Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Drucker ähnlich wie Canon Pixma IP 4200

Drucker ähnlich wie Canon Pixma IP 4200

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
mein alter Pixma IP4200 hat heute seinen Geist aufgegeben. Jetzt suche ich eine ähnliches Modell.
Wichtig ist mir Duplex-Druck, eine Papierkassette und Einzelblatteinzug. Und er sollte nicht unbedingt mehr als 150 Euro kosten.
Schön wäre wieder ein Canon, aber außer für Epson bin ich offen.
Jemand einen Tip?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

also das Problem ist der offene Einzug. Diesen gibt es bei Canon nicht mehr. Ansonsten wäre es der Canon Pixma iP7250.

Bei Multifunktionsdruckern gäbe es dann von Epson und Brother Modelle, mit hinterem Einzug oder auch nur Bypass.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hast Du zufällig eine Ahnung, wie bei dem Canon der Duplex-Druck funktioniert? Bei meinem alten hat er nämlich (bei S/W-Druck) die Vorderseite ganz normal mit Schwarz gedruckt, die Rückseite aber immer in Graustufen. Ist das immer noch so?
von
Soviel wurde da nicht verändert, es werden auch keine Graustufen gedruckt sondern mit dem Fotoschwarz, Canon begründet das mit der Trocknungzeit, allerdings macht das nur Canon.
Was druckst du denn damit? Hauptsächlich Texte oder auch Fotos? Wenn kein Fotoqualität benötigt wird gingen auch Officedrucker. Und warum kein Epson? Das sind die im Preisseqment besseren Drucker. Um bei Canon mit Piqmenttinten zu drucken könnte man noch an den Canon Maxify MB2050 der hat eine Kassette und ein 50 Blatt Zufuhr [nachträgliche Anmerkung die Auskunft war falsch mit der Zuführung, hjk]
Ich empfehle aufgrund der Druckkopfproblematik bei Canon aber diese ungern. Für Fotos ist der aber nicht gedacht
Beitrag wurde am 19.07.16, 13:25 vom Autor geändert.
von
Fotos drucke ich gar nicht. Nur Texte und gelegentlich Grafiken.
Mit Epson habe ich (zugegeben schon vor Jahren) sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ständiger Papierstau, zwei, drei Blätter wurden zugleich eingezogen und als dann mal alles funktioniert hatte, war der Auffangbehälter voll und ich konnte ihn wegschmeißen.
Was für eine Druckkopfproblematik meinst Du?
von
Hallo,

wenn du keine Fotos druckst, würde ich auch keinen Pixma empfehlen. Der Markt von Druckern ohne Scanfunktion ist auch nicht mehr so wahnsinnig groß. Interessant sein könnten dann tatsächlich Geräte wie der Canon Maxify MB2050, Brother DCP-J4120DW Epson Workforce WF-3620DWF. Die letzten beiden können randlos und haben einen Bypass-Einzug für Briefumschläge o.Ä.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Bei vielen Canonmodellen neuerer Produktion fallen die Druckköpfe relativ früh aus und sind dann ein wirtschaftlicher Totalschaden, der IP 4200 war da noch um Ecken besser.
Ich selbst hab früher auch gerne Canon benutzt hab aber jetzt einen Epson Workforce WF-3620DWF und bisher keine Probleme (ist aber auch erst seit Ende Januar in Benutzung). Bei diesem Modell ist der Resttintentank tauschbar und als VBM erhältlich. Papierstaus hatte ich bisher nicht und davon hört man hier auch wenig.
Beim Canon Maxify MB2050 hab ich mit der Zuführung allerdings vertan, die besitzt der nicht, dann lieber zum Canon Maxify MB2350 greifen der hat zwei Kassetten
von
Also der Epson schneidet ja bei Amazon nicht besonders gut ab. Ziemlich viele schlechte Bewertungen die eigentlich das zeigen, was ich auch von damals noch kenne. Nach etwa einem Jahr verschmierte Ausdrucke, verschobene Zeilen etc.
Die beiden Canonon-Modelle sind zu hoch, die passen bei mir nicht hin und der Brother ist ein A3-Drucker.
Oh man, hätte nicht gedacht, dass das so kompliziert ist.
von
Ich kann mich nicht wirklich entscheiden, tendiere jetzt aber doch zu dem Canon Pixma iP7250, auch wenn der Einzelblatteinzug fehlt.
Wie würde es eigentlich mit einem günstigen Laserdrucker aussehen? Da ich nur sehr wenig drucke und fast nie in Farbe, habe ich schon das eine oder andere Mal darüber nachgedacht.
Was denkt Ihr?
von
Hallo,

also wenn du keine Fotos druckst, würde ich generell eher keinen Pixma wählen - wie gesagt. Wenn du eh kaum Farbe druckst, würde ich einen S/W-Laser in Betracht ziehen.

Dann wären wir bei solchen Geräten: Drucker-Finder (Marktübersicht)

Alle haben auch einen Bypass für Briefumschläge. Interessant ist sicher der Brother HL-L2300D.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Dieser Canon ist die einzige Alternative die ich bisher sehe. Der einzige andere, der mir soweit ganz gut gefällt ist der Epson Workforce WF-3620DWF, aber wie schon gesagt, nach dem was bei Amazon so alles steht, fällt er bei mir dann doch durch. Die anderen sind zu hoch, ich habe nur um die 40 cm Platz.
Der Laserdrucker hört sich ganz gut an, aber ganz ohne Farbe ist auch blöd.
Was haltet Ihr von dem Brother HL-3152CDW? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Laser und LED?
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:47
10:10
09:19
22:49
20:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,37 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,87 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 414,88 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen