1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Sehr kleiner Farblaser für Ferienhaus gesucht

Sehr kleiner Farblaser für Ferienhaus gesucht

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo an alle Experten hier !
Ich suche für einen maßmäßig sehr kleinen Farblaser-Druck, der im Ferienhaus benutzt wird. Hier habe ich für den Drucker nur eine sehr kleine Abstellfläche.

Der Drucker braucht keinen großen Schnick-Schnack - also keine Multifunktion - oder Ähnliches.
Er sollte allerdings auch schweres Papier (bis 300 g) verarbeiten können, da ich die Drucke teilweise zur Weiterverarbeitung mit einem Hobbyplotter nutze.

Daher sollte die Druckqualität von Bildern gut sein (mit Bildern meine ich so eine Art bunte Bilder, wie z.B. bei Comics sind - also in dem Sinne keine übliche Grafik, aber auch kein Foto).
Fotos werden auch schon mal gedruckt - mir ist aber klar, dass der Fotodruck nicht so gut ist wie beim Tintenstrahl.

USB-Anschluss und WLAN sollten nach Möglichkeit vorhanden sein.

Wie gesagt, habe ich nur sehr wenig Abstellfläche und daher muss der Drucker wirklich schon sehr klein sein.
Super wäre eine Breite unter 38 cm und eine Tiefe unter 30 cm.
In der Tiefe könnte ich ZUR NOT bis 37 cm gehen.
Ich weiß nicht, ob es da auf dem Markt überhaupt etwas gibt.
Momentan steht dort ein HP-Laser mit schwarz-weiß-Druck, der halt so klein ist.

Wie gesagt, Qualität sollte schon stimmen....
Ich wäre Euch überaus dankbar, wenn Ihr mir helfen könntet !
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Farblaser sind doch etwas größer als S/W-Laser und sollten eh etwas Luft rundherum haben, damit die Luftzirkulation gewährleistet ist. Einer der in etwa hinkommt wäre der Samsung Xpress C430W mit horrenden Druckkosten und schafft auch nur 220g/m² Papier (was in der Klasse schon sehr viel ist)
von
Einfache Antwort: Gibts in der Kombination nicht ;).

(Farb)Laserdrucker sind recht stattliche Pakete und das maximale Papiergewicht liegt deutlich unter dem von Tintenstrahlgeräten (meist max. 240 g/m2).

Und beim Grafikdruck muss man immer mit Streifen und grobem Raster rechnen, sind halt keine Grafikdrucker.

Wie wärs mit einem Tintengerät? Die Epson-Geräte kommen auch mit ein paar Wochen Standzeit gut aus (trocknen nicht ein), bei Canon ist das erfahrungsgemäß nicht der Fall.
von
Ich habe zu Hause einen DELL Farblaser. Der druckt ohne Probleme auch 300 Gramm.
Kann sein, das die offizielle "Grenze" bei weniger Gramm liegt, aber es funktioniert bei mir.
Habe auch keinerlei Probleme beim Foto- und Grafikdruck. Jetzt ist die Frage, was man unter Grafik versteht.
Stellt Euch diese Sachen, die ich damit drucke, wie ein z.B. ein Bild von der Maus (Sendung mit der Maus). Ist jetzt zwar ein sonderbares Beispiel, aber so sehen die Sachen dann in etwa aus, die damit drucken muss.
Einen Tintenstrahl will ich hier auf keinen Fall stellen, das lohnt sich definitiv nicht, da die Tinte das nicht überstehen würde.

Mit den Druckkosten ist halb so wild, da wirklich nur ab und zu damit gedruckt wird.
Ich will den Farbdrucker halt, damit ich hier auch während des Aufenthaltes dort mit meinem Plotter arbeiten kann.

Habt Ihr denn noch eine Idee ?
Das wäre toll !
von
Das hängt sehr vom Papier ab, schwereres Papier muss nicht unbedingt dicker sein als leichteres, hängt von der Papierbeschaffenheit ab. Man sollte die Werte aber ernst nehmen wenn man lange Freude an seinem Drucker haben möchte. Gelegentliches Überschreiten ist aber meist nicht so schlimm. Bei Dell weiss man nie was dahinter steckt ;-) die bauen ja keine Drucker selbst sondern lassen fertigen und kleben dann ihren Namen drauf. Daher kann es da erhebliche Unterschiede zwischen den Modellreihen geben. 220 g/m² ist aber auch schon recht festes Papier vielleicht reicht ja das schon völlig aus. Samsung Xpress C430W ist übrigens geringfügig größer als deine vorgegebenen Maße.
von
Danke für Eure Antworten !

Ist dieser Samsung Xpress C430W Eurer Meinung nach denn qualitätsmäßig empfehlenswert ?


Wie sieht es denn bei diesem Samsung bezüglich Farbdruck der von mir genannten Bilder (siehe Beitrag oben = Maus, wie die Sendung mit der Maus beispielsweise) ?
von
Die drucken ganz gut, aber eher wie alle in der Einsteigerklasse eben hohe Druckkosten. Der sollte die Maus gut drucken können. Besondere Haltbarkeit würde ich dem aber nicht bescheinigen wollen( ist aber mehr Bauchgefühl), sind halt Laser für Wenigdrucker.
von
Hi Silli24!

ich betreue ein Projekt in Hamburg derzeit bei einer Bank
die externen Berater arbeiten im HomeOffice mit dem Samsung Xpress C1860FW, was nicht meine Idee war ich hab sogar dagegen gevoted als eine Entscheidung getroffen werden sollte.

Jetzt tauschen die HomeOffice Mitarbeiter unentwegt bei Qualitätsproblemen den Toner durch, und wenn der Fuser (Fixiereinheit) oder die Bildeinheit größere Probleme macht wird einfach der Drucker entsorgt und ein identisches Modell hingestellt, da die Buchhaltung festgestellt hat das ein techniker Einsatz genauso teuer ist wie einen neuen Drucker hinzustellen, und das neu hinstellen dauert nur einen Tag
Techniker oder Abwicklung über den Service der vom Dienstleister angeboten wird mind 2 Tage oder länger.

Die Druckkosten pro Vollfarbseite sind unangenehm hoch, was zudfem ärgerlich ist, wenn zB CYAN schliert obwohl der Toner noch 30% gefüllt ist, dann schüttelt man und tauscht doch aus...

Hast du eine möglichkeit bei den Samsung Farblasern dieser Preisklasse vor Ort irgendwo dir ein paar Testseiten auszudrucken?

Schau dir doch mal die Qualität an, ggf Lieblingspapier mitnehmen!

gruß

Serhat
von
Hi Serhat !
Verstehe ich Dich richtig, Du rätst also von den Samsung Druckern ab ??

Also wegen der Druckkosten muss ich mir jetzt nicht so einen wahnsinnigen Kopf machen, der Drucker wird sowieso nur an 6 Monaten im Jahr und dann auch nur alle paar Wochen für ein paar Seiten Druck benötigt, wie gesagt steht er im Ferienhaus.
Wenn ich für meine Plotterprojekte keinen Farbdruck benötigen würde, wäre der bisherige SW-Laser allemal gut genug.....

Die Druckqualtität sollte natürlich gut sein, ich hatte ja als Beispiel mal so ein Bildchen genannt, wie die Maus (Sendung mit der Maus).
Außer Wlan benötigt der Drucker aber keinen weiteren Higthtech.....
Wenn vorhanden - natürlich schön - aber kein Muss !

Leider habe ich nicht die Möglichkeit, die Samsung Farblaser vor Ort zu testen - wohne auf dem Dorf - und da ist es schon recht schwierig, einen Händler zu finden, der auch das Testen erlaubt....

Serhat, Du kennst Dich ja sehr gut aus - was würdest Du mir denn empfehlen ??
Bitte beachten, dass er von den Außenmaßen her sehr klein sein muss.
Vielen Dank !
von
Die Preisklasse der Samsungfarblaser haben alle samt die SELBE Bildeinheit sodass die ausdrucke auch sehr ähnlich sind.
deutliches raster sichtbar.


Schau dir mal den hier an Kyocera Ecosys P6130cdn kostet ca 310,- plus ggf. Versand im Onlinehandel

Die Druck-Qualität ist identisch mit dem hier im DC gesteteten Kyocera Ecosys M6530cdn
Druckertest: Brother L8850CDW, Kyocera M6530cdn, Samsung C3060FR

Scans & Originaldrucke im Vergleich
von
Die sind aber um einiges größer ;-) Es ging ja um ein recht kleines Gerät.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:11
21:05
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen