1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. MFP A3 45/55 Seiten als Nachfolger für Canon iR C5045i

MFP A3 45/55 Seiten als Nachfolger für Canon iR C5045i

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Nachfolgersystem für ein Canon iR-ADV C5045i (2011).
Das neue System sollte auch um die 45 bis 55 Seiten/m schaffen. Da unser derzeitiger Servicepartner von Canon auf Samsung umgestiegen ist und mir nun Samsung verkaufen möchte, bin ich auf der Suche nach Erfahrungen mit anderen Systemen, wie Konica-Minolta, Ricoh, Sharp, Lexmark oder Xerox.
Viele Hersteller bieten ja nun diese Full-Touch-Bedienung an, so dass man kaum noch Hardware-Tasten hat. Ob ich das gut oder schlecht finde, sei erstmal dahin gestellt, aber um eine 1 Blatt 4 mal zu kopieren waren beim Canon 1 Touchdruck und 2 Tastendrücke notwendig. Wie ist eure Erfahrung mit den Full-Touch-Systemen?
Zum Druckverhalten: 8.000sw/3.000c Seiten pro Monat, auch ein Vollfarbausdruck sollte noch ansehlich sein und das Gerät sollte auch umfangreichere Dokumentationen von ca. 10 Ordnern am Stück drucken können.
Vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps.
Grüße, Ulrich
von
Hallo Ulrich,

zu Samsung im A3 Bereich kann ich leider nichts sagen, da kenne ich nur die HomeOffice Modelle bis A4. Mit Sharp habe ich keinerlei Erfahrungen.

Wir haben bei uns in der Firma eine ganze Reihe der Canon iR ADVANCE C5255i und C7270i im Einsatz und sind mit den Geräten zu frieden. Parallel dazu sind noch einige Ricoh MP C4502/C4503 und MP C5502/C5503 im Einsatz, auch da gibt es keine Beanstandungen.

Vorteil Ricoh: Verbrauchsmaterialien wie Trommeln, Entwickler und Fixiereinheit gibt es als End-User-Kit und haben wir immer zum Austausch da; Nachteil Canon: außer Toner kommt für alles andere immer ein Techniker.

Die Geräte haben alle ein großes Touchdisplay und einen 10er Ziffernblock. Damit ist die Bedienung schnell und einfach. Eine reine Touchbedienung habe ich bei den großen Geräte noch nicht gesehen, 10er Block und ein paar Funktionstasten sind eigentlich üblich.

Vor dem Austausch der Geräte (ca. 1 Jahr her) hatten wir fast ausschließlich Konica Minolta bizhub C5xx und C6xx Modelle im Einsatz. Auch diese liefen zuverlässig. Vorteil auch hier wie bei Ricoh, das meiste gibt es als Kit zum Selbstaustausch.

Die Druckqualität gefällt mir persönlich bei Ricoh am besten. Canon druckt relativ matt und ist sparsam (im Sinne von blass) beim Farbauftrag. Die Konica Minolta sind sehr farbkräftig, haben fast schon einen zu "fetten" Farbauftrag. Ricoh produziert neutrale Farben, guter Auftrag, Seidenglanz. Aber bei der Farbwiedergabe hat jeder so seine eigenen Vorlieben... Wir sind übrigens von Konica Minolta weg, weil die neuen Geräte/neuer Vertrag deutlich teuer geworden wäre.

Lexmark haben wir nur als Drucker bzw. A4 Farbmultifunktion im Einsatz, sind eher störanfällig und zicken gern mal rum.

Von Xerox kenne ich nur die WorkCentre der 7xxx Reihe, gute Qualität, aber wie bei Canon muss für jedes Wehwehchen ein Techniker kommen. Die Menüstruktur bzw Einstellungen für einen Kopierauftrag sind teilweise verwirrend, da über mehrerer Ebenen verteilt.

Gruß, Andreas
von
Hallo Andreas,
Danke für Dein Bericht aus Anwendersicht. Sowas ist viel mehr wert, als das Gerede des Verkäufers. Leider gibt es zu den größeren Maschinen kaum Produkttest bzw. das man sich die Geräte mal anschauen und testen kann. Ich versuche schon immer bei den Servicetechniker nachzuhaken, welche Geräte gut laufen bzw. von welchen man eher die Finger lassen sollte. Unsere Canon Geräte sind nun bald 6 Jahre halt, haben knapp 600t-700t Seiten hinter sich und das merkt man auch deutlich in einem hohen Serviceaufkommen in letzter Zeit. Das mit den End-User-Kits finde ich klasse, da es bei uns schon vorgekommen ist, dass jede Woche ein Techniker da war, um die sterbenden Trommeln nacheinander zu tauschen. Sowas ist für die User dann ärgerlich, wenn die Ausdrucke "bescheiden" aussehen.

Vielleicht gibts ja noch weitere Erfahrungen hier. Ich bin gespannt.

Grüße, Ulrich
von
Hallo Ulrich,

das stimmt, Produkttest und Berichte findet man leider nicht viele.
Was aber geht, den Hersteller anschreiben und nach Testdrucken fragen. Die können einem auch Vertriebs- und Leasingpartner in der der Umgebung nennen.

Läuft dein Vertrag aus oder bist du weiterhin an den Leasingpartner gebunden? Unser Partner kommt aus Stuttgart, wir selbst sind aber in Frankfurt. Da arbeitet der Händler dann mit lokalen Technikern zusammen, so dass eine Reparatur am nächsten Werktag gewährleistet ist. Vielleicht wäre das auch ein Modell für dich? Da könnte man dann auf andere Hersteller ausweichen, wenn dein bisheriger Partner nur noch Samsung im Angebot hat.

Der Austausch einzelner Trommeln wird übrigens gern aus Kostenersparnis gemacht. Normalerweise kommen CMY-Trommeln und die Developer immer als Set. Da habe ich dann auch schon alles erlebt, einige Techniker tauschen wirklich nur die eine Trommel aus, andere das ganze Set.

Gruß, Andreas
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:34
21:53
19:18
18:52
17:20
13:41
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 360,60 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 108,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 608,99 €1 Epson Ecotank ET-7750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen