Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker für extrem wenig Bürodrucke (Text & Grafik) & Foto

Drucker für extrem wenig Bürodrucke (Text & Grafik) & Foto

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi all,

bei meiner Suche nach dem eierlegenden Wollmilchsau-Drucker bin ich auf dieses Forum gestoßen und möchte Euch gerne um Rat fragen.

Ausgangssituation:

- Canon Selphy ES20 seit 2008 für gelegentliche Fotoausdrucke, auch mobil
- ca. 2013 von einem freund einen ausrangierten Pixma IP5200R sowie einen LaserJet 1200 (mit noch ca, 1/2 Toner in er Kartusche) und einen CanoScan 5200F bekommen.
- Der LaserJet wird ab und an für einen Office Druck (Text & Grafik) angeworfen, wobei manchmal Farbe ganz nett wäre.
- Den Pixma hatte ich anfangs in gelegentlichem Gebrauch, da er aber durch Fremdtinte sowie starke Eintrocknung schon ziemlich mitgenommen war, ist er letztendlich eingemottet und verstaubt auf dem Tisch.
Den CanoScan 5200F habe ich für gelegentliche Scans und Kopien genutzt, kann aber nun mit Windows 10 leider nicht mehr angesprochen werden.

Genau dies möchte ich zum Anlass nehmen, dem Sammelsurium ein Ende zu bereiten und idealerweise 1 Gerät aufstellen - wobei ich aber schon bemerkt habe, dass sich Foto & Office eher schlecht vereinen lassen.

Mein Bedarf:
- Gelegentliche Office Ausdrucke & Kopien. das können mal 10 am Stück sein oder aber auch nur 1 alle 3 Monate. Wobei ein komfortabler 3in1 MFD vermutlich ein wenig öfter angeschmissen werden würde ...
- Office Dokumente sollten mit sehr gutem Text und brauchbarer Grafik in Farbe möglich sein, nicht verwischen.
- Der ein oder andere Aufkleber, Folie etc. kann auch mal dabei sein - muss aber nicht.
- Eingetrocknete Tinte nervt total - deshalb hat mir der (superalte) Laser gut gefallen. Ich kann aber damit leben, alle ca. 4 Wochen mal eine Kopie durchzujagen...
- Diese 3in1 MFD mit ADF, Scanner für z.B. Bücher etc. gefallen mir als single Druckstation ganz gut.
- Scanner sollte gute Ergebnisse für Kopien, Ausdruck oder Archivierung liefern
- LAN, WLAN usw. ist ja sowieso Standard
- Neben dem Selphy wäre der hochqualitative Ausdruck von Fotos auf Glanzpapier etc. noch ein Wunsch. Ich weiss, dass Ausbelichter meist günstiger sind. Trotzdem ist es manchmal ganz nett genau "jetzt" einen Abzug von einem Bild in genau dieser oder jener Größe zu machen. Und wenn mal ein wirklich brauchbarer (hochqualitative Widergabe & Haltbarkeit, Profilierung sollte möglich sein)Drucker vorhanden ist, wird ja auch mehr gemacht ...
- Bei einem guten Fotodrucker und brauchbare Tinten von Drittanbietern bin ich natürlich auch bereit, zu experimentieren
- Platzbedarf sollte eher klein sein ...
- Preis - naja, was es halt kostet. Im Bereich bis max. 400€ wäre gut, wenn es das überdrüber-alles-in-1-Gerät gibt, dann darf es auch mehr sein ...

Nach all den Infos hier bin ich allerdings nun etwas ratlos.

Ich bin auf den Epson Expression Photo XP-960 gestoßen - klingt erstmal (laut c't) gut.
Aber kein ADF, Phototinte, welche wohl für Text / Office eher nichts ist.
Epson Workforce 5620 wäre wohl im Prinzipo genau das Gerät, welches ich brauche - aber Fotodruck eher nicht so hochqualitativ. Evtl. in Kombination mit einem anderen Gerät?
MFD Farblaser - prinzipiell auch gut, wie der Workforce aber eben die Sache mit den Fotos ...

Habt ihr noch weitere tips / ideen für mich?

Danke!

Grüße, hornetoli
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Der Epson Expression Photo XP-960 ist zwar ein toller Drucker aber weniger für den Officebetrieb geeignet, allerdings ist auch nicht der Epson Workforce Pro WF-5620DWF nicht der geeignete Drucker da er nicht randlos drucken kann. Etwas kleiner ist der Epson Workforce WF-3620DWF der kann randlos drucken. Ob der allerdings besonders gute Fotos druckt, eher nein, mir reicht allerdings die Qualität.
Mehr Sorgen macht mir allerdings der geringe Druckumsatz, das ist sehr wenig. Das wäre bei einem Farblaser nicht so schlimm, aber gute sind da doch zu teuer. Vielleicht wäre da besser ein Gerät mit Druckkopfpatronen wie der Canon Pixma MX535. Der ist recht universall aber kann bei verstopften Düsen durch eine neue Patrone recht schnell wiederbelebt werden. Der ist zwar auch etwas schwächer bei Fotos aber sollte gegenüber den Officedruckern noch etwas besser sein.
von
Hi hjk,

vielen Dank für Deine Antwort.
Pixma MX535 - wie schlägt sich e der bei textdruck im Vergleich zum WF 3620 oder 5620?

Mir scheint als sich meine Anforderungen einfach nicht mit einem Gerät erschlagen lassen.

Wie wäre denn ein Vollblut Office MFD - z.B. 3620 oder gleich der 5620 und dann eben ein vollblut Fotodrucker?
Wie schlägt sich denn der 3620 in der Druckqualität und biem Scannen gegenüber dem 5620? Ich meine bei den 1:1 Vergleichen Vorteile beim 5620 zu sehen, und schneller ist dieser wohl auch.
Mit dem Ausdruck / Kopie alle 3-4 Wochen habe ich mich ja fast schon abgefunden. Kann man das eigentlich nicht automatisieren mit Script unter Windows? irgendwie automatisch alle 3-4 Wochen den Druckkopftest ausdrucken!?

Grüße, hornetoli
von
Hi all,

ok - aktuell sehe ich folgende Optionen:

A) Epson Workforce Pro WF-5620DWF als Office Drucker, Scanner und Kopierer, wohlwissend dass regelmäßig mal gedruckt werden muss Zwecks Reinigung.
Dazu hätte ich noch gerne einen bezahlbaren, haltbaren (nur oder Vollblut-)Fotodrucker - allerdings hier unklar, welcher zu nehmen wäre. Ist z.B. ein Epson Photo XP-55 brauchbar?
Ansonsten hochwertig mit z.B. ein Epson Stylus Photo 1500W.
Beides durchaus dann auch mit Nachfülltinte von Octopus - laut Empfehlung hier im Forum!?

B) Ein Brauchbarer Foto MFD wie z.B. Epson Expression Photo XP-960 und dazu halt ein guter Textdrucker wir z.B. ein S/W Laser oder ein guter Text-Tintenspritzer...

Was haltet ihr von diesen Optionen / Kombinationen?
Sind Kopien mit dem XP-960 Scanner auf den S/W Textdrucker problemlos möglich!?
Weitere Vorschläge für optimale(ere) Kombinationen?

Danke!

Grüße, hornetoli
Beitrag wurde am 18.10.16, 18:33 vom Autor geändert.
von
Wenn man Alternativtinten nehmen will können Fotoausdrucke ganz anders aussehen (auch normale Ausdrucke aber da sieht man es etwas weniger). Wenn du wirklich den Epson Workforce Pro WF-5620DWF nehmen willst dann würde ich an deiner Stelle erstmal schauen wie der sich im Fotodruck schlägt (wie gesagt randlos geht nicht) und dann weiter sehen. MMn ist die Fotodruckqualität zumindest mit Originaltinten zwar nicht unbedingt das Nonplusultra, aber oft ausreichend.
von
Hi hjk,

da mir der Workforce 5620 Preis/Leistungs mäßig alternativlos scheint, ist der wohl als Office Drucker gesetzt. Alternativtinten sind hier auch keine Thema bzgl. Farbtreue etc.
und bei dem erwarteten überschaubareb Druckaufkommen tun es auch die originalen. Sollte es wider Erwarten doch viel mehr werden, dann eben gute Alternativen ...

Hat nun eigentlich jemand den direkten Vergleich 3620 zu 5620 bzgl. Druckqualität Text und Grafik?

Wenn dann Option A die bevorzugte ist, dann kann ich natürlich einen Fotodrucker auch erst später anschaffen ...

Grüße, hornetoli
Beitrag wurde am 18.10.16, 20:45 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Die Druckqualität ist nicht großartig unterschiedlich, jedoch das Tempo. Der WF-Pro hat die 3-fache Anzahl von Farbdüsen.

Wenn die Geräte in Frage kommen, würde ich aber statt dem Epson Workforce Pro WF-5620DWF wohl eher den Epson Workforce Pro WF-4630DWF wählen. Das Gerät ist fast baugleich, es fehlen ein Paar Netzwerkfunktionen, die Option auf eine weitere Kassette und die XL-Patronen sind unzulässig. Die Folgekosten sind aber nicht wesentlich höher.

Vorteil: Es gibt 3 Jahre Garantie nach Registrierung kostenfrei. Das gilt übrigens auch für den Epson Workforce WF-3620DWF. Und auch für Konkurrenzgeräte von Canon, wie dem Canon Maxify MB2350 oder HP Officejet Pro 8710.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
ok - den 4630DWF bekomme ich hier lokal für 199.-€ und den 5620DWF für 249.-€.
Da der Einzige Unterschied wirklich wohl die XXL Patronen beim 5620 sowie die 3 Jahre beim 4630 sind, scheint sich der günstigere bei meinem geringen Druckvolumen wohl wirklich zu lohnen ...
Beitrag wurde am 18.10.16, 21:35 vom Autor geändert.
von
Hallo,

im Vergleich der beiden ist der 4630 für dich in jedem Fall der Bessere, jedoch ist das Gerät auch ziemlich überdimensioniert für Wenigdrucker. Der deutlich kompaktere Epson Workforce WF-3620DWF wird hier wohl auch reichen, die Folgekosten sind ja auch da in Grenzen und 3 Jahre Garantie als Absicherung bei Originaltinte gibt es ja auch. Zusätzlicher Vorteil wäre noch die Randlosfunktion, die den Pro-Druckern fehlt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hi Budze,

jetzt habt ihr mich bald weichgeklopft ... ;-D
Den 3620 gibt es hier für 120.-€ - aber ich habe mir gerade nochmals die Tests angeschaut und der hat dann doch einige Nachteile - etwas schlechterer Druck, deutlich höhere Kosten und auch langsameres Tempo ... also da würde ich dann zugunsten der Qualität eher auf den 4630 gehen und ein wenig mehr investieren.

Bei den ~200€ für diesen bleibt dann trotzdem noch gut Budget für einen Fotodrucker ... :-D
Beitrag wurde am 18.10.16, 22:35 vom Autor geändert.
von
btw. - welche hochwertige Nachfülltinte sowie ARC Patronen sind denn für diesen Drucker zu empfehlen? Octopus Tinte?

Ich gehe davon aus, dass im Lieferumfang nur die ganz kleinen bzw. minimal befüllten Patronen dabei sind und erfahrungsgemäß wird am Anfang jede Menge gedruckt für Tests etc. so dass ich gleich mal eine Portion Tinte bestellen sollte.

Danke!
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:37
02:29
02:25
02:14
01:55
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 215,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,01 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 153,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,49 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 128,49 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,99 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 142,84 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen