1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Brother MFC-9140CDN
  6. Tausch der Trommel Tausch des Schwarzen Toners - katastrophal

Tausch der Trommel Tausch des Schwarzen Toners - katastrophal

Bezüglich des Brother MFC-9140CDN - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo
Ich bin der Aufforderung gefolgt, für meinen Drucker neue Trommeln zu besorgen, obwohl das Druckbild noch sehr ordentlich war.
Der schwarze Toner war auch "leer" , weshalb ich mir einen Refilltoner besorgt habe: Also, alten Toner restlos ausgeleert, neuen Toner hinein.
Der Testseitenausdruck war bereits eine Katastrophe, weshalb ich mich entschloss 50 weiße Seiten einmal auszudrucken, um Tonerrückstände an der Trommel etc. herauszuholen.
Das Ergebnis der ersten Blätter sah wie folgt aus:
Sie wurden immer dunkler und dunkler ... versehen mit Querstreifen.
Kennt einer die Ursache für ein derartiges Druckbild?
Danke im Voraus
Stefan
von
Was sind das für Trommeln? Wie lange waren die Trommeln dem Licht ausgesetzt?
von
Die Frage ist eher, welcher Toner das war. Und was ausgeleert wurde.
von
Also die Trommeln funktionierten noch einwandfrei, ich habe sie getauscht, weil die Software mir mitteilte, die Lebensdauer seien überschritten.
Ich habe Rebuild- Trommeln gekauft - ich habe bei den vorherigen Schwarz / weiß Druckern (HL4030, HL6050) nie Probleme mit Rebuild Trommeln gehabt...

Diese waren maximal 30 Sekunden künstliche Beleuchtung ausgesetzt, kein Tageslicht.
Ich glaube eher nicht, dass das organische Material dadurch Schaden genommen hat - bin aber doch eher Laie. Also belehrt mich eines besseren :-)

Der Toner ist auch kein Originaler. Ich habe vor dem Einfüllern die KArtusche restlos entleert, sodass keine Entwicklerreste mehr darin vorhanden sein konnten.
Der Toner war in einer lichtgeschützten Plastikflasche verpackt. Vielleicht ist der ja schuld? Erfahrungen mit Toner für diesen Drucker habe ich keine.

Auffällig finde ich, dass bei jedem Ausdruck das Papier dunkler wird (von links =1 Ausdruck nach rechts 50. Ausdruck). Ich habe gehofft, dieses Symptom sei bekannt und man könnte mir heir sofort nennen, dass es z.B. an dem Zubehörtoner liegt... Die farbigen Kartuschen erzeugen solche Streifen nicht. Es ist lediglich die schwarze Kartusche. Bei Testbuild kann man sämtliche (nicht nur die drei Farben, auch Schwarze) Zeichen einwandfrei erkennen. Nur diese waagericht verlaufenen Streifen sind immer da und werden immer deutlicher, je länger man druckt.

Kann diese Symptom also eine thermische Ursache haben? Z. B. das der schwarze Toner nach Eerwärmung zu sehr an der Trommel haftet?

Danke erst einmal für eure Antworten.
MfG
Stefan
Beitrag wurde am 16.12.16, 10:31 vom Autor geändert.
von
Ich übersetze: Du hast irgendwelche Rebuilt-Trommel gekauft, dazu irgendeinen Toner und wunderst dich, das nichts funktioniert.

Entweder war die Trommel kaputt oder du hast sie durch einen nicht passenden Toner getötet.

Zu deinen technischen Fragen: 30 Sekunden Licht machen keine Trommel kaputt, thermische Ursachen schließe ich aus.

Tausch die schwarze Trommel und den schwarzen Toner, am besten gegen original (oder auch nicht mehr, wenn die restlichen Trommeln und Toner schon nicht original sind, da kommt weiterer Ärger).

Schönen Gruß.
von
Es ist nicht immer so einfach zu beantworten welches Bauteil da immer Probleme macht. Ein Rädchen greift ins andere und Farblaser sind relativ empfindlich. Daher empfehle ich eher Originaltoner und Trommeln. S/W-Laser sind da wesentlich unempfindlicher, daher kann man dort gemachte Erfahrungen nicht auf Farblaser übertragen. Ich hatte aber auch dort schon Rebuilttrommeln die nichts taugten ( für Textdruck aber ok).
Natürlich sind 30 Sekunden nicht zu viel, aber das kann ich von hier aus ohne Nachfrage nicht sehen ;-)
Bei dir vermute ich das der Toner nicht gut ist und so nicht richtig fixiert wird und sich dann sich einiges auf der Fixiereinheit befindet und das sich bei jeden weiteren Druck dann verstärkt.
von
Ich weiß nicht ob es nur wegen den Scans ist, aber für Toner der sich auf der Heizung sammelt sieht das irgendwie nicht richtig und "krustig" genug aus. Zudem müsste der Drucker entsprechend auffällig riechen.

Wurde denn beim Trommeleinbau auch alles an Transportsicherungen entfernt?

Ich kenne das Phänomen, dass wegen Verunreinigungen durch z.B. Toner nach und nach vollfarbige Seiten ausgegeben werden, da sich der Ladestrom in einem Bauteil sammelt, in diesem Fall in der Trommeleinheit. Also vielleicht mal die Trommekontakte an Trommel und Drucker kontrollieren. Oder es kommt kein Strom hin. Evtl. falls daran rumgemacht wurde würde gleiches Verhalten auch durch die Entwicklereinheit (Developer) erklärbar sein.

Meine Güte langsam sollte ich mir merken können was wann wo positiv geladen wird^^
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
15:11
15:00
21:19
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen