Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C84
  6. Ich habe sie >JetTec offline!

Ich habe sie >JetTec offline!

Bezüglich des Epson Stylus C84 - Drucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo liebe Epson-Freunde!

Wie heißt es so schön: wer suchet der findet! Nach langer Suche habe ich tatsächlich einen offline-Shop in HH gefunden, der JetTec-Patronen führt! Ja soetwas gibt es tatsächlich.

In dem Laden gibt es, außer den Originalpatronen, ausschließlich JetTec-Patronen und Refilltinte für fast alle Druckertypen.

Ich habe mir die Highest-Capacity-Schwarzpatrone (E88, 42ml!!!) gekauft, für 12,95 EUR. Kein schlechter Preis für einen Offline-Shop.

Die Reichweite dieser Patrone entspricht 3 original Epson-Standardpatronen (13ml) a 25 EUR! da sieht man mal wie kriminell teuer der Dreck von Epson ist. Und die Druckqualität ist auch noch besser als Epson (sattes Tiefschwarz!).

Für mich steht fest: nie wieder überteuerte Originalpatronen!

PS: Falls Hamburger Epson-Freunde mittlesen, der Laden heißt druckertinte.de und ist in der Wandsbeker Zollstraße 115 (gegenüber Staples)
Beitrag wurde am 14.01.05, 09:30 vom Autor geändert.
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Check die Jettec Tinten mal durch, prüfe sie mal im Fotodruck, Textdruck. Wie siehts aus mit Wasserfestigkeit, überstehen sie ein Wasserbad ohne Probleme?

Übrigens, die 13ml Tinten von Epson kosten nur 16,99 keine Ahnung wie Du auf 25€ kommst.
von
@VenomST: ich drucke eigentlich keine SW-Fotos ;-)

Wie kommst Du darauf, dass die Epson black (TO441...) nur 16,99 kostet? in allen mir bekannten Läden kostet sie zwischen 19.99 und 25 EUR, in Filialgeschäften fast immer 25 EUR! und in der JetTec ist 3X soviel drin und sie kostet kaum mehr als die Hälfte einer "Mini-Epson".

Kann es sein dass Du zuviel Geld hast? oder bekommst Du den teuren Epson-Mist umsonst? ;-)
von
Ihr redet vermutlich von 2 veschiedenen Patronen, bei schwarz gibt es 2 Patronengrössen. Wer wissen will, wo es in seiner Nähe Jettec gibt, kann dies bei www.jettec.de/... abfragen (im Betreff wählen "Wo kann man Jettec Produkte kaufen"), in der Mail noch Postleitzahl angeben, Antwort kommt in wenigen Stunden (gerade getestet).
von
Danke für den Tip, hab gerade gemailt. Aber ärgerlich ist, dass auf der JT-Seite kein Händlernachweis vorhanden ist, die Emailanfrage ist ziemlich umständlich, wieso gibts keine Datenbankabfrage? wäre doch viel praktischer.
von
Eine Händlerliste auf deren Webseite habe ich denen gerade vorgeschlagen, mal sehn. In den kleinen Jettec-Patronen sind immer 30% mehr Tinte drin als in den Originalpatronen, nur die große Schwarzpatrone hat angeblich nicht mehr als das Original. Die große Schwarzpatrone (Jettec) kostet bei Krauss 10,99 Euro. die Farbpatronen 6,53. Farbabstimmung und Leuchtkraft auf Epsonpapieren (z.B. matte heavyweight 167g/qm) ganz nah an Originaltinte. Jettec-Tinte trocknet langsamer als Epson-Tinte, Gefahr eingetrockneter Düsen geringer, für Wenigdrucker wichtig.
von
@Mars: Da in der großen JetTec mit 42ml deutlich mehr Tinte drin ist, als in der großen Epson, gehe ich davon aus, dass auch die Reichweite größer ist.
von
@Mars: da der C84 (unabhängig von der eingesetzten Patrone) eh alle paar Minuten Düsenreinigungen vornimmt, halte ich das Eintrocknen selbiger für absolut unmöglich ;-)
von
@Lubinius: die große Epson-Schwarzpatrone hat nach meinen letzten Informationen 29ml, aber Jettec behauptet komischerweise nicht, sie hätten mehr drin. Nach Krauss hat Jettec satte 42ml, wenn ich da mal an den letzten Schrei bei HP denke (7ml!), oh jeh.

Mich wundert nur, daß bis heute noch keiner von den vielen Patronen-Nachbauern fähig war, die ultimative Patrone zu bauen. Nämlich:
- Durchsichtiges Plastik, damit man in eingesetztem Zustand den Tintenstand sofort sehen kann
- Chip, der immer "voll" an den C84 meldet
- Patrone, die man von oben in eingesetztem Zustand nachfüllen kann, damit der Patronenwechsel-Spülvorgang (hoher Tintenverlust) entfällt.

Je nach Druckvolumen hat man dann 100ml, 250ml oder noch mehr als Flasche vorrätig. So wäre der C84 ein unschlagbarer Bursche, selbst Farblaser wären dann beim Verbrauchsmaterial teurer.
Der Ami hier hat etwas vergleichbares, aber den Selbstimport-Zirkus aus USA tu ich mir nicht mehr an:
www.colorbat.com/...

Die ganzen Schlauchsysteme (englisch CFS= continue flow system) finde ich übertrieben, wer druckt schon 1000 Blatt an einem Stück ohne Gelegenheit, schnell mal in obige Lösung Tinte nachzufüllen.
von
darf ich mal zu bedenken geben, das der chip steuert wann die patrone leet ist. Jettec könnte auch einen Liter Tinte einfüllen. Nur die Patrone hält genausolang wie die Orginalpatrone gleicher größe. Nur die 30% extralife Patronen können zu 30% länger gedruckt werden. Da der Chip sich irgendwie selbst resettet"
Ich habe nur noch Jettec. Die Patronen für den C84 sind zwar nicht 100% wasserfest, aber wischfest allemal und das langt mir. Relativ nah am orginal...
von
Bei uns in Halle/S. gibts übrigens auch ein kleines Fachgeschäft in welchem das Jettec-Sortiment rumsteht.
42ml werden wohl kaum in die Patrone für Epson C84 passen. Diese Zahl kommt mir aber bekannt vor. HP Nr.45 & 15 haben dieses Volumen. Vielleicht gab es hier also eine Verwechslung.
Anleitungen zum selbstbauen dieser ´Big-Ink´- oder CFS-Schlauchsysteme gab es auch schon in anderen Foren (enderlin,ec.). Es gibt zudem auch in Deutschland fertige Systeme zu kaufen. Angesichts der vergleichsweise kurzen Standzeit der Druckköpfe bin ich mir aber nicht so sicher, ob sich dieser Aufwand wirklich lohnt.
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:10
19:06
QuietschenLieth
19:00
18:00
15:37
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen