1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Student sucht Drucker-Scanner-Kombi!

Student sucht Drucker-Scanner-Kombi!

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Leute! :D

Das allseits bekannte Problem: Abi in der Tasche, erste eigene Wohnung bezogen, und nun sucht der frisch-gebackene Student (alias: ich ;)) seinen ersten eigenen Drucker.

Das Thema ist ja öfter mal von Relevanz hier, allerdings scheinen die meisten Threads schon älter zu sein und bei der Technik tut sich ja doch relativ viel, selbst über die kurze Zeit von einigen Jahren.

Als Student fallen da vor allem einmal im Semester die Scripte an, sowie die Abschlussarbeit(en), ansonsten so gut wie nix.


Nach intensiver Recherche haben sich folgende Wünsche und Vorraussetzungen ergeben:


- s/w ist Pflicht, Farbe nicht unbedingt
(vor allem Schrift, keine großen Photos oder Grafiken)

- niedrige Folgekosten!!

- "Schreibtisch-freundliche" Größe, also nicht unbedingt ein Großraumbüro-Gerät

- W-LAN bzw. Druck vom Smartphone via App

- Scanner sollte mit drin sein, Fax und Kopierer brauche ich nicht unbedingt
(außer, jemand kann Drucker und Scanner getrennt)

- Geschwindigkeit unwichtig

- Tintenstrahl oder Laser (Unterschiede bekannt) euch überlassen ;)

- Anschaffungspreis bis etwa 120€, wenn ich total überzeugt bin.

- Muss nicht DAS super High-Tech-Gerät sein, soll einfach nur drucken, aber eine Garantie wäre fein und gegen einen Studentenrabatt hätte ich auch nichts einzuwenden ;)

Ansonsten, teilt mir doch gerne eure Erfahrungen mit, liebe Mit- und Ex-Studenten! Bin für jede Information extremst dankbar, weil ich selbst nicht soo viel Ahnung von der Materie habe ^^;

Schönen Sonntag!

~Kiyomi
Seite 1 von 2‹‹12››
von
120 Euro ist schon recht knapp, insbesondere dann wenn man geringe Drckkosten haben möchte.
Bei S/W-Laser-MFG gibt es nur wenige: Drucker-Finder (Marktübersicht)
Wobei ich den Dell eher nicht mehr empfehlen möchte (Dell zieht ich aus dem Druckermarkt zurück) und den Ricoh etwas problematisch in der Bedienung sehe.
Bei Farbe kommt es ach auf das Druckverhalten an, da dies fast ausschliesslich Tintenstrahler sind. Hier sollte man regelmässig auch in Farbe drucken dann ist aber die Auswahl größer: Drucker-Finder (Marktübersicht)
Schau die mal Officedrucker wie den Epson Workforce WF-3620DWF an, der druckt dank pigmentierter Tinte recht gut und hat noch günstige Druckkosten.
von
Man könnte auch einen Canon nehmen (Insiderwitz ;).
von
@Lub es gibt (Anti-) Phobien die sind nicht heilbar...........
von
da kosten aber die Drucker mehr.

Günstig im unterhalt ist der Canon MG7150. Den trette ich meinen Sohn für sein Studium ab.
Da kosten 5 kpl. Sätze (30 Patronen) ca. 15€ bei Amazon.
Und die funktionieren.
Aber der Drucker ist leider extrem Hochpreisig jetzt angesiedelt worden.
Ich habe dafür damals gerade mal 107€ bezahlt.

Tipp: suche dir ein Drucker aus und schau unter Amazon nach Refill-Tinte.
Sonst kannst du dir bei jedem 2 Satz Patronen einen neuen Drucker kaufen ;)
von
Irgendwie läuft die Diskussion hier aber ein wenig aus dem Ruder.
Der MG7150 ist ein Fotodrucker, fürs Studium eher suboptimal.
Und diese 50 Cent Patronen sind gerade für Canon Drucker nicht empfehlenswert.
Bei über 90% der frühen Druckkopftode waren immer diese Billigstschrottpatronen im Spiel. Außerdem möchte Kiyomi eine Garantie auf ein Gerät. Diese würde beim Einsatz
von Fremdpatronen dann sowieso nicht mehr ziehen.
von
ok, wenn er einen Druck im günstigen Unterhalt sucht, dann würde ich die such Funktion anders angehen.

Schaue doch einfachmal nach Originalpatronen die günstig sind.
Dann weiß du auch welchen Drucker du nehme kannst, der auch günstig im Unterhalt ist.

Und das alles mit Garantie ;)
von
Hi, danke erstmal für eure Antworten!

Erstmal ist mir aufgefallen, dass eure Ideen alle Tintenstrahlgeräte sind. Hat jemand eine Idee für einen Laserdrucker? Ich meine gelesen zu haben, die seien zwar bei der Anschaffung teurer, im Folgenden aber durch den 'Mangel' an Patronen günstiger als die klassischen 'Tinter'.

Auf den Canon MG7150 bin ich bei meiner Vor-Recherche auch schon gestoßen, ebenso auf die Officedrucker von HP und Epson. Dabei kam mir Epson noch am passendsten vor, oder was meint ihr?

Und zu den Patronen: Hier um die Ecke gibt es so ein Zenter, wo man Patronen nachfüllen lassen kann- Taugt das was? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der Drucker die 'nochmal' annimmt, wenn die ja praktisch schon mal benutzt wurden...

Ihr seht, ich steh ganz schön auf dem Schlauch... ^^;
von
Man sollte immer erstmal nach günstigen Druckkosten mit Originalpatronen schauen, anders wird man Hersteller nie überzegen können, selbst günstige Tinten anzubieten. Als User hat man zudem oft am wenigsten Probleme mit Originaltinten. Wer zu sehr spart bei Alternativpatronen hat oft eine deutlich schlechtere Druckqualität und auch andere Eigenschaften bleiben bleiben auf der Strecke. Bei guter Alternativtinte kann es sein das die Ersparnis kaum merkbar ist, wenn man Zusatzkosten wie Reseter oder Zusatzpatronen dazurechnet. Das ist oft erst bei Vieldruckern bemerkbar und sinnvoll.

Schade ist es das manche User(der genauso viele Buchstaben hat wie mein Usernname) hier an einer wirklichen Kaufberatung kein Interesse haben und scheinbar nur immer andere User verunsichern wollen. Aber scheinbar braucht er ein Forum zur Selbstdarstellung (viel was anderes hab ich da noch nie gelesen), ich brauche solche User nicht.
Eigentlich hab ich jetzt schon wieder viel zu viel Aufmerksamkeit gegeben. Das war jetzt aber meine private Meinung und hat nicht mit meiner Funktion hier zu tun. Der User selbst kennt meine Meinung schon länger durch eine PN ;-)
von
Hallo Kiyomi,

Wenn wirklich vorwiegend S/W gedruckt wird, ist ein S/W Lasergerät schon wirtschaftlicher.
Bei Tintenstrahlern gibt es m.W. nur ein S/W Gerät von Epson, welches aber richtig teuer ist. Alle anderen Tintengeräte sind Farbdrucker. Wenn die Farben da kaum genutzt werden, wird die meiste Tinte zur Reinigung verbraucht. Die Patronen müssen aber alle gefüllt im Gerät sein, sonst druckt der Drucker nicht. Bei den S/W Laser Multifunktionsgeräten habe ich das Budget mal auf 150 € hochgesetzt, da ist die Auswahl dann schon etwas größer.



Drucker-Finder (Marktübersicht)

Gruß Powdi
von
Hi Kiyomi,

jetzt mal von Student zu Student: Skripte druckt man einmal pro Semester und dann nie wieder, und alles andere passiert sowieso online. Bevor du dir jetzt einen Drucker kaufst, würde ich sagen, dass du dir die Skripte entweder gleich vom Professor kaufst (falls der das anbietet) oder eben einmal pro Semester in den Copyshop gehst. Ein eigener Drucker nur dafür ist definitiv teurer - aber das hängt natürlich auch davon ab, was du studierst. In welche Richtung soll es denn gehen?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:04
14:47
14:17
14:12
13:55
21.10.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 583,84 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen