1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Passwortschutz

Passwortschutz

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Weiss jemand zufällig, wie ich meinen EPSON C84 mittels Passwort schützen kann? Gibts da in XP eine Möglichkeit oder kennt Ihr vielleicht ein Programm dafür?

Vielen Dank!
von
So richtig verstehe ich Deine Frage nicht:
Möchtest Du, daß Dein Drucker grds. nicht von Fremden genutzt wird, oder möchtest Du nur ausschließen, daß von Deinem Rechner aus niemand den Drucker nutzt?

Für den ersten Fall fällt die Lösung über XP auf alle Fälle flach. Im 2. Fall kannst Du bei XP ja verschiedene Benutzerprofile einrichten und Du installierst dann halt nur in dem Benutzerprofil, mit dem Du arbeitest, Deinen Drucker. Ich glaube aber, daß man nicht Administrator sein muß, um einen neuen Drucker zu installieren, so daß es einem Dritten auch dann unbenommen bleibt, Deinen Drucker in sein Profil als neuen Drucker zu installieren, sofern er überhaupt Zugang zu Deinem Rechner hat. Du müßtest also zumindest Deinen kompletten Rechner mit einem Paßwort sichern, aber das willst Du ja anscheinend nicht??

Ich würde mal behaupten, der einzig wahre Weg, um sicher zu stellen, daß kein Fremder Deinen Drucker nutzt, ist, ihn wegzuschließen, wenn Du ihn nicht brauchst. Einigermaßen wirkungsvoll dürfte es aber auch schon sein, wenn Du nur das Strom oder das Druckerkabel wegschließt.

Vielleicht verstehe ich Dein Problem aber auch falsch, dann schildere es doch bitte ein wenig präziser.
von
Hallo Dompteur9,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Du hast recht. Meine Frage ist nicht präzise gestellt:
Mein Problem ist, dass mein Mitbewohner immer an meinem Drucker druckt wenn ich nicht zu Hause bin. Mein Rechner läuft, weil ich z.B. etwas downloade oder meine Freundin arbeitet daran. Dann kommt mein Mitbewohner und druckt. Nun würde ich gerne NUR den Drucker mit Passwort schützen. So dass man weiter arbeiten kann - nur eben nicht unauthorisiert drucken...
von
Zieh einfach das USB Kabel vom Drucker ab....
von
Also meines Erachtens kannst Du im Betriebssystem Einstellungen vornehmen, daß der Bildschirmschoner nur mit Paßwort wieder deaktiviert werden kann. Wenn das nicht in der Systemsteuerung geht, dann gibt es zumindest Bildschirmschoner, die das leisten.

Wenn aber an dem Rechner gearbeitet wird, und er nicht gerade in Ruheposition ist bzw. aus, dann hast Du maximal noch über ein (virtuelles) Netzwerk die Möglichkeit, das Drucken softwaremäsig zu verhindern. Das halte ich aber für sehr umständlich. Ich würde das Stromkabel entfernen und wenn das nicht hilft, den Drucker wegschließen, wie gesagt. Wenn er nämlich so dreist ist, und sich ein zweites Stromkabel besorgt, nur um bei Dir drucken zu können, so wird er auch keine Probleme damit haben, den Drucker in Deiner Abwesenheit als neuen Drucker unter Umgehung des Netzwerkes zu installieren. Auch könnte er sich einen Laptop anschaffen und den dann immer an Deinen Rechner anschließen...

Da fällt mir ein: Am besten und unproblematischsten ist es wahrscheinlich, wenn Du in Deiner Abwesenheit einfach die Tintenpatronen entfernst und die wegschließt...dann müßte er sich schon eigene kaufen, um mit denen zu drucken...wenn er dann allerdings mit Fremdpatronen Deinen Drucker schrottet, stehst Du auch wieder da...
von
Warum gibts denn dafür keine Programme - kann doch nicht so schwer sein so ein 100KB Teil zu basteln...
Schade. Naja, vielen Dank für Eure Tips.
von
Weil die Programme alle auf dem Computer arbeiten, sprich Du kannst Deinen Computer schützen, daß macht ja auch XP und jedes andere Betriebssystem...wenn Du aber freien Zugriff auf Deinen Rechner gestattest, dann bedeutet das eben auch, daß niemand daran gehindert ist, einen Drucker an diesen Computer anzuschließen...Zumindest ist mir nicht bewußt, daß der Adminsitrator die Möglichkeit hat, einzelnen Benutzern das Drucken zu verbieten...

Was Du doch aber suchst, ist ein Programm, daß auf Deinem Drucker arbeitet und dort entscheidet, wer drucken darf und wer nicht - Dein Drucker hat aber gar nicht die Fähigkeiten, um so ein Programm auszuführen...Du bräuchtest eher eine Hardwarelösung, die es nur bestimmten Menschen ermöglicht, Deinen Drucker einzuschalten. Da würde ich mal bei Conrad schauen, ob es vielleicht inzwischen entsprechende zwischenschaltbare Fingerabdruckschalter gibt - aber um ehrlich zu sein, ist da der Kauf eines billigen Zweitdruckers für Deinen Mitbewohner als Geschenk die billigere und bestimmt auch orginellere Variante...
von
Hallo Dompteur9,
die Frage, was mein Drucker kann oder nicht erscheint mir falsch.
Ich kann z.B. bei XP einstellen, welche Zugriffsrechte (u.a. auch "Drucken", oder "Druckereinstellungen verändern") der jeweilige Benutzer hat. So gesehen ist es irrelevant was mein Drucker kann oder nicht. Wenn es über XP geht, könnte man ein benutzerfreundliches Programm entwickeln, was auf diese XP Einstellungen zugreift, und könnte sämtliche Hardware die in der Systemsteuerung aufgeführt wird, entsprechend sperren. Ist nur wohl noch niemand auf die Idee gekommen.
von
Also wenn Du ein einigermassen versierter Baster bist dann baust in den Drucker einfach einen Schlüsselschalter in die Stromversorgung ein, und zwar in das Druckergehäuse. Das ist die einzig sichere Methode.
Patronen rausnehmen ist nicht praktikabel, offene Tintenzuführung führt zu katastrophalem Eintrocknen der ganzen Tintenmimik schon nach wenigen Stunden, und nach Wiedereinsetzen kommt die große Spülwut und frisst viele Prozent laut Tintenbalken.
von
@Mars
...interessant, ich hatte gedacht, bei den heutigen HiTec Geräten wird die Tintenzuführung automatisch verschlossen, wenn ich die Patronen rausnehme...

...aber mit dem Schalter gebe ich Dir recht...

@10823berlin
was hindert Dich denn daran, ein Benutzerprofil zu erstellen, daß Deine Freundin und Du grds. nutzen und bei dem Drucken unmöglich ist, und nur für die Druckarbeiten erstellst Du Dir ein 2. Profil, daß Du aber immer nur dann nutzt, wenn Du auch wirklich dabei bist??
von
@Dompteur9
Nix. genau das habe ich jetzt gemacht. Wär aber natürlich komfortabler wenn ein proggi vor jedem Druckvorgang nach einem Passwort fragen würde:)


Nochmals vielen Dank Euch allen!!!!
von
Kannste dir ja selbst programmieren. Ich frage mich nur gerade, wie man da verhindern will, dass das Programm einfach gelöscht wird?!
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:14
21:49
21:39
19:28
19:07
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Maxify MB2150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,98 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 355,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen