1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Drucker bei 900 Seiten Monat, davon 700 Farbe (hochwertig)

Drucker bei 900 Seiten Monat, davon 700 Farbe (hochwertig)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ich habe mir vor einem Jahr einen Samsung CLX 6260ND Farblaser gekauft.

Die Unterhaltskosten habe ich allerdings etwas unterschätzt, monatlich gebe ich bei 900 Seiten, davon 700 farbig zwischen 90€ und 130€ nur für Toner aus.

Gedruckt werden hauptsächlich farbige Exposés mit 15-20 Seiten pro Stück, bei denen es sehr wichtig ist, dass die Fotos in guter Qualität auf Normalpapier gedruckt werden, was beim CLX zufriedenstellend ist.

Würdet ihr mir angesichts des hohen Verbrauchs zu einem anderen Gerät raten?

Wenn ich mir die Tintendrucker im Vergleich anschaue, kommt man hier laut druckkosten.de mit zum Teil 500€ auf 5 Jahre hin, während mich der CLX 7.000€ auf 5 Jahre kostet.

Allerdings habe ich schon Versuche mit Tintendruckern unternommen und die Farbausdrucke waren auf Standardpapier nie so gut wie beim Laserdrucker, dass Papier war z.b. immer etwas wellig.

Liebe Grüße

Swetlana
Beitrag wurde am 22.07.16, 14:21 vom Autor geändert.
von
Hallo,

man wird in jedem Fall ein Drucker mit Pigmenttinte benötigen. Umso flächiger der Druck ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es dennoch wellt.

In dem Fall sollte man einfach etwas besseres Papier verwenden. Gerade bei hohem Auftrag werden 1-2 Cent mehr beim Papier noch immer zu deutlich günstigeren Gesamtkosten führen.


In Frage kommen dann die üblichen Verdächtigen, wie der Epson Workforce Pro WF-5620DWF oder auch der Canon Maxify MB5150 oder HP Officejet Pro 8730.

Wenn das Druckaufkommen groß genug ist, könnte man auch einen Pagewide, wie den ]HP Pagewide Pro 477dw wählen. Aktuell gibt es auch hierfür 3 Jahre Garantie, so dass die Probleme die man öfters mal hört abgesichert sind.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 22.07.16, 14:52 vom Autor geändert.
von
beim Bilderdruck wird flächig gedruckt, da kommt mehr Lösungsmittel auf das Papier, und das Papier wellt sich, das ist unvermeidlich, geringer ist der Effect, wenn man etwas dickeres Papier nimmt - z.B. 90gr. Und Pigmentinten sind wichtig, damit die Tinte nicht so auf die Rückseite durchschlägt, auch dafür wäre dickeres Papier wichtig. Aber es bleiben die Einschränkungen, daß Tinten auf Normalpapier doch nicht so die Farbbrillianz/dichte bieten wie ein Laserprinter. Das muss man testen, was man für besser hält. Auch bei Laserdruckern gibt es große Unterschiede, wie gut die Fotos drucken.
von
Generell gilt: will man Druckkosten sparen pro Seite, muß Mann/Frau beim Kauf des Gerätes Geld ausgeben. Ein Hersteller MUSS nun mal mit irgendetwas Geld verdienen. Entweder mit den Geräten oder den Materialien. Da die Kundschaft (aus ganz vielen Gründen) nicht bereit ist, beim Kauf Geld auszugeben (Geiz ist ja geil), müssen die so subventionierten Geräte hinterher mit teuren Verbrauchsmaterialien bezahlt werden, ganz einfach.

Ich hab jetzt mal geschaut: die Toner deines Gerätes, reichen bei DIN-bla-blub für schwarz 6000, für die Farben 3500 Seiten. Natürlich nur bei Deckung Pi x Daumen 5 %.

Die einzigste Lösung langfristig billiger zu werden, Laserdrucker vorausgesetzt, ist ein größeres Gerät.
Größer, höheres Druckvolumen, größere Toner = weniger Kosten pro Seite.

Jetzt könntest du losgehen , in den Fachhandel(!), die bieten dir ein Gerät mit allem Drum und dran, Wartung, Reparaturen, Toner - kurzum alles und du bezahlst pro Seite, Klick Preis genannt.

Beispielsweise eine kleine Konica C224e, wobei die bei unter 1000 Seiten im Monat etwas überdimensioniert wäre. Aber von der Farbwiedergabe wäre sie jeder Samsung Kiste haushoch überlegen.

...und vielleicht findet sich ja dann der ein oder andere Druckjob mehr.

MfG Rene
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:31
08:03
07:09
21:05
16:52
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
08.08. Canon Pixma TR4550: Pixma MX495-​Nachfolger mit Duplexdruck
07.08. HP Sicherheitslücke CVE-​2018-​5924/5925: Firmwareupdate für über 150 Tintendruckerdrucker von HP
06.08. Canon Pixma TS9550 und TS9551C: Erster A3-​Multifunktions-​Fotodrucker von Canon
02.08. Canon Pixma TS, TR und Zoemini: Canons Pixma-​Herbstkollektion und "Zink"-​Fotodrucker
02.08. Epson Surecolor SC-​T3100 und SC-​T5100: Günstige A1 und A0 Drahtlos-​Plotter
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Canon Pixma TS8250

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma TS9550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Neu   Canon Pixma TS6250

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Canon Pixma TR4550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 227,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 79,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 115,47 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 214,56 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen