1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Oki C5200n
  6. Oki C5200N Ausdrucke besonders glänzend?

Oki C5200N Ausdrucke besonders glänzend?

Bezüglich des Oki C5200n - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

ab und zu ist zu lesen, das die Ausdrucke beim Oki besonders glänzend werden. Hat jemand Erfahrung damit - insb. was für einen Eindruck das bei Grafiken macht?

Vielen Dank, Xiris
von
hallo - kann ich bestätigen ! die ausdrucke haben brutale flächendeckung und gerade bei grafiken kommt der glanz besonders gut zur geltung und der eindruck ist sehr hochwertig. wenn du sehr viel grafiken und präsentationen und vorallem bilder hast, empfehle ich aber den 5400, da dieser postscript hat. da kannst du dann noch ein besseres druckbild "herauskitzeln" !
der glanz mit den oki´s kommt fast an denen der xerox phaser 8400- er serie heran, die mit solidink drucken !

daniel
von
Der Farbausdruck des c5100n (Vorgängermodell) ist vom Glanz und der Flächendeckung wirklich klasse ! Du kannst auch wählen, ob das Schwarz aus den CMY-Farben gemischt wird, dann ist der ganze Druck glänzend, oder ob schwarzer Toner verwendet wird, der glänzt allerdings nicht ganz so stark, wie die Farbmischung.

Allerdings muß ich sagen, dass ich bis heute keine annähernd akzeptable Farbkalibrierung im Vergleich zum Monitor hinbekommen habe, weshalb er sich bei mir beim Fotodruck (für welchen er prinzipiell gut geeignet ist, weil billig und relativ klar für einen Laser) leider selbst ins Abseits gebracht hat :-(
von
Mit dem Tonerglanz war ich auch erst unsicher und hab mir Probedrucke schicken lassen. Die beiden Vollflächigen A4-Drucke von zwei Blumenblüten machten wirklich - wohl gerade auch durch diesen Glanz - einen sehr hochwertigen Eindruck. Die äußerst gleichmäßigen Farbverläufe und homogene Flächen verbunden auch mit diesem Tonerglanz und der "Haptik" der gedruckten Oberfläche hab ich so auch bei keinem anderen Probeausdruck feststellen können.
Eine eigene Datei - im wesentlichen Grafikelemente - brachte dann zu Tage, daß aufgrund der geringeren Seitendeckung auch der Glanz natürlich nicht mehr so auffällig ist, somit nicht negativ ins Gewicht fällt.
Mir haben die bis dato nicht beachteten Oki-Drucker somit unheimlich gut gefallen, 3-Jahre vor Ort Service und auch die Preise für gut ausgestattete Maschinen liegen - selbst unter Einberechnung der Garantie - allemal attraktiv.
Nur sagte mir die Auflösung der höherwertigen C7300 Serie absolut nicht zu. Das Raster ist trotz Zahlenangaben von 1.200 dpi - vermutlich ja genauso ein physikalisches 600 dpi-Druckwerk!? - grob erkennbar und auf jeden Fall ein Stück entfernt von der Qualität meines jetzigen HP CLJ 2500, allemal von Maschinen wie dem HP CLJ 3550 / 3700 oder gar CLJ 4650, für den ich mich nun schlußendlich entschieden habe. Um nicht nur HP zu nennen, auch der Ausdruck vom Konica Minolta 5430 DL gefiel mir von der Qualität besser.
Sorry Oki, tolles Gerät, tolle technische Daten, wenn auch ein großer Brocken, schnell, vorbildlich sind große einzeln tauschbare Verbrauchsmaterialien, sehr gute Garantie, faire Preise, aber mir in der wichtigsten Disziplin, der Qualität, ungenügend.
Beitrag wurde am 26.01.05, 17:49 vom Autor geändert.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
15:11
15:00
21:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen