1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktionsdrucker bis etwa 150€ gesucht

Multifunktionsdrucker bis etwa 150€ gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Kriterien:

- Duplexdruck
- ADF
- Fax nicht notwendig
- Wlan/Wifi
- Man muss auch in schwarz/farbe weiterdrucken können, wenn eine Patrone/Tank leer ist
- Drucker steht auch längere Zeit mal unbenutzt, Gefahr von Eintrocknen?

Druckaufkommen etwa 15-20 Seiten pro Monat im Schnitt, auch manchmal farbige Grafiken/Tabellen.

Welcher Drucker würdet ihr empfehlen, vor allem in Anbetracht von den Folgekosten für Patronen?
Wichtig ist mir vor allem der günstige S/W-Druck und dass man weiterdrucken kann auch wenn einer der Patronen leer ist.

Habe mal in einem anderen Thread gelesen, dass dies der Canon Pixma MX535 kann.
Aber hier belaufen sich die Kosten für eine S/W-Seite auf fast 5Cent....etwas viel.

Gibt es sonst noch Alternativen?
Beitrag wurde am 09.12.16, 14:35 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

im Grunde gibt es zu dem Canon Pixma MX535 keine Alternativen. Die Folgekosten sind auch recht moderat. Die Patronen sollten im Handel/Versandhandel auch günstiger zu haben sein, so dass man auf etwas mehr als 3 Cent kommen wird.

Die Frage ist auch, wie relevant das bei 20 Blatt im Monat überhaupt ist...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
D.h. nur dieser Drucker kann noch weiterdrucken z.b. in schwarz , wenn die Farbpatronen leer sind?

Hm, das lässt ja einem keine große Wahl.
von
Das können nur Drucker mit Einwegpatronen (HP und Canon). Die HP-Drucker sind aber qualitativ schlechter und teurer im Unterhalt. Instant-Ink lohnt sich bei deinem Druckaufkommen auch nicht.

Also bleibt bei Fax genau der Canon. Der Canon Pixma MX495 ist teurer im Unterhalt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das liegt eben an der verbauten Druckkopftechnik. Das sind Kombipatronen, da ist der Druckkopf integriert und wird mit jedem Patronenwechsel erneuert. Eine Patrone nur für Textschwarz, die zweite enthält gelb, Cyan und Magenta. Weil das Eintrocknen einer leeren
Patrone hier kein Problem darstellt, der Druckkopf wird ja beim nächsten Tausch ersetzt,
kann diese leere Patrone dann im Gerät verbleiben, so dass mit der anderen Patrone weiter
gedruckt werden kann. Dies wäre so bei Geräten mit Einzelpatronen nicht möglich.

Gruß Powdi
von
Genau. Epson hat hier eine Methode, bei der der Drucker bei nur noch X Prozent Farbe (10%) fragt, ob du ab sofort nur noch Schwarz drucken möchtest. Jetzt wird generell keine Farbe mehr verwendet, jedoch weiterhin noch für Reinigungen verwendet. Erst wenn eine gewisse Art von Reinigungen durch ist, muss die Farbe jedoch dennoch getauscht werden.

Dauerhaft geht das nur mit Einwegpatronen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

bei den Canon-Tintenstrahlern sähe es etwa so aus:

- Man muss auch in schwarz/farbe weiterdrucken können, wenn eine Patrone/Tank leer ist
- Drucker steht auch längere Zeit mal unbenutzt, Gefahr von Eintrocknen?
- Wlan/Wifi
da kämen
Canon Pixma MX495,
Canon Pixma MX535,
Canon Pixma MG3650
in Frage

- Duplexdruck
hier fällt der Canon Pixma MX495 raus

- ADF
hier fällt der Canon Pixma MG3650 raus

- Fax nicht notwendig
wäre bei Canon Pixma MX495 und Canon Pixma MX535 vorhanden, muss man aber ja nicht nutzen

Alles in allem bleibt damit bei den Canon-Tintenstrahlern nur der Canon Pixma MX535 übrig. Oder eben ein anderer Hersteller

Hier Drucker-Finder (Marktübersicht) eine Liste der Geräte, die einen Einweg-Druckkopf haben. Das sind nur der Canon MX535 und vier HP-Geräte. Ob die HPs mit einer leeren Patrone weiter drucken können weiß ich nicht, da gibt es auch keinen Filter, den man setzen kann (oder finde ich nur keinen?).
Die Epson fallen in der Liste raus, da sie einen Permanentdruckkopf haben, könnten aber, wie in vorhergehenden Posts beschrieben, evtl. trotz (fast) leerer Tinte weiter drucken.

Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 09.12.16, 21:18 vom Autor geändert.
von
Hm, ok, momentan schwenke ich glaube ich doch um.

Diese Canon-Drucker haben keinen guten Ruf in Hinsicht auf Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit (Fehler B200).

Und lt. Druckkosten-Analyse ist der Brother MFC-J5320DW relativ günstig im Unterhalt, zumal man nach Registrierung 3 Jahre Garantie bekommt.

Ist das Brother MFC-J5320DW eine gute Wahl oder sollte man ein anderes Gerät aus der Serie nehmen?
von
Hallo,

dieser B200 ist ein großes Problem bei Canon, aber nicht wirklich bei den Druckern mit Kombikopf. Dazu gehört eben der kleine Canon Pixma MG3650. Für ein Blatt alle 2 Tage finde ich das Gerät schon gut geeignet. Zudem ist die Druckqualität wirklich gut.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Budze,

der MG3650 fällt eigentlich wegen den fehlenden ADF raus, ich hatte die Canons in #6 ja schon mal verglichen. ;)

Da blieb bei den Anforderungen nur der MX535 übrig.

Mit dem B200 ist es allerdings so, dass die, wie Du schreibst, (fast) nur bei den Geräten mit Einzelpatronen auftreten.
Würde es doch bei einem der Geräte mit Kombi-Kopf passieren, wäre ein neuer Druckkopf (der ja in jeder neuen Patrone enthalten ist) wesentlich preiswerter als bei den Einzelpatronen-Geräten. Damit würde sich eher das "Risiko" lohnen es zu versuchen und zu hoffen, dass die Platine nichts abbekommen hat.

Grüße

Jokke
von
Gr.. Meine ich ja, sry :)

Der B200 ist auch dem MB3650 / Canon Pixma MX535 nicht unbekannt, aber ich kenne noch keinen Fall, wo ein neuer Kopf das Problem nicht gelöst hat. Aber ich kann mich auch irren :)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:00
05:45
00:23
WenigdruckerGast_50254
22:08
20:29
17:38
14:04
18.9.
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 153,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 240,43 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 79,88 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 230,49 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,11 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 129,57 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 209,04 €1 Epson Ecotank ET-2650

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen