1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche Multifunktionsdrucker (Farblaser) als Alternative zu nervendem HP OfficeJet 6600

Suche Multifunktionsdrucker (Farblaser) als Alternative zu nervendem HP OfficeJet 6600

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi!

Ich habe seit ca. 3 Jahren ein HP Deskjet 6600 Multifunktions Tintendrucker.

Mein jetziger HP Drucker geht mir _EXTREM_ auf den Keks!
Ständig sind die Patronen leer. Und das obwohl ich gefühlt 20 Seiten im Jahr drucke. Ich mache den Drucker an, dann rödelt der ständig hin und her und reinigt vermutlich den Druckkopf. Da verbraucht er wohl viel Tinte. Allerdings weiß ich nicht wo die hin gehen soll, denn er druckt bei der Reinigung nix auf Papier. Man hört nur irgend ein Pumpgeräuch wenn man die Kiste dann nach nem Monat mal wieder an macht.

Ansonsten sind alle Farben immer gleichzeitig leer. Und das obwohl ich meistens nur S/W drucke. Hier habe ich mal gelesen, das HP das Schwarz auch mit andern Patronen zusammen mischt. Es sei denn du stellst im Druckertreiber speziell was ein, das er bei Schwarz auch nur Schwarz verwendet.
Das hatte ich eigentlich auch gemacht, aber es hat 0 gebracht.

Jetzt der GIPFEL der Unverschämtheit:
Ich drucke eine Seite, die kam in normal guter Qualität aus dem Drucker.
Von jetzt auf gleich sagt die Software eine Patrone (gelb) wäre leer. Und AB JETZT KANN ICH _KEINE_ einzige Seite mehr drucken. Und das obwohl es gerade nur um ein Schwarz - Weiß Dokument geht!
Was zum scheiß teufel soll das?
Wieso druckt er das Blatt nicht trotzdem, und es ist dann einfach blasser? Ich kann doch selber entscheiden ob der Drucker jetzt drucken soll oder nicht. Das lasse ich mir doch nicht von HP vorschreiben!
Da die anderen Patronen auch fast leer sind muss ich also jedes mal einen kompletten Satz an Patronen kaufen (preis = 45 - 50 €).

Jedenfalls ist das Ding mitten während dem Druck von Dokumenten mal wieder ausgestiegen und ich bin kurz vorm platzen und habe die Faxen einfach dicke!

Nüchtern betrachtet brauche ich ca. 1 Satz Patronen pro Jahr, bei gefühlten gedruckten maximal 100-200 Seiten / Jahr.

Am vernünftigsten wäre es vermutlich für den HP drucker einfach neue Patronen zu kaufen, allerdings suche ich mal nach neutralen anderen Meinungen und alternativen.

Ich brauche auf jeden Fall wieder einen Scanner im Drucker, da ich auch mal Dokumente (in Farbe) Scannen möchte. Airprint brauche ich ebenfalls zwingend.

Bei der Suche bin ich aktuell auf den Dell E525w LED-Farblaser-Multifunktionsdrucker gestoßen. Die Anfangskartuschen sind mit 700 Seiten zwar nicht so üppig ausgestattet wie bei anderen Modellen, allerdings sollte ich hiermit ja schon recht weit auskommen.
Der weitere Vorteil ist, das es hier sehr günstig Nachbaupatronen gibt (70 € für alle 5 Kartuschen , bei einer Reichweite von 2.000 - 1.500 Seiten).

Der Drucker sollte nicht mehr wie 300 € kosten.
Wichtig wäre mir, ein ordenltiches Gerät zu haben, bei dem ich lange Ruhe habe, bei halbwegs geringen dauerhaften kosten für die Verbrauchsmaterialien.

Was denkt ihr?
Danke und Gruß
von
Hallo,

du solltest dir vielleicht nochmal genauer übe dein Druckaufkommen im klaren sein. Ich gehe mal davon aus, dass es tatsächlich schon mehr als die genannten 20 Seiten sind.

Die allermeisten Tintendrucker drucken nur mit befüllten Patronen. Ein leer-laufender Druckkopf könnte beschädigt werden oder muss zumindest mit viel Aufwand wieder bereinigt werden. Das gilt dann aber auch für die meisten Farblaser.

WEnn dein Druckaufkommen tatsächlich so gering ist, könnte ein Tintengerät mit Kombi-Druckkopf eine gute Wahl sein. Der Drucker kostet eben nur ein Bruchteil des Lasers, und das Gerät kann dann auch mit leerer Farbe schwarz drucken und andersrum.

Refilltoner - gerade für Farblaser - ist der der Praxis oftmals nicht unproblematisch.


Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Außerdem könnte man sich informieren, wie man mit einem Tintendrucker umgeht. Der muss 24h / 365 Tage am Stromnetz bleiben. Ich mache jede Wette, dass Du ihn per schaltbarer Steckdosenleiste oder sonstwie vom Netz trennst.
von
In der Bedienungsanleitung steht nix davon, dass der Drucker 7x24 Stunden im Standby sein muss. Und ja, ich ziehe mit Absicht den Stecker weil mir der Drucker im Standby zu viel Strom verbraucht!

Aus welchen Grund soll ich ihn denn immer an lassen?
von
Wenn der Drucker vom Stromnetz getrennt war macht er bei jedem Neustart eine tintenverbrauchende Reinigung. Wenn er im Sleep Modus belassen wurde sind die Reinigungsabstände wesentlich größer, weil er noch weiß, wann er zum letzten mal gereinigt hat. Der Stromverbrauch im Sleep Modus beträgt 2,6 Watt. Das ist nur ein Bruchteil der Kosten, die bei einer tintenverbrauchenden Reinigung anfallen würden.
Außerdem füllt sich der Resttintenbehälter dann auch nicht so schnell.
von
Hallo,

2,6 Watt sind dann übrigens knapp 7 Euro bei 30 Cent/Kwh. Damit gehört die Kiste schon eher zu den Vielverbrauchern. Was man in der Zeit jedoch an Tinte verbraucht ist idr deutlich drüber.

Aktuelle Drucker liegen eher in Richtung 1 Watt. Man sollte (in jedem Fall aktuelle Tintendrucker) dauerhaft am Netz lassen Ein Farblaser wird auch ohne Sleepverbrauch im normalen Betrieb mehr schlucken.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Die 7 € fallen dann pro Jahr an. Da ist die Tinte wohl wirklich teurer.
von
Hallo spl83,

nur zur Info wo Deine Tinte bleibt:
In den Tintenstrahlern gibt es einen Bereich in den die beim Reinigen verbrauchte Tinte geleitet wird. Meistens handelt es sich dabei um ziemlich aufnahmefähige am Druckerboden untergebrachte Schwämme, in denen dann die Tinte eintrocknet. Die Farben werden dabei schon direkt nach verlassen des Druckkopfes vermischt, wodurch sie auch nicht weiter verwendet werden können.
Der Schwamm ist bei den meisten Geräten so ausgelegt, dass er für ein normales Druckerleben ausreicht.

Grüße und schönes Wochende

Jokke
von
Und dann kaufst Du Dir noch brauchbare Alternativpatronen und gibst dem Drucker noch eine Chance:
www.alternate.de/...
von
Hallo Vielen Dank für die interessanten Informationen!
Meine Eltern haben ebenfalls den HP 6.600 und beklagen auch über die gleichen Probleme, obwohl der Drucker dort immer im Standby belassen wird.
Allerdings kann ich das Druckvolumen nur aufgrund der aussage nicht einschätzten.
Dennoch bin ich aktuell überlegen zu dem Dell umzusteigen, da ich ihn (gebraucht) mit 40% Tonerfüllständen und gedruckten 1.500 Seiten für 120€ bekommen könnte.

Danke für Link zur günstigeren Patrone. Vermutlich würde ich mir mit denen beim wenig Drucken aber noch mehr Probleme einhandeln oder?
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:00
19:21
19:12
15:37
14:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,88 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 323,93 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 124,79 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,80 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen