Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-2760DWF
  6. WF2760 nimmt anscheinden keine kompatiblen Patronen an

WF2760 nimmt anscheinden keine kompatiblen Patronen an

Bezüglich des Epson Workforce WF-2760DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo

ich wollte mich mal erkundigen ob es normal ist das der oben gennante Drucker keine kompatiblen Patronen annimmt?

Ich habe den Drucker seit ca. 1 Woche neu und dachte das ich die ,,Setup,, Patronen nur benutzen soll um den Drucker einzurichten und danach rausnehmen soll und behalten soll denn nur damit kann ich den Drucker später nochmal einrichten, ist das was dran?

Auch habe ich den Drucker offline am PC installiert sowie den Internetzugang der EPSON Software dauerhaft verweigert, soll wohl nicht schlecht sein , da durch neue Firmware kompatlible Patronen ganz eingeschränkt werden, habe ich gehört.

Selbst wenn ich nur 1 Setup Patrone auswechsle , nimmt dieser sie nicht an.

Ich möchte nicht andauernd EPSON Tinte verwenden und um zu sparen wurde mein neuer Drucker ein Drucker mit Einzellfarbtanks, ich habe bereits 2 Anbieter mit kompatiblen Patronen durch und alle funktionierten nicht. ( ausgenommen 1x eine schwarze )

Danke für eure Antworten
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

Initialisiert wird der Drucker nur mit dem ersten Patronensatz. Und das müssen Setup-Patronen sein. Wie es dann weitergeht ist unterschiedlich. In jedem Fall lassen sich diese Patronen in keinem anderen Drucker mehr verwenden. Unter Umständen auch nicht mehr im selben.

Epson und andere Hersteller (zumindest Brother und HP) ändern ihre Firmware gerne und dadurch werden (komischerweise) immer wieder Fremdtinten ausgesperrt. Man sollte hier also aktuelle Chips haben. Wenn die Fremdtinte nicht erkannt wird, greift natürlich die Gewährleistung.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 13.08.16, 18:34 vom Autor geändert.
von
Dazu sei gesagt, dass der Epson Workforce WF-2760DWF auch sehr frisch ist. Da wird es anfangs wohl schwer mit Fremdpatronen. Hier hätte ich eindeutig zum Epson Workforce WF-2660DWF (wenn es denn diese Serie überhaupt sein soll) geraten.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo

bei der Lieferung gab es 1 Schwarzpatrone gratis dazu, wie lange dauert es denn bis die alternativen Hersteller die chips richtig programmiert haben , damit der Versuch das nächste mal gelingt ?

Kann man die 16ern Patronen auch auffüllen ?

Dazu sei gesagt sein der 1.Drucker den ich von der Serie gekauft hatte war gleich defekt angekommen und ich habe jetzt diesen neuen funktionierenden erhalten, jetzt nochmal Umtauschen bringt doch nicht viel oder?
Beitrag wurde am 13.08.16, 18:47 vom Autor geändert.
von
Ich vermute da einfach mal eine aktuellere Firmware bei deinem Gerät, Frempatronenhersteller werden dann oft ausgesperrt, dann heisst es Firmware nicht mehr zu aktualisieren (die Aktualisierung nicht automatisch durchführen lassen) und dann auf eine neuere Generation der Chips warten.
von
Hallo,

was hast du denn ursprünglich für einen gekauft? Den Epson Workforce WF-2760DWF oder den [[wf 2660]?

Wann es Fremdanbieter gibt, können dir hier andere sagen. Aktuell wohl noch nicht. Aber ich kann mich irren ... Ich würde da weniger auf die Nummer 16 achten, sondern, dass der WF-2760 aufgelistet ist.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo

ich habe den WF 2760 hier stehen also ich denke das er es ist, also steht zumindest drauf.

Bei den Patronen handelt es sich ja sowieso um T163 u.s.w. und da stand auch ganz untern mein Drucker bei 1 Händler dort wurde nur schwarz 1x erkannt, ich habe dort angerufen und habe diese zurückgeschickt.
Die meistern Druckerhändler dieser Art sind immer sehr kulant und nehmen die Dinger zurück, was ich sehr korrekt finde.

Ich kenne die Problematik von HP Drucker , hatte damals einen HP und dort war es glückssache ob die Funktioniert haben oder nicht , nur mit dem unterschied das hier ja bei dem EPSON nachgebaut werden kann und keine alten Patronen eingesammelt werden muss.

Wegen dem Preis habe ich mich für einen wie schon oben beschrieben Drucker mit Einzelfarbtanks enschieden, zurück senden wir schwierig da ich bei meinem Online Händler des Vertrauens den Drucker zu Top Konditionen Neu bekommen habe ( Gutscheine ect. ) und diesen Preisvorteil nicht verlieren möchte.

Ich habe das neu ausfspielen einer neuen Firmware bereits geblockt, ist die standard firmware drauf die ab werk drauf ist.

Gibt es denn schon erfahrungen welche Patronen bei meinem Gerät funkioniert haben ?
von
Schau mal welche Firmware du drauf hast,
ggf kannst du mit dem Original Epson:
Firmware Update - Recovery Mode version CG26G2

die Firmware auf eine "ältere" zurückbringen
von
Die Frage ist, ob es für den Neuling überhaupt schon verschiedene Versionen gibt :-)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
es soll eine neue Fimrware vom letzen Monat geben , im druckermenü utylls zeit er mir was von version 2.41.0 an
von
2.42.0 ist nicht die Firmware, sondern die Version des Programms.
Ist der Drucker im Netzwerk? Dann gehe auf die Webseite des Druckers und dort auf Grundeinstellungen, dort findest du dann deine Firmwareversion. Aber auch im Druckerstatus ist sie dort zu finden.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:04
07:32
07:30
07:29
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen