1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche Ersatz für Canon Pixma IP4600

Suche Ersatz für Canon Pixma IP4600

von
Hallo

Heute hat sich mein geliebter 4600 leider für immer verabschiedet und ich brauche nun dringend "gleichwertigen Ersatz".
Das heist, er sollte unbedingt über ein zusätzliches, hinteres Einzugsfach verfügen und Fotos drucken können (darum auch das hintere Fach und für Umschläge zum bedrucken).
Entweder Canon oder Epson. HP nicht (keine Tinte von Drittanbietern).
Leider sind alle Hersteller von dem hinteren Fach abgerückt, ich habe schon ein wenig geschaut, aber nichts passendes gefunden. Die haben alle nur noch 1 oder 2 Fächer vorn :-(
Kennt jemand noch einen Fotodrucker mit einem hinteren Papierfach?

Danke

Jörg W.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

woran hat sich dein Canon Pixma iP4600 verabschiedet? Ich gehe mal davon aus, dass du jetzt ein Multifunktionsdrucker suchst?

Die neuen Canon-Modelle der TS-Serie haben wieder eine hintere Zufuhr. Das würde dann mit dem Canon Pixma TS6050 losgehen. Qualitativ sollte das in etwa identisch sein.

Ob der Drucker Fremdtinte annimmt, ist jedoch offen. Ich würde Anfangs nicht davon ausgehen. Aber es gibt hier keine Erfahrungen. Die Patronen sind die Alten, unter Umständen läuft auch das.

Alternativen gibt es von Epson oder Brother. Der Epson Expression Premium XP-830 hätte einen hinteren 1-Blatt-Einzug und ist recht üppig ausgestattet - das wirst du wohl nicht brauchen. Beim Fotodruck kann er mit dem Canon nicht mithalten. Nächste Alternative wäre ein Epson Expression Photo XP-760 mit 6 Farben. Fotos werden noch etwas besser, aber der Textdruck und die Folgekosten mit Originaltinte sind schwächer/teurer.

Brother Geräte, wie der Brother MFC-J5320DW könnten auch A3 einzeln drucken, die Fotoqualität ist ebenfalls schwächer, als beim Canon und noch ein klein wenig unter Epson angesiedelt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Der Drucker hat sich mit der Fehlermeldung 6C10 verabschiedet und die grüne und orange LED leuchteten abwechselnd. Habe schon mal nach dem Fehler gegoogelt, da ist nichts mehr zu machen, ich hatte ihn aber auch wirklich lange (5 Jahre bestimmt). er hatte zwar immer einen hohen Tintenverbrauch, weil er bei jedem Start erst mal einige Minuten "rödelte" und dabei fleißig Tinte zum reinigen verbrauchte. Aber das ist eine "Canon-Krankheit".
Ich habe mir gerade den Epson Expression Photo XP-760 angeschaut, der hat ja hinten ein Fach, weiß nur nicht ob auch für DIN A4, oder nur für kleines Fotopapier, bei Epson kenne ich mich nicht so aus, da ich immer Canon hatte.

Danke Für die Hilfe

Jörg W.
von
Hallo,

Canon reinigt generell schon recht häufig und aus meiner Sicht zu einem eher unglücklichen Zeitpunkt, vor dem Druck. Beim Einsatz von Fremdtinte ist das ja aber kostenmäßig kein Ding.

Kritik gibts hier im Forum eher über die häufigen Ausfälle durch Fehler B200, ob das eventuell bei der TS-Serie behoben ist, bleibt abzuwarten.

Vom Druck und Tempo her sind die Geräte toll.

Der Epson kann hinten von 10x15 bis zu A4 jedes Format aufnehmen, jedoch immer nur ein Blatt - und das kann dort nicht gelagert werden. Über der A4-Kassette hat das Gerät zusätzliche ein Fach für Postkarten-Fotopapier.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Angeloo,

hast Du den Drucker täglich vom Stromnetz getrennt, z.B. mit einer schaltbaren Steckdosenleiste? Dann macht er bei jedem Neustart eine Tintenverbrauchende Reinigung, wenn ein Druckauftrag eingeht. Wenn nur am Gerät ausgeschaltet wird, erfolgt so eine Reinigung ca. einmal pro Woche.

Gruß Powdi
von
Hallo

Ich werde es mit dem Canon Pixma TS6050 probieren, was ich da gelesen habe klingt ganz gut.

Gruß

Jörg W.
von
@Powdi
Nein, der Drucker ist immer am Strom, ich weiß das man den Drucker nie vom Strom trennen soll. Aber trotzdem verbrauchte der 4600 immer massiv Tinte zur Reinigung eh er mit dem eigentlichen Druckvorgang begann. Dafür ist Canon aber bekannt, das betrifft nicht nur den 4600.
Am Samstag ist nun mein TS6050 gekommen, habe ihn installiert und nun wird die Zeit zeigen, ob Canon da was geändert hat (was ich nicht glaube, denn mit der Tinte verdienen die ja ihr Geld). Das es auch anders geht zeigt ja z.B. Brother. Meine Bekannte und mein Bruder haben beide einen, bei denen halten die Patronen ewig, es geht also wenn man will.
Ich habe mich aber trotzdem wieder für einen Canon entschieden, weil ich öfters Fotos drucke und mit Bildqualität bisher immer zufrieden war. Irgendwo muss man halt immer Kompromisse eingehen.
von
Hallo,
obwohl diese mitunter "Regelmäßig" von selber Reinigungen machen sollen, wenn sie am Netz hängen ohne das etwas gedruckt wurde= www.druckerchannel.de/...

sep
Beitrag wurde am 13.12.16, 12:36 vom Autor geändert.
von
@sep
Ja das machen die, meine Bekannte hat den Drucker im Schlafzimmer stehen und ist auch schon erschrocken, als Nachts der Drucker los ratterte. Aber aus genau diesem Grund soll man ja den Drucker nicht vom Strom trennen, damit er sich, falls Erforderlich, mal selbst reinigt und so u.A. ein eintrocknen des Druckkopfes verhindert. Dafür geht da der Druck auch gleich los, ohne das du, wie bei Canon üblich, erst mal Minutenlang warten musst und dann erschrickst, wenn du auf den Tintenstand schaust.
Ich hatte es auch mal einige Wochen ausprobiert und den Drucker extra nicht ausgeschaltet, es brachte nichts. Keine Ahnung wie es sich bei Epson und HP verhält, aber Brother ist in dieser Beziehung vorbildlich. Denn Canon macht keinen Unterschied ob den Drucker vom Netz getrennt hast oder nicht. Mal sehen wie es bei meinem Neuen ist. Ich lasse ihn jetzt bewusst die ganze woche ausgeschaltet und drucke am Samstag, also nach einer Woche einen Testdruck. Dann werde ich ja sehen, ob die alte Canon-Krankheit noch besteht. Wobei ich vor einiger Zeit auch mal irgendwo gelesen habe, dass das bewusst in der Firmware für Europa so eingebaut worden sei und wenn man eine "alternative Firmware" aufspielen würde, dass Problem behoben sei. Keine Ahnung ob es nur ein Gerücht ist oder Stimmt, denn ich habe nichts weiter zu diesem Thema gefunden, was mir weiter geholfen hätte.
von
Also das höre ich das erste mal das es da eine "Firmware" geben soll die das verhindern soll, die Reinigungen haben ja auch einen gewissen Sinn, ist natürlich auch Ärgerlich das sich immer alle Patronen leeren auch wenn nur mal hier und da ein Text gedruckt wird, es sind aber auch nicht immer Reinigungen wenn er da herum Rödelt, zum Düsen "Spülen" muss er sich schon ganz rechts auf der Reinigungseinheit befinden.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:08
15:04
14:57
14:51
14:46
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 210,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,89 €1 Brother DCP-J4120DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,88 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen