1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Brother P-Touch P700 - komplizierte Handhabung? Bitte Hilfe!

Brother P-Touch P700 - komplizierte Handhabung? Bitte Hilfe!

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Forengemeinde!

Ich habe mir einen Brother P700 P-Touch zum Betrieb mit meinem iMac gekauft. Die Software P-Touch Editor 5.1.105 ist auf aktuellstem Stand. Nach verbraten von insgesamt 2 Bandkassetten und stundenlangem probieren und googeln hoffe ich dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Ich brauche den Etikettendrucker nur um meine Sortierboxen und Schachteln zu beschriften. Jeweils nur 1-zeilig.

Funktion 1: Einfach den Text den ich eingebe als Endloswurst an einem Band ausgeben
Funktion 2: Den Text in einem Feld mit maximaler Breite drucken.

Meine Probleme:
1 - Der Drucker schneidet bei jedem Druck vorher erstmal 3-Zentimeter ab und wirft das aus, dann erst druckt er das Etikett.
2 - Man muss immer unglaublich umständlich die Papierlänge einstellen wenn man eine lange Wurst zum Ausdrucken eingegeben hat, ansonsten schneidet er die Worte einfach ab.

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir da weiterhelfen könntet, bin mittlerweile echt am Verzweifeln und wieder auf mein "händisches" kleines Gerät umgestiegen wo ich mittels den Tasten am Gerät die Texte eingebe. Eigentlich habe ich mir den P700 als Erleichterung gekauft.
von
Die jungs und ladies von Brother haben eine ganz ausgefuchste Hotline für Technische Fragen
www.brother.de/...

1. ) Der Drucker schaut immer wo anfang und ende ist beim Labelband zur justierung daher dreht er erst ab und zieht wieder etwas ein
2. ) eigentlich beschreibst du die automatisch schneidevorrichtung hier nur, das ist ja klar das er nach jedem "druck" schneidet

Gruß
Serhat
von
Vielen Dank für deine Antwort. Dass es eine Hotline gibt ist mir klar, hätte gedacht dass hier vielleicht jemand Erfahrung mit dem Drucker hätte. Auch die Schneidevorrichtung ist mir sehr wohl bekannt, jedoch ist es so, wenn man etwas druckt, dass dann zuerst 2 cm des neuen und leeren Bandes herausfahren, diese dann abgeschnitten werden, dann erst kommt das Label mit dem eigentlichen Druck und auch dieses wird dann, korrekterweise, abgeschnitten.

Mir ging es wie gesagt um dieses erste und vergeudete Stück, desweiteren wie man einen durchgehenden Text von circa 10 cm Länge ausdrucken kann ohne dass der Drucker automatisch nach einer gewissen Länge einfach abschneidet. "Automatische Länge" habe ich schon eingestellt, jedoch ohne Verbesserung der Situation. Dass man jedes Mal die Papierlänge manuell in den Einstellungen ändern muss ist wirklich wenig praktikabel.
von
Hallo,

hast du es denn mal mit der Hotline probiert? Ich meine, die Fragen sollten dir da ja schon abschließend geklärt werden.

Das Thema ist nun mal leider schon sehr speziell.

Verschnitt bei Schneidevorrichtungen sind leider üblich. Die Länge ist da im Grunde konstruktionsbedingt. Da wird man kaum was ändern können, da das Band nicht zurückgefahren werden kann.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen