1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktionsdrucker

Multifunktionsdrucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zur Zeit besitze ich einen Samsung CLP-620ND. Ich bin mit dem Drucker an sich zu frieden. Ich drucke auch gar nicht so viel. Ein paar Seiten pro Woche. Es haben sich allerdings ein paar Dinge im Nutzungsverhalten geändert, weswegen ich einen Wechsel überlege. Ich möchte den Drucker gern flexibler platzieren. Ich betreibe ihn als Netzwerkdrucker und der Anschluss per Lankabel bindet den Drucker zur Zeit an die Position vom Router. Der zweite Punkt ist, dass ich die Möglichkeit zu scannen vermisse. Hin und wieder ist es halt praktisch ein paar Dokumente einscannen zu können. Ganz konkret wollte ich mal wichtige Dokumente einscannen, um ein digitales Backup zu haben.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich tatsächlich was neues anschaffen möchte, ziehe es aber durchaus in Erwägung. Ich bin mir nur nicht sicher, was wirklich gut zu meinem Nutzungsprofil passt.

Zum Laser bin ich gewechselt, weil mich das eintrocknen nervte. Mit der Qualität vom jetzigen Drucker bin ich wie gesagt zufrieden. Absolut notwendig ist in Zukunft Wlan, Scanner Möglichkeit und Duplex.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Wie gross ist dein Haus? Ein einzelnes Netzwerkkabel darf bei Fast Ethernet bis zu 100 Metern lang sein und das ist wesentlich einfacher, zuverlaessiger und schneller als mit WLAN.
von
Hallo,

du solltest dir vielleicht doch nochmal im klaren sein, was du möchtest. Wenn ein Scanner absolut notwendig wird, dann kannst du das mit dem Samsung CLP-620ND nicht umsetzen, wenn du jedoch im Zweifel bist, kann das ja doch nicht ganz so wichtig sein.

So ein Kabel darf in der Tat ziemlich lang ausfallen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke für die Antworten.
Das man ein Kabel ziehen kann, ist mir schon klar, aber das ist doch etwas umständlich, wenn es durch mehrere Räume muss. Vor kurzem kam die Überlegung, ob man sich nicht einen Flachbrettscanner kauft, um auch zu Hause mal was einscannen zu können. Wenn man dann noch irgendwelchen Netzwerkkram dazukauft, ist man auch schnell wieder bei 100€. Daher kam die Überlegung, ob man nicht was neues anschafft.
von
u.U. ist ja ein kleiner Tintenstrahler-MFG da die bessere Wahl und auch von den Druckkosten her u.U. besser. Man sollte dann nur regelmässig drucken, damit es nicht zu Problemen kommt. Wenn man wirklich sehr wenig druckt ist vielleicht auch ein Gerät mit Kombipatronen das richtige wie z.B. der Canon Pixma MG3650 , da kann man bei Problemen einfach die Patronen wechseln und die Druckkosten mit Originalpatronen sind auch noch ertragbar.
von
Ich push das noch mal hoch, weil sich gestern die gelbe Tonerkartusche gemeldet hat, bald getauscht werden zu wollen. Da dort immer noch 10 Prozent angezeigt werden, dauert es wohl noch eine weile, aber trotzdem wird die Frage dadurch noch mal aktuell. Denn spätestens wenn sie leer ist, kommt die Frage Kartusche kaufen oder neuen Drucker und den alten verkaufen.

Ich möchte noch mal kurz mein Nutzungsverhalten erklären. Den Laserdrucker hatte ich damals noch als Student gekauft. Da vielen mal durchaus viele Druckseiten an, gerade am Anfang des Semesters. Aber auch durchaus mal längere Pausen. Deswegen hatte ich auf Laserdrucker geschielt und mich für den CLP entschieden, weil ich ein Gerät wollte, dass einfach funktioniert, kein Eintrocknen et cetera. Damals gab es noch einen alten Tintenstrahler mit Scanner, der für gelegentliches Scannen genutzt wurde. Das zusammen mit dem schmaleren Studentenbudget, hat damals zu dem Gerät geführt und nicht zu einem wesentlich teureren Multigerät.

Heute hat sich das doch sehr verändert. Das Studium ist vorbei und das Ausdrucken von vielseitigen Skripten ist weggefallen. Die alte Scannermöglichkeit ist auch weg und ich muss für sowas immer mal den Scanner auf Arbeit nutzen. Im Moment drucke ich hautpsächlich sowas wie Kontoauszüge oder mal Rechnungen, Tickets usw. aus. Meine Frau druckt auch manchmal gerne Bilder oder Grafiken für Deko und ähnliches. Aber das ist auch eher selten. Was auch schon im Startpost geschrieben wurde, aber ich noch mal erwähnen möchte. Die Scannfunktion ist mir mittlerweile sehr wichtig geworden. Ich möchte mir gerne für wichtige Dokumente ein digitales Backup machen. Dazu hätte ich gerne eine Scan-Funktion, die mit automatischen Papiereinzug auch Doppelseitig scannt, so dass ich zum Beispiel ne mehrseitige Versicherungspolice einfach einlege und nachher eine ordentliche pdf davon habe. Anbindung mittels WLan, wäre wie gesagt ein muss. Langes Kabelziehen ist, wenn man hin und wieder umzieht sehr unflexibel.

Das ganze schreit halt ziemlich nach Neuanschaffung und ich vermute das wird auch die Lösung sein, wenn in ein paar Monaten die Kartusche leer ist. Oder vlt. auch früher.

Die große Frage für mich ist nun, was für eine Technik soll es werden. Vor dem Laserdrucker hatte ich halt häufig mit Budgettintendruckern zu tun. Vlt. kommen die Vorbehalte daher und der regelmäßige Druck 1-2 mal im Monat ist ausreichend. Oder man kann automatische Testdrücke einrichten?
Multifunktionsfarblaserdrucker mit duplex Druck und Scan sind leider nach wie vor leider sehr teuer und wie ich lernen musste, arbeiten diese ja leider auch mit Füllstand basiert auf Zählung statt echtem Füllstand.

Zum Abschluss noch mal in Kürze, was mein Wunschgerät haben müsste.
-Drucken in Farbe
-Duplexdruck
-Duplexscan mit automatischem Einzug
-Wlan
-Passend zu geringem Druckaufkommen, wenige Druckaufträge im Monat

Hat vielleicht jemand noch mal nen Rat für mich?
von
Hallo simaryp,

Was hast Du denn an Geräten neben dem Drucker und wie sind die angeschlossen?
Sind da etwa schon LAN-Kabel verlegt oder läuft alles nur über W-LAN? Wenn LAN-Kabel liegen, ginge auch ein einfacher kleiner Switch und man könnte mehrere Geräte anschließen.

Hast Du schon mal überlegt D-LAN-Adapter zu nutzen? Die könnten Netzwerk über das Stromnetz weiterleiten und mit einem kleinen Switch auch gleich noch mehrere Geräte anschließbar machen, wenn nicht schon mehrere Anschlüsse am D-LAN-Adapter vorhanden sind.

Ich persönlich bin, wie auch einige andere hier, eher ein Befürworter von kabelgebundenen Netzwerken, da diese schneller und vor allen Dingen stabiler sind. Zu viele Geräte in einem W-LAN nehmen sich auch gegenseitig Bandbreite. Wenn Du außerdem noch durch mehrere Wände musst (Zitat: Das man ein Kabel ziehen kann, ist mir schon klar, aber das ist doch etwas umständlich, wenn es durch mehrere Räume muss.) ist das ganz bestimmt auch nicht gerade förderlich für die Qualität des W-LANs.

Und ein Flachbettscanner kann nur dann automatisch zweiseitig scannen, wenn auch ein ADF vorhanden ist. Bei reinem Flachbettscanner musst Du immer von Hand wenden.
Was Du also suchst ist ein Einzugscanner oder, wenn auch Bücher etc. gescannt werden sollen, ein Gerät das beides hat.

Das sollten schon mal ein paar Anregungen für Dich sein. Ich bin nicht gerade derjenige, der sich bei den Geräten so gut auskennt, um Dich da speziell zu beraten.

Grüße
Jokke
von
hi,
ich hab meinen laser bro mfc 7820n über die steckdose mit ´nem 1200er über kabel angebunden, mimm ich immer noch für fax da mein neuer eps 5620 für fax keine kopie ausdruckt.
funktioniert auch mit meinem eps 5620, hab ich ausprobiert über 3 etagen, vom keller bis zum dachboden. da der 1200 wifi und kabelgebunden arbeiten kann ist das die beste lösung für mich.
vor allem keine unnützen leitungen und an jede steckdose anschließbar.
aaron
von
Wenn du einen Powerline-Adapter meinst, da gibt es häufig Störungen mit anderen Verbrauchern.
von
Hmm, ich hatte gehofft mit dem neuen Post klar zu machen, dass mein Hauptanliegen nicht die Datenübertragung ist, sondern ich nach einem optimalen Gerät für das Anwendungsszenario suche.
Ich weiß, dass es auch mit WLan mal Probleme geben kann, aber DLan oder Kabel sind keine Alternative, aber das ist nicht das wichtigste Thema.
von
Hier sollte man auch das Budget angebeben. Soll das Duplexscannen in einem Durchgang erfolgen oder reicht eine Wendeautomatik? Das ist meist auch eine Preisfrage. Ebenso ist da noch WLAN oft nur optional erhältlich.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:33
20:26
18:33
18:20
17:54
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen