Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Epson Aculaser C1100
  6. Wie Chip im Photoleiter auslesen.

Wie Chip im Photoleiter auslesen.

Bezüglich des Epson Aculaser C1100 - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen!
Wei das Transferband immer verrutscht, werde ich mir wohl oder übel einen neuen Photoleiter anschaffen müssen.
Viel zu früh!!! Den Drucker habe ich zwar schon lange, aber gedruckt habe ich nicht viel damit. Fast nur schwarz/weiß und geschätz höchstens 5000 Seiten.
Ich würde es jetzt halt gern genau wissen.

Kann mir jemand sagen wie man den Chip des Photoleiters auslesen kann?

Oder hat vielleicht jemand einen Tipp, wie man das Transferband dauerhaft wieder zurückschieben kann.

Danke im voraus
von
Hallo!

Was meldet der Drucker denn? Eine Meldung dass der Photoleiter demnächst getauscht werden muss?
Der Photoleiter hält laut Hersteller etwas mehr als 10.000 Seiten. Wenn von deinen 5000 Seiten 1000 Farbseiten waren, dann wird das jeweils 4-fach gezählt, also eine Farbseite = 4 Seiten. Entspricht dann 4000 Seiten + die übrigen 4000 s/w-Seiten, gesamt also 8000 Belichtungen von möglichen 10.000. Außerdem altern Bildtrommel, so dass die Druckqualität merklich nachlässt.

Was ein Transferband jetzt mit dem Tausch des Photoleiters zu tun hat, ist mir nicht so ganz klar. Aber wenn das Transferband nicht in seiner Führung bleibt, wäre es nicht sinnvoller dann das zu tauschen?

Den Chip kann man nicht auslesen. Ältere Modelle haben gar keinen Chip, teilweise nur eine Sicherung. Selbst wenn der Photoleiter schon einen Chip haben sollte, dient dieser wie eine Sicherung auch nur zum Erkennen der Bauteile bzw. um zu unterscheiden, ob neues Verbrauchsmaterial installiert wurde.
Den Seitenzähler solltest du über das Druckermenü auslesen können, oder aber über die Statusseite ausdrucken können
Beitrag wurde am 05.01.17, 16:57 vom Autor geändert.
von
Wow!! Danke für die schnelle Antwort!!

Der Drucker meldet: req e511

Der Drucker erkennt nicht die Stellung des Transferbandes. Für diese Fehlermeldung liegt auch eine offizielle Problemlösung von Epson bereit: man solle, falls das Ein- und Ausschalten des Druckers nichts nützt, das Transferband per Hand in die richtige Position zurückschieben. Was erst einmal ziemlich schwierig ist, und was zum zweiten nur für ein paar Seiten gut ist, weil der Fehler dann wieder auftritt.

Klar wäre es mir lieber und natürlich auch sinnvoller, das Problem an der Ursache zu packen. Aber: Was ist denn die Ursache des Problems?

Das Transferband ist Teil der Photoleitereinheit. Deswegen steht diese dann zum Tausch an.

Die Leistung ist vom Hersteller mit etwa 42000 Seiten non-stopp-Druck angegeben. Im Normalbetrieb, wie bei mir, also immer nur ein paar Seiten, soll es immer noch für mehr als 20000 Seiten reichen. Und soviel bunt habe ich nicht gedruckt! Bin gerade nicht mal sicher ob das noch die erste Tonerkartusche ist. Auf jeden Fall höchstens die zweite.

Werd mich mal auf die Suche nach dem Seitenzähler machen.
von
Auf die Schnelle habe ich nur das hier gefunden:

esupport.epson-europe.com/...

Stimmt, bei dem Modell ist der Photoleiter und das Transferband wohl eine Einheit. Habe nur noch das Vorgängermodell in Erinnerung, da waren es noch getrennte Einheiten. Daher mein Vorschlag das Band zu tauschen...

Auf dem Band ist seitlich eine Markierung, vielleicht einfach mal das Band reinigen? Wie gesagt, so genau habe ich das nicht mehr in Erinnerung. Man könnte sich grob die Stelle merken an der der Markierungspunkt vom Band ungefähr ist, wenn die Einheit eingebaut ist und dann mal im Drucker schauen, ob da irgendeine Optik oder Spiegel ist, der vielleicht dreckig ist, Staub oder Tonernebel...

Ansonsten gab es auch mal einen Thread zum Thema Druckqualität, vielleicht hilft das auch schon weiter:
DC-Forum "Epson Aculaser C1100"
Epson Aculaser C1100
von
Ja genau! Die Seite von Epson kenn ich. Das Problem läßt sich so beheben, aber es tritt halt ein paar Seiten später wieder auf!

Was kann die Ursache dafür sein, dass das Transferband sich immer verschiebt. Würde darauf tippen, dass eine Walze schräg steht. Aber der Photoleiter hat laut Statusblatt (Foto) noch ganze 5 Sterne. Also viel zu früh um ersetzt zu werden.

Außerdem sind gerade mal 4100 Seiten gedruckt worden. Davon zwar 2507 in Farbe, was mich wundert, denn ich drucke so gut wie nie farbig. Kann sein, dass er Schwarzdruck als farbig gerechnet hat, weil die Grundeinstellung des Druckers auf "Farbe" stand. Hatte ich bei Seiten, die eh nur schwarz/weiß waren, nicht immer umgestellt. Zumindest das habe ich jetzt geändert.

Werde wohl mal in den den Photoleiter reinschauen und ihn reinigen, wie in der Beschreibung hier beschrieben:

DC-Forum "Epson Aculaser C1100"

Schonmal Danke. Natürlich bin ich auch für weitere Tipps dankbar.
von
Wenn solche Bänder verrutschen werden sie oft gedehnt und es passiert dann immer wieder das sie verrutschen. Meist lässt sich das dann nur durch eine neue Einheit beheben.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:55
18:35
17:13
16:38
14:56
21.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen