1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-7620DTWF
  6. Scannen in Verzeichnis

Scannen in Verzeichnis

Bezüglich des Epson Workforce WF-7620DTWF - Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich möchte einen Scan als PDF in ein bestimmtes Verzeichnis auf meinem NAS abspeichern.

Trotz Definition eines Verzeichnisses erhalte ich immer eine Fehlermeldung, ich solle die DNS überprüfen.
Was ist zu tun?
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Hast du deinen DNS-Server mal ueberprueft, oder statt dessen die IP-Adresse deines NAS eingetragen?

Der 3620 kann sowas anscheinend auch nur in Australien.
von
Das ist halt der Unterschied bei beiden Modellen (ausser dem Format) der 7620 kann das auch in Deutschland. Warum weiss nur Epson ;-)
Bei DNS Problemen muss man erstmal klären ob da überhaupt lokale Geräte aufgelöst werden. Meist macht das der lokale Router. u.U. ist da nur ein Tippfehler bei der DNS-Server-Adresse passiert (z.B. im DHCP-Server oder bei manueller Eingabe der IP-Einträge).
Alternativ kann man statt des Namens auch die IP-Adresse im Dialog eingeben
von
In meinem NAS steht unter DNS-Server nichts (leeres Feld).
von
Hallo,

ich denke eine feste IP des NAS und die IP-Angabe, wie Gast_45011 geschrieben hat, dürfte hier helfen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Es geht nicht um das NAS, sondern um den Drucker, denn schliesslich muss der Drucker das NAS finden und nicht umgekehrt.

Wo genau erscheint denn diese Fehlermeldung?

Kannst du von deinem Computer aus auf das NAS zugreifen?
von
Natürlich muss die NAS auch einen Eintrag im Feld DNS haben, dort einfach die gleichen Angaben machen wie auf deinem PC/Drucker. Sonst kann auch sie nur mit der IP-Adresse angesprochen werden. Die Eingabe des DNS-Server-Adresse sorgt auch dafür das die NAS dem DNS-Server bekannt gemacht wird.
Die Software von vielen NAS-Systemen kann das auf dem PC auch anders ermitteln und zur Verfügung stellen. Das geht ja nicht am Drucker.

Grundsätzlich gilt (vereinfacht für Heimnetzwerke):
Im eigenen Netzwerk sollte jedes Netzwerkgerät folgende Einträge haben: IP-Adresse (eine pro Gerät), Subnetzmaske und DNS-Serverzusätzlich für Geräte die ausserhalb des eigenen Netzwerkes zugreifen dürfen/sollen (z.B. Internet) noch die Gateway-Adresse. Das kann automatisch durch einen DHCP-Server passieren oder von Hand eingetragen werden (die IP-Adressen sollten dann innherhalb des eigenen Netzwerkes liegen aber ausserhalb des DHCP-Bereiches). DNS-Server und Gatwayadresse sind bei Heimnetzwerken fast immer die interne Netzwerkadresse des heimischen Internetrouters. Und pro Netzwerk darf nur ein DHCP-Server vorhanden sein (auch meist der Router). Subnetzmaske ist fast immer 255.255.255.0 (kann abweichen).
Dann kann z.B. auf die NAS mit \\NAS-Name\Freigabename auf die NAS zugegriffen werden.
ohne müsste es dann mit \\IP-Adresse_der_NAS\Freigabename gehen
Dazu muss man aber auch etwaige Rechtevergaben auf der NAS berücksichtigen.
von
Danke für die zahlreichen Infos!

Habe auf meinem NAS mit dem Namen "BRAUN1NAS" ein Verzeichnis "Daten\#Scan\WF-7620" angelegt, in den er scannen soll.
Dann habe ich am WF-7620 einen Kontakt mit dem SpeicherOrt "\\BRAUN1NAS\Daten\#Scan\WF-7620" angelegt.
Nun erscheint zwar nicht die alte Fehlermeldung, aber stattdessen "Kommunikationsfehler. Bitte Wi-Fi-/Netzwerkverbindung prüfen.

Jetzt bin ich nicht weiter als vorher.
von
das # würde ich als allererstes aus den Verzeichnisnamen entfernen, solche Zeichen sind häufig Platzhalter. Das kann in manchen Fällen zu Problemen führen.
Was passiert wenn du BRAUN1NAS durch die IP-Adresse der NAS ersetzt?
von
Soweit ich das sehe geht das Ganze nur über einen Kontakt bzw. Kontaktliste, wie stellst du das Ganze denn überhaupt ein? per Webseite oder?
von
Danke nochmal für Eure Unterstützung!

Ich habe das # jetzt mal versuchsweise weggenommen - kein Unterschied.

Die Einstellungen werden komplett über das Bedienfeld am WF-7620 vorgenommen.
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:04
07:32
07:30
07:29
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen