1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG5450
  6. Farbunterschiede seit Fremdtinte beseitigen?

Farbunterschiede seit Fremdtinte beseitigen?

Bezüglich des Canon Pixma MG5450 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo und guten Abend an alle Forumsmitglieder, die hier mitlesen.

Ich habe einen Canon Pixma MG 5450 seit fast 1,5 Jahren und habe bis jetzt immer mit originaler Tinte gedruckt. Jetzt wollte ich mir mal Nachgebaute Patronen kaufen mit Fremdtinte, doch der erste Fotoausdruck ist ernüchternd: Die Farben sind blass, eben so das Schwarz. Auch wirkt es fast so, als ob der Drucker plötzlich eine geringere Auflösung hat.

Meine Frage an euch ist jetzt: Kann man diese Farbunterschiede irgendwie durch Einstellungen beheben? Wenn ja, wie genau und wo mache ich das?

Hier mal ein Bild, das Bild habe ich hier auf der Website gefunden. Rechts ist mit originaler Tinte, links mit der Fremdtinte.

PS: Ist diese Tinte vielleicht Schädlich für meinen Drucker? Dann würde ich diese nicht mehr benutzen oder versuchen, zurückzugeben!
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

welche Tinte wurde verwendet? Fertige doch erst mal einen Düsentest an und lade diesen hier hoch.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Also ich habe nach guter Tinte gesucht, die eine gute Bewertung hat, da fielen mir diese ins Auge:
www.amazon.de/...
von
Hallo yinyang4,

der Düsentest sieht gut aus. Bei den Treibereinstellungen, kannst Du bei Farbe/Intensität,
in der manuellen Einstellung Änderungen vornehmen und testen, ob Du näher ans Original herankommst.
Andererseits stellen Canon Drucker hohe Ansprüche an die verwendete Tinte. Bei den frühzeitigen Druckkopfdefekten, kurz nach Ablauf der Garantie, war fast immer Billigsttinte im Spiel. Oft wird aber auch durch die Ersparnis der Tintenkosten, der Kaufpreis des Druckers wieder herausgeholt. Das muss man dann für sich selbst entscheiden.

Gruß Powdi
von
Gibt es denn Nachbaupantronen, die man bedenkenlos nehmen kann? Die originalen sind schlicht und ergreifend gerade zu unfair teuer!
von
Das ist ein NoName Produkt. Wahrscheinlich sogar mit Universal Tinte befüllt. Schon am Bild ist zu erkennen das es sich um Billigtinte handelt.
Hier verkauft der Händler sogar 20 Stück für 14,90€.
shop.tito-express.de/...
Da muss es schon Klick machen bei den Preisen.
Kauf dir Marken Nachbaupatronen und lass es mit Treibereinstellungen. Dein Druckkopf wird es dir danken. Der kostet soviel das es sich nicht lohnt diesen zu ersetzen.
Kauf dir InkTec, Peach, Pelikan, Artech (Armor) wird beim Saturn unter den Namen Edding verkauft oder KMP.
Ich hab fast 11 Jahre mit InkTec Tinte die originalen Patronen vom IP 4200 nachgefüllt. Jetzt beim IP 7250 probiere ich es mit den InkTec Nachbaupatronen. Infos hab ich hier gepostet.

DC-Forum "Alternative Tinte / Patronen für Canon PGI-550 bzw. CLI-551"
Beitrag wurde am 05.06.16, 21:54 vom Autor geändert.
von
Ja ok vielen Dank. Ich hätte es mir selber denken können, dass es noname ist.

Und die von dir erwähnten Marken sind eben die, von denen du schreibst? Oder gibt es mehr als diese?

Ich werde es dann einfach mal mit InkTec probieren, hört sich gut an :-D
von
Du kannst dich hier umschauen.

www.druckerchannel.de/...

Natürlich kannst auch hier im Forum nach den Erfahrungen fragen zu einem Hersteller deiner Wahl.
Jettec würde ich auslassen. Deswegen auch oben nicht genannt. Die verwenden keine pigmentierte Tinte für die große schwarze.
von
Ich kenn die Tinte nicht aber was besonderes kann es nicht sein sonst würde die Tintenmarke dabei stehen. Im Endeffekt gibt es meist Abweichungen bei Fremdtinten das kann mal mehr mal weniger sein und auch von der Papiersorte abhängen. Deswegen gibt es die Möglichkeit der Farbprofile hier werden definierte Farbfelder gedruckt und ausgemessen. Allerdings lohnt das in der Regel nur bei gleichbleibender Qualität der Tinten und auch nur für den professionellen Bereich (die Hard-Software kostet doch etwas z.B. xritephoto.com/... ). Gibt aber auch einige Dienste die das preiswert erledigen. Aber neue Tinte neues Farbprofil, neues Papier das gleiche ;-)
Das muss dann jeder entscheiden ob man sich das leisten möchte. MMn sollte man das nur bei wirklich hochwertiger Tinte machen, die man auch etwas länger nutzen möchte.
von
Ok, also ich werde versuchen die Patronen zu reklamieren, mal sehen was dabei rauskommt.
Ich habe leider auch keine originalen Patronen mehr hier, sonst würde ich mir vielleicht nur Tinte kaufen und versuchen, diese nachzufüllen.

Laut den Links gibt es ja auch sehr gute Tinte, die aber offenbar in keiner Patrone steckt und man diese quasi selber irgendwo einfüllen muss, wie die Tinte von Sudhaus und von OCP.

Wenn es um Nachbaupatronen geht, lese ich immer wieder von Hainberger, ist das jemandem ein Begriff?
von
Hainberger ist billig Mist. Schau mal was auf Amazon los ist in den Bewertungen. Ja es gibt gute Refill Tinte von Octopus, OCP, InkTec. Sudhaus hatte dicht gemacht. Irgendwie taucht Sudhaus Tinte aus verschiedenen Richtungen im Netz auf. Angeblich immer von einem ehemaligen Sudhaus Mitarbeiter.
Ohne Resetter kannst du die Chips nicht zurück setzen. Also ohne Füllstandsanzeige arbeiten. Bei durchsichtigen Patronen muss man dann mit der Sichtkontrolle arbeiten.
Ich werde die InkTec Patronen eventuell mit InkTec Tinte refillen. Mischen sollte man allerdings nicht. Tinten können miteinander reagieren. Andere Rezeptur eben.
Beitrag wurde am 06.06.16, 00:56 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
04:22
03:53
03:30
02:26
22:52
13:27
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 160,83 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 121,80 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 141,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen