1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. HP Laserjet 4000N
  6. HP Laserjet 4000N druckt zu langsam

HP Laserjet 4000N druckt zu langsam

Bezüglich des HP Laserjet 4000N - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich habe folgendes Problem:
Wenn ich unter Windows XP Pro den Treiber PCL6 oder 5e Installiere (Sowohl oRginal von HP.com als auch von Windows mitgelieferte) benutze dann druckt der Drucker total langsam.

Er braucht z.B. fast 30 Sek. bis er mit dem drucken der ersten Seite beginnt und legt nach jeder Seite eine ca. 10 Sek. Pause ein!

Komischerweise druckt er 100 mal schneller wenn ich den normalen PCL also weder PCL5e noch PCL6 oder PS installiere. Aber mit diesem Treiber steht die 1200 dpi FastRet Funktion nicht mehr zur Verfügung :(

Hier die Daten von meinem Laserjet 4000N:
Speicher : 72MB SDRAM PC100
Angeschlossen : Über Jetdirect 100Mbt/s



Ich habe schon von anderen gehört die das gleiche Problem haben nur keine Lösung dafür.

Hat jemand eine Lösung für dieses Problem?
von
Das Problem kenn ich auch!
Mal noch andere Treiber ausprobieren, welche 1200dpi können.
Z.B. den Lj4100-Treiber, den LJ1200 usw.
Falls du nur Text druckst, dann reicht 600dpi auch.
Da merkt man keinen Unterschied.

mfg
von
Danke für die Antwort,
Ich konnte den Fehler jetzt eingrenzen und zwar druckt der LS4000 nur langsam wenn ich den Treiber PCL5x oder PCL6 wähle.

Windows XP liefert gleich 4 Treiber für den LS4000
nämlich den:
- Laserjet 4000 PCL
- Laserjet 4000 PCL5
- Laserjet 4000 PCL6
^-- "Nur hier stehen die Sonderfunktionen wie 1200dpi zur Verfügung!
- Laserjet 4000 PS

und nur mit dem "Laserjet 4000 PCL" druckt er super schnell, bei allen anderen quält sich der Drucker nur so beim Drucken in der Druckerwarteschlange ganz gut zu sehen das der Druckauftrag in 20-50 kb Schritten verarbeitet wird.

Ich habe auch andere Druckermodelle wie den 4100 oder 4050 probiert mit dem gleichen Ergebnis.
Bei PCL6/PCL5e super LAM! Beim einfachen PCL Super schnell aber nur max. 600dpi.
von
Das liegt mit Sicherheit an Win XP.
Denn nur mit XP hatte ich das Problem auch. Mit anderen Betriebsystemen gehts problemlos.....
Da hat winzigweich wieder ne Bremse eingebaut :-)
von
Sorry,
aber Billiboy ist unschuldig, zumindest bei XP mit SP2. Habe hier einen LJ 4000N OHNE Jetdirect Printserver, aber MIT Netgear PS 101 Printserver am laufen. Speichergröße des LJ derzeit 8 MB und Treiber PCL6, PCL5 und PS OHNE Probleme getestet. Ausdruck bis zum Begin des Druckes ungefähr 10 Sekunden. Auch direkt am Parallelanschluß angeschlossen keine Probleme gehabt

Fazit: Keine Probleme mit XP SP2
Beitrag wurde am 23.01.05, 18:44 vom Autor geändert.
von
@Boombastic
was hast du gedruckt um auf diese Werte zu kommen? Wenn ich nur Text aus z.B. Word oder die Testseite Drucke gehts bei mir auch nach 10 Sek. Interessanter ist aber der Ausdruck von Großen PDF Dateien mit viel Text und mehr als einer Seite da nervt est nämlich das der Drucker nach jeder Seite eine ca. 10 Sek. Pause einlegt mit dem normalen PCL Treiber rattert er alle Seiten ohne Pause durch!

Welche Firmware hat dein Drucker?

Ich habe 971111 MOBY3.60
von
@Gorn79

habe heute mal ein 30 seitiges PDF Dokument ausgedruckt. Zeit bis Druckbegin unverändert. Nach 5 gedruckten Seiten kleinere Pause, dann gehts weiter. Das liegt aber mit Sicherheit an den mageren 8MB Speicher (32 MB Modul ist bestellt).
Ach ja, Druckertreiber sind die von der HP Supportseite und wie gesagt ist es egal ob ich PCL5, PCL6 oder PS nehme.

Firmware ist nicht die letzte (MB3.69), sondern:
19980714 MB3.68
Beitrag wurde am 28.01.05, 21:59 vom Autor geändert.
von
Hallo Gorn79,
schau doch einmal im Orig. Treiber ob du dort in den Druckeinsteinstellungen die Option Farbmischungsqualität und TruTypeDownloadoption hast. Wenn ja stelle die Farbmischung auf NIEDRIGE.... und die TruType... auf KEIN. Dann sollte er schneller sein. Achja du solltest auch auch die Schriften als Softfont in den Drucker laden einstellen. Mit den Einstellungen Arbeite ich in der Firma mit fullspeed. :-)
Desweiteren, wie hast du Deinen Port im Netz eingestellt?
Über den LPR-Port oder direkten TCP-Port?

PS. Die Speichergröße des Druckers hast du auch im Druckertreiber eingetragen?

Kannst ja mal berichten ob das etwas gebracht hat bei Dir.

MfG
Knut (Grisu)
von
Hallo zusammen,

ich habe das gleiche Problem. Ich habe einen 4200tn mit zwei 500-Blatt-Schächten im Einsatz. Der 4000er-Treiber ist zwar superschnell, aber ich bekomme immer am Drucker die Meldung, dass ich Normal Letter in Fach 1 einlegen soll. Ich möchte aber nicht die Schächte auf Letter ändern, sondern die Einstellungen im Treiber ändern. Aber da steht alles auf A4

Bitte um Hilfe.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:20
13:57
13:27
12:02
11:01
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Maxify MB2150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,98 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 355,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen