1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Sharp MX3610N - weiße Flecken und schlecht haftenden Toner spezielle im oberen Bereich

Sharp MX3610N - weiße Flecken und schlecht haftenden Toner spezielle im oberen Bereich

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe einen Sharp MX3610N Drucker mit Sattelheftfinisher.

Ich habe 2 Probleme:

1.)
bei Ausdrucken lässt sich der Toner auf der oberen Seite der Ausdrucke abwischen, bzw. färbt ab. (sieht man bei dem Beispielausdruck bei dem blauen und grünen Foto)

2.)
Bei alles Ausdrucken habe ich eine weiße Verwaschung. (siehe Fotos)
- das fällt bei Bürodokumenten kaum auf, bei Fotos ist das allerdings ärgerlich.

Die normale Wartung die der Endverbraucher machen kann hab ich schon lauf Sharp durchgeführt. - Leider ohne großen Erfolg.
Ich bitte euch um Hilfe.

Danke und LG
von
Wenn er abgewischt werden kann dann stimmt die Fixierung nicht mehr. Das können zwei Möglichkeiten sein, a. die Fixiereinheit ist aufgebraucht oder b. es wird ungeeigneter Toner verwendet der eine höhere Fixiertemperatur/druck benötigt.
von
Hallo!

Auf was für ein Papier wird denn gedruckt?

Das sich der Toner verwischen lässt, hängt wie hjk bereits sagte voraussichtlich an der Heizung und kann auch davon kommen, dass ein dickeres Papier als dem Gerät mitgeteilt verwendet wird.

Allerdings ist das "Muster" welches immer identisch ist verwunderlich und erinnert irgendwie an Flüssigkeitsunfälle.
Ist das Papier evtl. nass geworden?


Gruß

MJJ
von
Hello,

danke für dir raschen Antworten.
ich verwende 80g Papier,... ich habe den Drucker jetzt so eingestellt dass er glaubt er verwendet 100-140g Papier.

- Ist das für den Drucker schlecht? - können dadurch weitere Probleme/Schäden entstehen?

Jedenfalls ist die Haftung des Toners besser. Noch nicht perfekt, aber besser! - mit ist aufgefallen dass da im Fuser ein Band (wie Filz) über die gesamte breite der zu druckenden Seiten läuft und da sind Tonerreste am Vliesstoff.

Nein, das Papier ist nicht nass (geworden).
genau das verwundert mich auch,... immer an der gleichen Stelle,... - auch wenn ich das Papier um 180 Grad drehe ;)

vielleicht hat noch jemand einen Tipp für mich?
Danke jedenfalls schon mal!

LG
von
Hi!

Ich fürchte dann gibt es nur schlechte Nachrichten.

Meines Erachtens nach ist durch die Einstellung von stärkerem Papier und der damit einhergehenden Besserung des Druckbildes erwisen, dass die Heizung (Fuser-Unit) der Verursacher ist.

Sagt man dem Drucker er bkäme jetzt stärkeres Papier heizt er nämlich die Heizung weiter auf und/oder lässt das Papier langsamer durch die Heizung fahren.

Kommen wir zur Heizung:

Normalerweise besteht eine Fuser-Unit aus einer Heiz- und einer Druckwalze. Die Heizwalze ist hohl und es verläuft ein Heizelement (Lampe) durch diese, die Oberfläche der Heizwalze besteht aus beschichtetem Metall.

Die Druckwalze oder besser Presswalze hat die Aufgabe das papier fest gegen die Heizwalze zu drucken. Die Oberfläche besteht meistens aus einer dickeren Schicht silikoniertem, gummiähnlichem Zeug. (Manchmal sieht man auch Konstruktionen mit 2 Rollen und einem umlaufenden Band)



Nun gibt es also 2 Mögliche verursachende Bauteile.

Ich bin jedoch der Meinung, dass wenn die Heizwalze betroffen wäre (Ablagerung oder Abrieb) dann wäre das Druckbild eher schmutzig, da Toner auf der unbeschichteten Fläche haften bliebe und sich beim nächsten Aufheizen wieder etwas verflüssigen und auf dem nächsten verweigen würde. Eine Ablagerung wurde zudem meistens Druckstellen auf den Ausdrucken hinterlassen und je nach Art auch "riechbar" sein. (Papier oder Etiketten welche auf der Heizwalze hängen würden brandelig riechen, Toner eher süßlich).

Somit bleibt uns noch die Press-/Druckwalze. Aufgrund ihrer weichen Beschaffenheit kann es mit der Zeit oder einfach durch Gebrauch mal vorkommen, dass sich die Presswalze verformt (Falten von Seite zu Seite) oder Stücke abreisen. Ein solches Loch oder fehlen der obersten Silikonschicht könnte schon reichen um an dieser Stelle das Papier nicht mehr ausreichend auf die Heizwalze zu drücken um den Toner fixieren zu lassen.

Ursache verifizieren:

Wir haben uns nun auf eine mögliche und wahrscheinliche Ursache geeinigt, nun gilt es diese zu verifizieren.

Vor dem Kopierer stehen (wie wenn man kopieren wollte) gibt es auf der RECHTEN Seite in Höhe der Papierausgabe eine Klappe. Hinter dieser liegt die Heizung (ACHTUNG HEIß FALLS EBEN BENUTZT). Die Klappe öffnen und ein evtl. vorhandes Papierführungskammteil noch wegklappen falls möglich. Man sollte nun die Heizung und mit ihr die zwei beschriebenen Walzen sehen können. Die Heizwalze sollte braun oder schwarz sein, die Presswalze ist zumeist orange. Beide Walze sollten nun auf Schäden/Ablagerungen kontrolliert werden.

Schäden wären irreparabel. Ablagerungen auf der Heizwalze evtl. vorsichtig entfernbar, auf der Presswalze sind solche Versuche z.B. bei eingebranntem Papier oder Etikettenresten vergebens.

Eine neue Fuser-Unit wird also voraussichtlich fällig.

Handelt es sich um Dein privates Gerät wäre evtl. eine defekte Heizung mit intakten Walzen zum umbauendie günstige Alternative.


Ich weiß das liest sich erstmal viel, aber die Prüfung der Heizung sollte realtiv leicht und schnell vonstatten gehen. Sollte die Prüfung kein Ergebnis liefern, hätte ich noch eine andere Baugruppe in Verdacht, da das Fehlermuster auf eine große Walze hindeuted und ich nicht weiß ob diese bei dem Gerät so groß ausfällt.

MFG

MJJ
Beitrag wurde am 26.08.16, 10:32 vom Autor geändert.
von
Naja eine Möglichkeit besteht noch wenn der Toner ein NoName-Produkt ist und ungeeigneter Toner eingefüllt wurde, dann reicht u.U. die normale Fixiertemperatur nicht aus. Aber ich gehe auch von einer verbrauchten/defekten Fixiereinheit aus.
von
also schon mal Danke Danke für die vielen hilfreichen Tipps!

- nasses/feuchtes Papier kann ich ausschließen.
- es wurde ausschließlich Sharp Originaltoner verwendet.

im Anhang Fotos der Fuser Unit.

man sieht auf der Stelle wo die weißen Flecken sind und der Toner nicht ordentlich haftet Ablagerungen auf den Walzen bzw. auf dem weißen Vlies.

1.)
kann das der Grund sein?

2.)
welche Teile würde ich dann neu benötigen? Der Drucker ist ein Sharp MX-3610N Der Einbau wäre für mich kein Problem.

3.) wo würdet ihr die Teile beziehen? - hat jemand einen Tipp für mich?

4.)
im Moment habe ich beim Drucker dickeres Papier eingestellt,... damit wurde die Haftung des Toners auf besser. Ist das für den Drucker schlecht? oder kann ich die Einstellung einfach so beibehalten?

Fotos der Fuser Unit siehe im Anhang.
Ich freu mich auf eure Antworten.

Danke.
von
Hi smile19,

da sind ja einige Dine im Argen bei deinen Druckbeispielen. Mindestens eine Trommel hat eine Macke (sieht etwas aus wie von einer Heftklammer).
Das Web imn den Bildern von deiner Heizeinheit ist auf jedenfall am ende, hier ist ein Austausch fällig. Die Artikelnummer ist die MX360WB. Google einnfach mal nach, eigentlich verkaufen dir alle Sharp-Händler den Artikel für um die 50 Euronen.
Alles in allem sieht aber auch der Entwickler etwas stark abgenutzt aus (die Ungleichmäßigkeit bei den einzelnen Farben).
Sind die Wartungsintervalle eingehalten worden?

PS: Web in der Heizung tauschen is nicht sooooooo eine schöne Aufgabe, das ist recht glitschig :-)

Viel Glück und have fun


Micha
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:33
15:23
14:45
13:07
10:16
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 160,83 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 132,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen