1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP7250
  6. Keine Farbe mehr in den Ausdrucken

Keine Farbe mehr in den Ausdrucken

Bezüglich des Canon Pixma iP7250 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Community,

ich habe einen ziemlich neuwertigen IP7250. Es sind zum Teil noch die ersten Patronen drin.

Nun war ich zwei Wochen im Urlaub. Danach zeigten die ersten Druck blasse und nicht vollständige Farben. Dies wurde mit jedem Druck weniger. Nun zeigt der Ausdruck des Düsentests nur noch graue Schattierungen an, d.h. das Gitter oben und den grauen Balken unten, und die kleinen Balken links, keine Farben.

Die Reinigungsprozesse habe ich alle mehrfach laufen lassen, ohne Erfolg.

Alle Patronen sind ausreichend gefüllt, die mit niedrigem Füllstand habe ich in diesem Zuge ersetzt.

Hat einer von Euch eine Idee?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

mit was für Patronen hast du die Starterkartuschen ersetzt? Welche Patronen hast du ersetzt? Kannst du mal einen Düsentest anfertigen und hochladen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Düsentest ist beigefügt, gescant mit Graustufen 300 dpi.

Ich habe die mitgelieferten Patronen genutzt, ob sie Canon-Patronen sind, weiß ich nicht. Es waren 3 Sätze dabei.
von
Bild
von
Hallo,

überprüfe mal die Belüftung der Patronen, gegebenenfalls mal Klebeband ganz entfernen und mit einer Nadel in das Belüftungsloch picken.

Druckkopf nach einer Druckkopfreinigung mit dem Drucker mal raus nehmen und mit den Düsen auf ein Küchentuch drücken ist dann ein satter Tintenabdruck von allen Farben zu sehen könnte es auch ein Elektronik Problem sein.

Ansonsten sieh auch mal hier Canon- und HP-Druckköpfe reinigen

sep
von
Hallo,

ähh, dem Drucker lagen 3 Sätze bei? Dann waren das sicherlich generell keine Originalen, solche Angebote sollte man in der Regel nicht annehmen.

Wie alt ist denn das Gerät? Wurde das Gerät damit beworben, das Originalpatronen entnommen wurden?

Ein Düsentest sollte man schon immer in Farbe scannen, auch wenn man hier sicherlich erkennen kann, das im Grunde alle Farben ausgefallen sind.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo, vielen Dank.

Neuwertig mit ersten Patronen heißt nicht alt. Inbetriebnahme war im April. Bis Anfang Juli hat er auch einwandfrei gedruckt, erst nach dem Urlaub verblassten die Farben kontinuierlich, bis zum vollständigen Ausfall.

Das Label geht nicht bis zum Belüftungsloch, dieses liegt frei und ist auch offen. Man sticht in den Schaum. Zwei der drei Farbpatronen habe ich jetzt gewechselt. Der Schwamm ist nass und sie geben Farbe ab. Wahrscheinlich sind dies keine Canon-Patronen, aber dem messe ich nicht die grundsätzliche Bedeutung zu. Es könnte Unterschiede in der Pigmentierung, Haltbarkeit oder so geben, aber m.E. nicht in der grundsätzlichen Funktionalität.

Doch der Drucker druckt keine Farben mehr. Gibt es hierfür auch mögliche Treiberprobleme. Könnte ein Update unter Windows 10 ursächlich sein?
von
Hallo,

Wenn der Düsentest nicht geht, ist es kein Treiberproblem. Geh doch mal die Tipps von sep durch. Das könnte durchaus die Belüftung sein, wenn es schon komplett ausfällt.
Ähhmm. Doch.

Es ist ja nicht nur andere Tinte, als das Original - es ist eine andere Kartusche mit anderen Eigenschaften. Binnen 6 Monaten ab Kauf hast du (theoretisch) eine gute Möglichkeit das über die Gewährleistung abzuhandeln - vor allem wenn du ausschließlich das mitgelieferte Verbrauchsmaterial verwendest.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo live.ww,

die beigelegten Patronen sind wahrscheinlich von billigster Sorte und die darin enthaltene Tinte kann niemals den hohen Ansprüchen eines Canon Druckkops gerecht werden.
Oft bilden sich Ablagerungen in den feinen Kanälen des DK, welche den Tintendurchlass verengen. Das kann dann zur endgültigen Zerstörung des DK führen.
Du kannst natürlich versuchen externe Reinigungen durchzuführen, jedoch wird der DK
nicht mehr 100%ig wieder hergestellt werden können. Deshalb besser gleich reklamieren.

Gruß Powdi
von
Doch laut einige Rückmeldungen von User in den letzten "Jahren" haben die Drucker nach einsetzen von Original Patronen (Tinte) wieder gedruckt wie am ersten Tag.:)

Man sagt der Original Tinte eine gewisse Reinigungskraft nach, allerdings eine Garantie das es klappt gibt es wohl nicht.
Beitrag wurde am 06.08.16, 15:26 vom Autor geändert.
von
Hallo live.nw,
In Deinem Drucker sollte nur eine Patrone mit pigmentierter Tinte sein, nämlich die, die im Düsentest das Gitter druckt. Das andere sollten alle vier Dye-Tinten sein.

Im übrigen wirkt sich eine andere Tintenzusammensetzung auch auf die Kühlwirkung aus, die die Tinte auf den Druckkopf hat. Kann bis zur Überhitzung des Druckkopfs gehen.

Andere Frage: Wenn ich es richtig verstehe, hast Du den Drucker auch schon gebraucht gekauft? Dann hängt es für die Garantie natürlich auch davon ab, wo Du den gekauft hast. Privat oder Handel?

Und: Was hat der Vorbesitzer mit dem Drucker gemacht? Was bedeutet in der Beziehung neuwertig?

Grüße und ein schönes Wochenende

Jokke
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:37
08:26
22:59
20:54
19:08
12:18
16.11.
15.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 198,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 107,83 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 49,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,69 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen