1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Officejet Pro 8600 N911a
  6. Fehler im Tintensystem

Fehler im Tintensystem

Bezüglich des HP Officejet Pro 8600 N911a - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

von
Liebes Druckerchannel Team,
Seit gestern zeigt mein HP Officejet Pro 8600 mir eine Fehlermeldung zum Tintensystem an. Am PC wird mir angezeigt, dass der Druckkopf defekt sei. Laut HP soll ich entweder ein Ersatzteil kaufen oder einen neuen Drucker. Es ist wirklich komisch, dass der Drucker gestern nach dem Drucken von 2 von 5 Texten den Geist aufgegeben hat ohne irgendwelche Hinweise. Es scheint mir so als ob es abgezählt wäre und irgendwann Schluss ist mit dem Drucken. Das habe ich jetzt auch auf vielen Foren gelesen. Kennt ihr eine Möglichkeit meinen Drucker wieder in Gang zu setzen? Ich habe schon über das verborgene Menü das ganze System resetet, allerdings hat es nichts gebracht. Was kann ich noch tun? Der Drucker ist erst 3 Jahre alt und benutze nur originale Tintenpatronen. Ich bin in meinem Studium angewiesen auf einen Drucker und es ärgert mich, dass die Patronen noch voll sind und ich den Drucker nicht nutzen kann.

Viele Grüße
Nicole
von
Nach dem Reseten klappt nichts mehr. Es erscheint nur noch ein Video zum Austausch des Druckkopfes. Ich verzweifle!
von
Hallo,

neuer Druckkopf da bleibt wohl immer noch ein Restrisiko, sieh mal hier auf der Seite ganz unten da gibt es Beiträge mit dem gleichen Problem HP Officejet Pro 8600 N911a

sep
von
Naja in der Regel sind Druckköpfe Verschleissteile, frühere Serien der Officejetserien hatten die noch als Verbrauchsmaterial deklariert das macht HP inzwischen nicht mehr. Die Druckköpfe sind wie bei Canon thermischr Druckköpfe die gut gekühlt werden müssen, wenn da Düsen verstopfen dann kann es sein das die Kühlung nicht mehr ausreicht und die kaputt gehen, je nach Heftikkeit kann das Nachbardüsen und auch die Elektronik des Druckkopfes schädigen. Da ist kein Zähler für zuständig (das macht HP eher mit Fremdpatronen).
Vermutlich ist das dann ein wirtschaftlicher Totalschaden und der Kauf eines neuen Drucker ist da manchmal billiger.
von
Lohnt es sich überhaupt einen neuen Druckkopf zu kaufen? Mich ärgert es halt nur so sehr, weil ich erst Anfang des Jahres einen komplett neuen Satz an Patronen in XL gekauft habe. Und diese nur zu 1/4 benutzt sind. Die Investion war hierbei ein Reinfall. Ist es vielleicht besser das Geld in einen komplett neuen Drucker zu setzen? Am besten einer, der mit den gleichen Patronen kompatibel ist?
von
Ich vermute mal nicht das es sich lohnt, der Listenpreis liegt wohl so ca bei 140 Euro. (hier mal ein Beispiel: www.mk-electronic.de )
Dein Druckdurchsatz scheint für so ein Gerät auch eher unterdurchschnittlich zu sein, das ist für Druckköpfe eher gefährlich als ein hoher Durchsatz.
von
Hallo,

wahrscheinlich ist der Druckkopf tatsächlich defekt und müßte getauscht werden. Ich würde trotzdem noch checken, ob vielleicht nur die Kontakte verschmutzt sind. Der Druckkopf läßt sich beim 8600er ja einfach entnehmen:
www.youtube.com/...

Auf der Rückseite der Kopfeinheit sind die Kontakte, diese kann man einfach mit Fensterreiniger abwischen. Ebenso die Gegenkontakte im Kopfschlitten.
Manchmal gelangt etwas Tinte zwischen diese Kontaktflächen und führt zu Fehlermeldungen.



Gruß,
Sven.
von
PS: fällt mir grad noch ein,
"Fehler im Tintensystem" - diese Meldung kommt auch dann, wenn nur ein Chip auf einer der Patronen defekt ist!
Dieses Problem hatten wir eine zeitlang regelmäßig. Das waren zwar fast ausschließlich Ersatzpatrone. Ich glaube aber, das auch mal eine Originalpatrone dabei war.
Wenn ein Tintenshop vor Ort ist, kann man ggf. nachfragen ob man das Gerät zum testen vorbeibringen kann.

Gruß,
Sven.
von
Hi,
nachdem Fehlfarben gedruckt wurden, habe ich versucht diesen Fehler zu beheben - mit dem Erfolg daß irgendwann die Meldung §Fehler im Tintenssystem..." erschien.
Ich habe dann nach mehreren vergeblichen Versuchen (Neustart, Neuinitilalisierung,...) alte, leere Setup-Patronen (liegen stets einem neuen Druckkopf bei) einfach eingesetzt. Nach dem Neustart wurde noch gemeckert: "Originalpatronen eingesetzt, Tintenpatronen leer...". Fremdtinte wieder eingesetzt: alles Paletti - bis auf die Tatsache daß rot immer noch braun ist :-((....
Mach jetzt noch einmal einen Reinigungsversuch mit einem alten Druckkopf (mit Alkohol und Ultraschallbad...)
Beitrag wurde am 18.09.17, 09:55 vom Autor geändert.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:48
10:10
09:39
09:09
02:12
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 160,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,73 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,99 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,85 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen