
von
@ Scorpio

Danke für dein Feedback. Ich denke außer mir wird es auch viele andere User geben die sich für dein Feedback interessieren.
Wenn es wirklich ein Druckkopf Problem geben würde hätten wir hier täglich mehrere neue Themen dazu. Es gab auch bei den alten IP4000 usw. etliche Themen zu den Druckköpfen. Damals sprach man hier aber nicht von schlechter Qualität sondern ging mit gezielten Fragen an den User der Ursache nach.
Gibt halt User die wollen umsonst drucken und kaufen das billigste was Amazon gerade anzeigt an Patronen. Wundern sich dann über einen defekten Druckkopf. Schreiben ihren Frust bei Amazon nieder ohne zu erwähnen mit was sie ihren Drucker gefüttert haben. Und Canon ist Schuld.
Muss dann immer lachen, wenn Drucker hier empfohlen werden die nicht mal gerade drucken können und weiter verkauft werden. Da soll die Qualität angeblich stimmen.
Viel Spaß mit deinen neuen Canon.
von
Hallo,

nun, also das ist ja nicht von der Hand zu weisen, dass es hier schon ein Problemchen mit den Geräten gab. Das gilt natürlich auch immer mehr für andere Hersteller. Sei es der anfängliche Kursiv-Bug, oder auch Fehlermeldungen, die Epsons seit dem Precisioncore ausgegeben haben.

Hier verweist ja auch niemand auf Amazon-Bewertungen. Wobei diese beim Canon Pixma MX925 im Grunde auch recht positiv sind. Kritik gibt es im Grunde fast ausschließlich beim berühmten B200.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo

Ich habe mir auch vor einigen Wochen, als Ersatz für meinen Pixma IP4600, den "kleinen Bruder" deines Druckers geholt, den TS6050 und ich kann Deine Begeisterung nur teilen. Auch ich kenne das "Pixma-Problem" mit dem Endlos-Reinigen nur all zu gut. Da musste ich zum Teil einige Minuten warten, bis der 4600 endlich los druckte und die Patronen waren nach der Reinigungs-Prozedur um einiges leerer :-(
Das habe ich jetzt beim TS6050 überhaupt nicht mehr. Ich hatte jetzt ca. 2 Wochen nichts gedruckt und gestern Abend eine Seite gedruckt. Der Druck ging sofort los!! Der TS reinigt sich vieeel weniger und kürzer, er rattert ab und zu mal kurz nach einem Druck, aber kein Vergleich zum 4600. Nun hoffe ich nur, dass ich diesen Drucker auch so lange wie meinen 4600 habe, den hatte ich ca. 7 Jahre!

Angeloo
von
Das freut mich, Danke für Dein Feedback. Kommt hier viel zu selten.

Nach weiteren Wochen des Einsatzes, kann ich meine Begeisterung auch weiterhin uneingeschränkt bestätigen.
Der TS8050 druckt perfekt, der Scanner ist derart flüsterleise, das man ich fast nicht hören kann. Die Reinigungsvorgänge sind extrem selten und wenn, dann extrem kurz.

Wie Du selbst es auch feststellen konntest.

Und ja, man will etwas drucken und er druck s o f o r t los, ohne jegliche Reinigung, auch nach Wochen!

Da hat mein alter MP980 sich sehr viel Zeit gelassen, gefühlte 3-5 Minuten mit unendlichen Reinigungsvorgängen und endloserem Geratter und Geschepper..

Der TS8050 imponiert dagegen durch seine Ruhe und Schnelligkeit.

Gruß
von
Ich habe seit ein paar Wochen einen TS6050 und bin auch ganz zufrieden. Die "Rödelorgien" meines alten ip7250 veranstaltet er nicht und das hintere Papiereinzugsfach finde ich auch prima. Der Ip7250 hatte immer wieder Probleme mit dem Einzug von 10x15 Fotopapier.

Schön finde ich auch die App, mit der ich Dokumente direkt vom Tablet oder Handy aus scannen kann.

Ich betreibe ihn mit Fill-in Patronen und Sudhaus Tinte und sehe bisher keinen Unterschied zu den (viel zu teuren) Originalpatronen.

Jetzt kommt es natürlich noch auf die Haltbarkeit an, gerade weil es bei einem Druckdefekt noch ärgerlicher ist, da der Scanner ja vermutlich als letzes kaputt gehen wird.

6-8 Jahre erwarte ich schon, 8 Jahre und 2x500ml Refillsets hat mein alter ip4200er gehalten
von
@burner,

darf ich fragen, warum Du die Kombination aus Fill-In Patronen und Sudhaus Tinte benutzt? Wären nicht fertige Nachbaupatronen einfacher, oder gibt es da Vor- oder Nachteile?
Bin nämlich auch auf der Suche nach den richtigen Patronen für meinen TS8050.
von
Ich habe mich auch für meinen TS6050 nach "alternativen Patronen" umgeschaut und mich für die Peach Patronen entschieden. Haben gute Bewertungen und sind auch vom Preis her gut.
Noch kann ich keine persönliche Meinung abgeben, da ich noch die original Erstpatronen nutze!
Hatte für meinen IP4600 immer Patronen von digital Revolution verwendet, aber die haben im laufe der Jahre auch an qualität nachgelassen und sind für mein jetziges Modell mit knapp 10 Euro pro Patrone eh viel zu teuer, da kann man auch gleich Original-Patronen kaufen ;-)

Angeloo
Beitrag wurde am 04.02.17, 15:16 vom Autor geändert.
von
@Scorpio

Ich hatte noch halbleere Sudhaus Flaschen übrig und bisher nur sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Bei alternativen Patronen würde es mir wie Dir gehen: Welche kaufen? Was muss man mindestens investieren? Lohnt sich dann noch die Ersparnis, wenn der Preisunterschied nicht so wahnsinnig groß ist?

Dazu kommt die Frage der Druckkosten. 500ml Sudhaus Tinte kosten 20€ versandkostenfrei, für die Fill-in habe ich 20€ bezahlt. Als pi mal Daumen 4€ pro Patronenset, sollten die Fill-in Patronen 10 Refills schaffen (Angeblich gibt es wohl Probleme mit dem Schwamm)

Die von @Angeloo genannten Peach Patronen kosten 23€ im Set, das ist mir deutlich zu teuer. Ich will nach Lust und Laune auch mal 10 Din-A4 Fotos rauslassen, ohne mir Gedanken über die Druckkosten machen zu müssen.

Ob die Rechnung aufgeht, kann ich erst in 1-2 Jahren sagen.
von
@burner

Ich drucke nichr so viel, schicke die Fotos dann lieber zum "Entwickler" und das "Gepasche" mit selber nachfüllen will ich mir nicht mehr antun, dass hatte ich vor vielen Jahren auch mal gemacht. Ist nicht so meins, aber das ist nur meine persönliche Meinung, mit meinem Druckverhalten.
Seite 2 von 4‹‹1234››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:50
20:27
20:17
20:12
20:07
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 210,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,89 €1 Brother DCP-J4120DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,88 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen