1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Erfahrungsberichte gesucht: HP Color Laserjet Enterprise M651n / OKI MC760dnfax

Erfahrungsberichte gesucht: HP Color Laserjet Enterprise M651n / OKI MC760dnfax

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo allerseits

Aktuell tue ich mich schwer einen neuen Farblaserdrucker zu suchen. Kriterien sind eine gute bis sehr gute Druckqualität und vor allem günstig im Unterhalt.

Über www.druckkosten.de habe ich mir mal ein paar Rosinen herausgepickt. Folgende zwei Laser (LED) sollen ja betreffend Druckkosten sehr wirtschaftlich sein:

- HP Color Laserjet Enterprise M651n
- OKI MC760dnfax

Kennt jemand diese Modelle oder kann mir jemand aus eigener Erfahrung darüber etwas berichten?

LG
von
Das eine ist ein reiner Drucker und das andere ein Multifunktioner. Brauchst Du nur Druck und der Rest ist nice to have?
von
Eigentlich würde ein normaler Drucker reichen, da ich für Fax und Scanner bereits ein Tonerdrucker besitze. Aktuell habe ich noch ein Konika Minolta Magicolor 5550 Farblaser. Mit diesem wäre ich grundsätzlich sehr zufrieden, wären da nicht die sehr hohen Kosten für Toner und Bildtrommeln.

Gemäss www.druckkosten.de soll ja der HP Laserjet M651n sehr günstig im Unterhalt sein. Komisch finde ich aber, dass die einzelnen Tonerkartuschen teilweise das 4-Fache meines jetzigen Printers kosten. Die Frage welche ich mir da stelle ist aber folgende:

Bei meinem jetzigen Drucker kaufe ich jeweils immer die High Capacity Tonerkartuschen welche gemäss Hersteller 12000 Seiten weit reichen sollen. In der Tat reichen diese Kartuschen höchstens 3000-4000 Seiten weit. HP schreibt, Ihre Kartuschen reichen bei 5% Deckung bis 15000 Seiten weit. Die Frage ist, stimmt diese Angabe wirklich? Wenn nicht, kann ich auch bei meinem jetzigen Printer bleiben. Da es alle Hersteller mit diesen Angaben nicht so genau nehmen, ist ein direkter Vergleich auch extrem schwierig. Deshalb weiss ich nicht, ob es sich wirklich lohnt, meinen jetzigen Drucker in Rente zu schicken. Aktuell müsste ich nämlich Toner wie auch die Imagin Einheiten auswechseln. Kostenpunkt, ca. 1000 Euro.

LG
Beitrag wurde am 21.06.16, 18:09 vom Autor geändert.
von
Die Seitenreichweite wurde bei deinem Drucker noch anders gemessen, heute sind ISO-Seiten da der Massstab, damals eine Deckung von ca- 5%. Daher kann man die Werte nicht so vergleichen. Dann kommen noch Kalibrierungen dazu. Und meist eine höhere Seitendeckung bei den eigenen Dokumenten. da kann das wenn viele Grafiken eingebettet sind dann durchaus deutliche Abweichungen zu den Herstellerangaben geben. Ich persönlich rechne etwa mit einem 30 % höheren Verbrauch und komme damit ganz gut hin, das kann aber bei anderer Nutzung dann anders sein. Beim HP sind das ISO-Seiten und nicht eine Deckung von 5%
von
Hallo hjk

Besten Dank für Deine Antwort. Das habe ich nicht gewusst, sehr interessant.

Grundsätzlich bin ich aber betreffend Marke und Funktionsumfang sehr offen. Die zwei oben genannten Drucker habe ich lediglich anhand der Seite Druckkosten.de eruiert. Vielleicht hat mir jemand aber noch einen anderen Tipp? :-)


PS: Aktuell neige ich dazu, einen LED Laser Printer zu kaufen, da diese gemäss einiger Testberichte sparsamer als normale Laserprinter sein sollen.
von
so ein großartiger Unterschied zwischen LED und Laser gibt es da im Verbrauch nicht. Der Großteil der Energie frisst die Fixiereinheit, die ist aber bei beiden Arten gleich. LED ist etwas kompakter, Laser etwas größer durch die optischen Einheiten. Aber das ist bei Geräten deiner gewünschten Größe mMn vernachlässigbar.
Man sollte auch bei Lexmark umschauen, die größeren Geräte drucken auch recht gut.
von
Ich würde noch ein Auge auf den Samsung CLP-775ND oder den Kyocera P7035 werfen.
News: Samsung CLP-775ND
Kyocera Ecosys P7035cdn

Sie haben ebenfalls sehr günstige Druckkosten auch mit Originalmaterialien und vor allem der Samsung ist zudem auch verhältnismäßig günstig in der Anschaffung. Mit dem Samsung haben 2 Kunden von mir bis jetzt auch positive Erfahrungen gesammelt (ca. 1 Jahr in Betrieb)

Vielleicht interessant wären noch die Enterprise Tintenstrahler von HP (mit denen ohne "Enterprise" habe ich allerdings persönlich so meine Probleme bisher gehabt).
HP Pagewide Enterprise Color 556dn

Oder - wenn er auch etwas langsamer sein darf von Epson:
Epson Workforce Pro WF-6090DW

Grundsätzlich würde ich auf jeden Fall darauf achten die Garantie auf mind. 3 Jahre zu erweitern - falls nicht schon Standard. Bei Geräten dieser Preisklasse wird sonst ein evtl. Service schnell ein teuerer Spaß.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:46
14:07
10:10
08:55
08:30
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 161,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 293,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 111,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen