1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Oki MC352dn
  6. Firmware Update Tool hat den Drucker zerstört!!

Firmware Update Tool hat den Drucker zerstört!!

Bezüglich des Oki MC352dn - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

ich habe versucht die Frimware des mc352dn zu erneuern, da ich mit dem Gerät nur Verbindungsprobleme hatte...

Ich habe alles Ordnungsgemäß durchgeführt.

Nur die Software hat die Firmware gelöscht...
im Display steht der Fehlercode 811
Meiner Meinung nach ist das aber quatsch, da alles unberührt blieb und davor funtkionierte.

Kennt jemand einen Weg die wieder drauf zu bekommen ohne 200 EUR beim Service partner zu bezahlen ( Drucker im Netz kostet neu 279 EUR)?
von
Wenn du Verbindungsprobleme gehabt hast hast du das hoffentlich nicht über diese Verbindung gemacht oder?
Wir der Drucker noch vom Firmwaretool erkannt? Wenn nicht wird dir dann vermutlich nur Oki weiterhelfen können.
von
Kundenservice Kontaktieren ggf. regelt das die Kulanz
von
Danke für eure Antworten.

Ich habe die Probleme im Netzwerk nicht via USB sorry da hab ich zu wenig infos gegeben.
Es hieß noch dass die alte gelöscht wird seitdem ist der Drucker für das Tool nicht mehr erreichbar.

Der Support hilft mir nicht weiter.

Glaub ihr man kann eine Art Haftung für dieses Tool geltend machen?

Ich verstehe das nicht warum das nur der Service Partner darf und nicht ich selbst. Der Drucker ist ja schon kaputt.

Hab im Netz gelesen,dass das Tool die Software in einen Ordner lädt. Den habe ich. Nur wie das auf das Gerät soll stand da leider auch nicht...

Naja... ich glaub der voll Funkionsfähige Drucker muss auf den Müll... bzw. die einzelnen Teile ggf. auf eBay
von
Hallo kiwiflo,

habe mal nach dem Fehler 811 gesucht:
811: ERROR in Oki mc352 - That is a scanner unit communication error, check connection.

Code: 811
Description: SU Communication Error
Communication error between the Controller and the Scanner Unit is detected.

Warum der aber nach einem Firmwareupdate auftreten soll????

Grüße

Jokke
von
Hallo danke für die Antwort!

Ja ich hab das auch schon gelesen.
Laut Techniker ist dadurch der Speicher des Mainboards an bestimmten Stellen gelöscht worden und beim Hochfahren merkt das System diesen Fehler zuerst und zeigt den dann an.

Wüsste nicht wieso es sonst ein Fehler an dieser Einheit sein sollte habe 5 Minuten vor dem Update noch einen Farbausdruck und eine Kopie gemacht ohne Probleme...
von
Hallo kiwiflo

Das Gerät über USB angeschlossen wird auch von Windows nicht mehr als Hardware erkannt? Dann sieht es schlecht aus.
Wenn Du die Taste "1" und Pfeil rechts gedrückt hälst während Du das Gerät einschaltest (erzwungener Onlinemodus), kommt die Maschine online? Wenn nein, dann startet das Gerät mangels Firmware nicht mehr.

Wenn die Hardwareerkennung kommt, oder das Gerät noch online gezwungen werden kann, aber das Update Tool die Maschine nicht erkennt, dann fehlt oder stimmt die Kennung nicht. Dann braucht es ein Software um die Firmware Datei direkt auf den USB Port zu senden. Ein freie Software habe ich bis heute nicht gefunden. Für die Techniker wird von OKI ein Lizenztool zur Verfügung gestellt.

Aber, es ist durchaus Möglich dass dein Gerät einen Defekt hat (Netzwerkverbindungsprobleme?) und daher die Firmware nicht korrekt aufgespielt wurde. Dann wird dies hier auch nicht helfen. Dann braucht es ein neues Mainboard.

Zur Vollständigkeit...
Das Tool (aktuellste Version Windows):
global.okiprintingsolutions.com/...

Die Firmware als Binärdatei:
global.okiprintingsolutions.com/...

Gruss
von
Danke für die Antwort.
Ich habe den Start mit der Tastenkombination mehrmals versucht.
Die Fehlermeldung kommt nach ca 2 Minuten trotzdem...

Ich vermute dass deine Annahme richtig ist.
Auch von den beiden OKI Service Partnern, die ich kontaktiert habe kam die Aussage, dass nicht nur die Software sondern auch das Mainboard defekt ist.

Verbnidungsprobleme gab es bei dem Gerät seit in Betriebnahme. Ich hatte immer mein Heimnetzwerk in Verdacht und hab den Drucker in Schutz genommen.
Übergangsweise meinen alten HP 6500 aus dem Keller geholt und gesäubert. Netzwerkdruck auf allen Kanälen ohne Probleme... Naja

Schade eigentlich um den Drucker und die drei Toner die ich noch zu Hause habe. Aber jetzt fliegt er wohl einfach raus.

Soll ich mir die Mühe machen das auf eBay zu stellen?
Oder ist der Preis für den Drucker die Mühe nicht wert?

Zumindest die Toner stell ich noch rein für 5 EUR pro Stück... ;)
von
Hallo kiwiflo

Jetzt kann ich nur noch einen Fall aufführen, damit hatte ich aber nur 1 mal Glück:
Deckel auf, Gerät einschalten und USB verbinden. Warten.... warten... warten. sagen wir mal so 5 Min. Ich vermute dass ich bei diesem einen Fall ein paar interne Timeouts abwarten muste. Dauerte gefühlt ewig. Versuch ist es wert.

Ansonsten, keine Garantie mehr? Falls doch, auf jeden Fall melden bei OKI melden.

Gruss
von
Hallo! Danke für den Tipp!
Ich hab gerade beide Deckel offen. ich nehme an die Klappe für den Toner war gemeint nicht nur die vom Kopierer.

Auf dem Display wie immer die gleiche Fehlermeldung von Windows oder im Gerätemanager keine Reaktion.
Werd das jetzt so laufen lassen. Vielleicht hilft es ja was.

Ich beschäftige mich zwar schon intensiv mit einem neuen Drucker.
Aber ich kann es jedes Mal, wenn ich das 2 Jahre und 3 Monate alte Gerät anschaue, einfach nicht fassen, dass das auf dem Müll landen soll.

Und nur damit es vielleicht nicht auf den Müll kommt 200 EUR zzgl. Steuer auszugeben ohne Garantie, dass dann die Netzwerkprobleme behoben sind.
Das finde ich irgenwie auch nicht ok.

Was mich ein bisschen stört ist der unfreundliche Ton von OKI auf allen Support Kanälen. Antworten auf Mails bekommt man auch keine...

Kann man ggf. Das Mainboard selbst tauschen?
Kann ich an dem Gerät sonst irgendwie rumbasteln dass es noch irgendwas sinnvolles tun kann?

Gibt es da im Internet vielleicht Anleitungen für sowas ich hab keine gefunden. Aber vielleicht hat ja wer einen Tipp...

Danke!
von
Hallo kiwiflo

Welche Klappe ist eigentlich egal. Scheint wirklich nicht mehr zu starten. Grundsätzliche denke ich aber wegen dem Wegwerfen gleich, ist schade.
3 Jahres Registrierung nicht vorgenommen?
Ohne 2 linke Hände lässt sich das Mainboard auch selbst tauschen, sitzt rechts im Gehäuse, aber ein neues wird sich nicht lohnen. Eventuell gibt es ein Bastelgerät zu ersteigern mit funktionierendem Mainboard? Die Seriennummer wird sich ändern, wenn aber das Gerät ohne Garantie ist, spielt dies keine Rolle.


Gruss
von
Hallo kiwiflo

Uch muss hier noch etwas nachbessern. Im Fall eines Mainboardwechsels wird bei diesem Gerät auch die Verbrauchsstände des Spenders übernommen.

Gruss
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:23
15:59
15:39
15:22
14:30
14:29
7.4.
7.4.
4.4.
4.4.
Service req 020 aw_dww2
Advertorial
Online Shops
Artikel
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
02.03. HP Sprocket Select: "Größerer Sprocket" wird kleiner und leichter
28.02. Epson Ecotank ET-​5800, ET-​5850, ET-​16600 und ET-​16650: Business-​Tintentankdrucker mit Pigmentfarben
19.02. Canon Selphy Square QX10: Kompakter Fotodrucker für Klebefotos mit Rand
11.02. HP Color Laserjet Pro M255 und MFP M182, M183, M282, M283-​Serie: Kleine Farblaser mit teils sehr hohen Tonerkosten
06.02. Epson Ecotank ET-​M2120: Multifunktions-​Tintentankdrucker für S/W-​Druck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 244,85 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 177,00 €1 Epson Ecotank ET-2714

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 291,55 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 158,50 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 332,00 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 327,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 404,80 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen