1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera Ecosys P2135dn
  6. Toner oben auf der Blattrückseite

Toner oben auf der Blattrückseite

Bezüglich des Kyocera Ecosys P2135dn - S/W-Drucker (Laser/LED)

von
Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen habe ich auf der Rückseite eines neuen Ausdrucks immer einen 4,5cm breiten Streifen Tonerreste. Wenn ich ein mehrseitiges Dokument drucke (oder auch nur die Menüliste), ist dieser Streifen immer auf der ersten Seite. Das passiert bei jedem neuen Ausdruck.

Woran kann das liegen? Ich habe schon die vordere Einheit, wo der Toner eingeklickt wird (die Trommel?) und die hintere Einheit (ist das der Entwickler?) jeweils mal ausgebaut, mit einem Tuch die hellgraue metallene Papierführung von Tonerstaub gesäubert und den Koronadraht mit dem Schieber gereinigt.

Was kann ich jetzt noch tun?

Vielen Dank im Voraus.
von
Laß mal 70 - 100 Seiten am Stück raus. Vielleicht ein längeres PDF, egal. Ich nehme mal an, der Drucker druckt nicht allzu viel.
Das sollte erst mal allen Dreck beseitigen, der da liegt, wo er nix zu suchen hat.


MfG Rene
von
Verwendest Du orginalen Kyocera Toner?
von
Auf dem Drucker werden täglich sicher um die 50 Seiten gedruckt, es kann also nicht an wenig Nutzung liegen (das wäre schön, dann wäre das Problem schnell erledigt).

Der Toner, der jetzt drin ist, ist Original, allerdings schließe ich nicht aus, dass mal jemand in den letzten Monaten einen Rebuild-Toner eingesetzt hatte. Wäre es denn sinnvoll, zum Beispiel neue Module (wie Entwicklereinheit oder Trommel) zu bestellen und die dann komplett zu tauschen, um das Problem zu beheben, falls irgendwo doch noch nicht-Originaltoner auf Walzen oder sonstwo lungert?
von
Stimmt, dann fällt das aus. Dann, wie schon vermutet,Entwicklereinheit und Trommel neu.
Auf jeden Fall beide zusammen, da ja nicht auszuschließen ist, das sich Beschädigungen der einen Einheit auf die andere übertragen.
Wenn der jetzige Toner Original ist, braucht der nicht gewechselt zu werden - ist, wenn ich das richtig gesehen habe, ja nur ne einfache Box ohne komplexe Mechanik.
von
Hallo!

Ich kenne das Fehlerbild noch von den FS 2000ern.

Eine einfache Möglichkeit kann sein die Druckdichte/Druckintensität -je nachdem wie sie das Gerät nennt- zu verändern. Meistens hilft es den Wert zu erhöhen.


Kennen tue ich das Problem im Zusammenhang mit einem Grauschleier der aufgrund von z.B. Alternativtoner oder schlechtem Tonergemisch in der Entwicklereinheit herrührt.

Wenn man sich das Aussaugen der Entwicklereinheit sparen will und etwas "Zeit hat" hilft die ERhöhung der Tonerintensität doppelt. Mehr Toner heißt der Drucker arbeitet mit mehr "Power" und damit sauberer* und die Entwicklereinheit wird schneller leer bzw. das schlechte Gemisch aufgebraucht.

*sauberer im Sinne von: Der Balken ist weg und der vermutlich vorhandene ganz ganz leichte Schleier auf der Vorderseite auch.

Eine neue Entwicklereinheit und Bildtrommel (PERMANENTTEILLE BEI KYOCERA) grenzt schon fast an einen wirtschaftlichen Totalschaden bzw. wäre das Aussaugenlassen der Entwicklereinheit und vielleicht ein Austausch der Transferwalze immer noch günstiger.
von
also mich würde es überraschen, wenn der Tausch von Trommel und Entwickler das Probelm beheben würden. Ich kenne das Fehlerbild im Zusammenhang mit dem Transferroller/Transferband. Würde mich auch interessieren, wie Trommel oder Entwickler den Schmutz auf die Rückseite des Papieres bringen, wenn nur Simplex gedruckt wird? Ich würde mir von einem Profi helfen lassen. Wenn du noch Garantie hast, dann solltest du eh die Finger davon lassen. Bin mir auch gerade unsicher, ob du als Endkunde Zugang zu solchen Ersatzteilen bekommst
von
Das Problem haben wir in letzter Zeit häufiger mit diesen Modellen. Das Problem wird von der Enwicklereinheit verursacht. Beim Anlaufen des Gerätes wird ungewollt Toner transportiert, welcher dann von dem Transferroller "aufgefangen" wird. Dieser läuft sich dann beim Start eines Druckjobs auf den ersten Zentimetern ab.
Aussaugen der Entwicklereinheit bringt eher zufällig Erfolg. Und ist aber aufgefallen, dass der Toner in der Entwicklereinheit mega geladen ist. Man bekommt vom Toner richtig einen gewischt, wenn man mit ihm in Kontakt kommt. Ist bisher aber nur in der Verwendung mit Rebuild-Toner aufgetreten.
Entwicklereinheit tauschen, mit Originaltoner einmischen, fertig. Gerät natürlich von innen reinigen, das Schadet nie.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:40
23:33
23:20
22:53
22:36
12:31
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 213,97 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,89 €1 Brother DCP-J4120DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,88 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen