1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Laserdrucker mit glänzdem Toner

Laserdrucker mit glänzdem Toner

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

Suche ein Laserdrucker mit glänzdem Toner. Wäre über konkrete Vorschläge sehr dankbar.

Laut Ede-Ligen:
"von Ede-Lingen49005.06.2016, 12:48 Uhr
im Prinzip ja, der Toner glänzt etwas, mehr oder weniger, was nicht vom Papier abhängt, sondern vom Toner selbst, je nach Hersteller, nur das muss man einzeln testen, die Glanzeigenschaften stehen nicht im Prospekt. Manche Toner haben nahezu Hochglanz, was auf glänzenden Laser-Fotopapieren gut aussieht, aber wegen der Glanzunterschiede zum Normalpapier nicht jeder mag. Und auch andersrum, viele Toner liegen so dazwischen, so eine Art Mattglanz, was auf Normalpapier gut aussieht, aber auf Fotopapieren dann fleckig wird, das ist ein Kompromiss, eine Tonereigenschaft, die kaum einer beim Kauf berücksichtigt. Welche Firmen und Geräte da nun welche Eigenschaften bieten, kann ich nicht direkt bei den genannten Geräten sagen"

Vielen Dank
von
Solch einen Toner ist mir heute bei kleineren Geräten nicht mehr bekannt. Das waren meist Geräte die auf der QMS-Engine aufgebaut haben (später Konica-Minolta) und zwar die Magiccolor-Serie mit Fixieröl (das war dann auch für den Glanz zuständig), davon gab es etliche Varianten auch von anderen Herstellern. Heutzutage hat man da eher polymorpher Toner, der erreicht aber nicht den Glanz von diesen Geräte hat aber eine homogeneres Druckbild.
von
Hallo hjk,

danke für die Info.

"davon gab es etliche Varianten auch von anderen Herstellern"
Weißt du auch eventuell wie ich diese am besten finden kann??
Konica-Minolta Magiccolor-Serie ist nicht mehr wirklich zu kaufen. Es gibt nur einzelne Angebote.


"Heutzutage hat man da eher polymorpher Toner, der erreicht aber nicht den Glanz von diesen Geräte hat aber eine homogeneres Druckbild."

Gibt es bei dem aktuelle Geräte, Drucker die etwas glänzendere polymorpher Toner haben?
Hier gibt es sicherlich auch unterschiede.

Vielen Dank
von
Die sind alle nicht mehr erhältlich, waren z.B. manche Brother (ich meine der Brother HL-2400C), Lexmark und Epson Geräte auf der Basis. Aber die sind alle schon eine paar Jahre nicht mehr erhältlich. Da seh ich nicht mehr unbedingt ein Erfolg, Die Geräte an sich waren auch rechte Tonerschleudern ;-) Hab mal selbst den Magicolor II besessen. Im Alter war er recht wartungsintensiv.
von
Hallo Flash,

wie hjk schon schrieb, solche Geräte gibt es nicht mehr.

Konica-Minolta hat schon 2002 angefangen auf Polymertoner umzustellen. Dabei wird kein Öl mehr für die Fixierung benötigt, sondern der Toner enthält Harze und Wachse. Genau deswegen bin ich damals auf diese Geräte (2300 Serie) umgestiegen, eben weil kein Öl mehr nötig war und nichts mehr glänzte. Öl war immer eine Sauerei, wenn da nicht alles zu 100% dicht war, gab es Tropfen auf dem Papier die wie Fettflecke aussahen, selbst einfacher schwarzer Text hat geglänzt...

Bei einigen großen DIN A3 Geräten wurde es noch eine Zeit lang eingesetzt, aber selbst da ist die Umstellung mittlerweile einige Jahre her.

Ich nutze unterschiedliche Farblaser verschiedener Hersteller, die drucken im Normalmodus alle recht matt, stellt man den Treiber auf die max. Auflösung und schweres Papier erhält man einen leichten Seidenglanz.

Von alten Geräten würde ich die Finger lassen, keine Treiber, kaum noch Ersatzteile und sehr wartungsintensiv.
von
leider ist das so, User von Laserdruckern verwenden meist keine speziellen Foto/Glanzpapiere, so daß der Toner eher passend zum Normalpapier eingestellt ist. Ich bin mit aktuellen Modellen nicht so gut informiert, ich erinnere mich an ein Gerät, für den es alternativ 2 Sorten Toner gab, glänzend oder matt, je nach Anwendung, das macht wohl eher im Grafikbereich Sinn. Laserdrucker gibt es auch im Bereich des Photofinishing, bei Sofortbildstationen für Fotos, glänzend, aber solche Geräte sind nicht als Desktopmodelle verfügbar, und da werden auch andere Techniken angewendet - Tintenstrahler oder auch Geräte mit Chemie, das sieht man von außen nicht.
von
Hallo Ede,

Foto- und Glanzpapiere bringen bei Farblasern keinen Mehrwert. Oft ist sogar das Gegenteil der Fall. Ich habe die ColorCopy silk und glossy Farblaserpapiere von Mondi ausprobiert, der Toner haftet nicht optimal (egal ob schweres oder sehr schweres Papier eingestellt wurde) und Drucke sehen "eigenartig" aus. Da die Tonereigenschaften immer die gleichen sind und der Ausdruck eben matt bis seidenmatt ist, stört das glänzende Papier in den nicht bedruckten Bereichen drum herum. Da Toner aufs Papier "gebrannt" wird, werden eh alle Papiereigenschaften überdeckt. Effekt des Papiers also gleich Null.

Oki bietet soweit ich das in Erinnerung habe Toner mit Glanz an. Für ein Modell gibt es auch eine Art "Tonerlack", da wird mit einem zusätzlichen fünften Toner das Bild überdruckt und so der Glanz erzeugt.
von
@ CL5000, Ede.Lingen, hjk

Danke für die schnellen Rückmeldungen.

Die Infos helfen mir auf alle Fälle weiter. Ich denke, dass ich mir ein Laserdrucker mit eine höhe Auflösung kaufe. Wie CL5000 und hjk bereits erwähnt haben, sind die alten Geräte nicht wirtschaflich.

Ich werde mir ein Laserdrucker mit eine Auflösung von 9.600 x 600 dpi kaufen und es mal mit der max. Auflösung probieren. Genau diese "leichte Seidenglanz", die CL5000 erwähnt hat möchte ich haben.

Ich glaube, dass die Druckerei meine Gschäftspapiere auch mit ein Laserdrucker bedruckt, da ich nur ca. 3000 Blätter pro Jahr bestelle.
von
Eine Auflösung von 9600 x 600 dpi ist aber nicht die tatsächliche Auflösung, sondern interpoliert (künstlich erzeugt; bei Auswahl der Auflösung im Druckertreiber werden dann ein paar Einstellungen aktiviert mit der das Druckergebnis dann dieser hohen Auflösung entsprechen/gleichkommen soll - gedruckt wird aber mit einer weitaus geringen Auflösung).

Hohe Angaben/Werte der Auflösung werden gern fürs Marketing benutzt, haben aber nichts mit der wirklichen Auflösung zu tun. Oft steht in den technischen Datenblättern dazu auch noch sowas wie "FineART", "PhotoART", "SmartDPI" und was sich die Werbeleute noch so alles an Begriffen dazu einfallen lassen haben.

Viel wichtiger als alle Werbeangaben sind die tatsächlichen Auflösungen und die sind bei Laserdruckern relativ überschaubar:

600x600
1200x600
1200x1200
1800x600
2400x600

Im Profibereich noch zu finden:
2400x1200
2400x2400

Und hier ist auch nicht immer höher gleich besser. Ein Drucker mit einer Auflösung von 1200x1200 dpi druckt sehr viel feiner und besser aufgelöst als einer mit 2400x600.
von
@ CL5000

Ok, ich verstehe.
Es gibt leider einfach zu viele Geräte, sodass die entscheidung nicht leicht fällt. An welch Seite oder Test sollte ich richten?

Was hälst du von folgende Geräte?

-Samsung Xpress C1860FW
-Samsung CLP-680DW/PLU
-HP LaserJet Pro M477fdn
-HP LaserJet Pro MFP M426fdw (F6W15A)
-HP LaserJet Pro MFP M426fdw (F6W15A)

Vielen Dank
von
Ich richte mich dabei nicht nach Testergebnissen, sondern nach persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen.

Erst sollte geklärt werden, Drucker oder Multifunktion. Duplex-Druck und duplex-Einzug? Durckvolumen? Reicht DIN A4 aus? Muss das Gerät faxen können? Wie will ich das Gerät bedienen? Reicht mir eine kryptische LCD Anzeige in s/w aus oder will ich lieber einen großen Farbbildschirm?

Wenn das geklärt ist, kann man anfangen bei den Herstellern zu suchen. Findet man ein passendes Gerät, Kontakt zum Kundenservice aufnehmen, Testbild mailen und sich die Ausdrucke zuschicken lassen.

Wirklich gute und zuverlässige Multifuktionsgeräte sind das hier:
Technische Daten (16 Drucker im Vergleich)

Ich weiß, preislich weit über deinem Budget, dafür aber robuste und zuverlässige Geräte.
Alles andere ist Spielzeug, billige Plastikbomber. Mag sein, dass es das ein oder andere gute Gerät auch im unteren Preissegment gibt, dafür kenne ich mich dann da aber zu wenig aus.

Wenn es kein Neugerät sein muss, findet man die Geräte aus der Tabelle auch immer mal wieder als günstige Leasingrückläufer. Die standen dann zwei Jahre in einem Büro, waren unter Wartung und werden vor dem Weiterverkauf noch einmal überholt. Toner und Ersatzteile bekommt man extrem günstig bei Ebay (Konika Minolta bizhub c3350 Toner für um die 40 Euro bei einer Reichweite von 10.000 Seiten).
von
@ CL5000

Danke für die Infos.
DIN A4 reicht vollkommen aus, Duplex wird nicht benötigt.Faxen muss das Gerät auch nicht können. Farbbildshirm muss auch nicht sein.

Leider sind die Geräte wirklich sehr teuer. Natürlich sind die Geräte Top aber für eine kleine Familie viel zu teuer. Kann man sich auch bei den günstigeren Geräten ein Ausdruck zuschicken lassen oder wird dieser Service ab einer gewisse Preiskategorie angeboten?

Falls ja, wäre es super.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:58
11:29
11:04
10:22
10:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 214,88 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 207,45 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 133,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen