Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon i865
  6. Alternativtinte für i865?

Alternativtinte für i865?

Bezüglich des Canon i865 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hab hier ja schon einiges im Forum gelesen und auch schon ne ganze Menge gegoogelt zu dem Thema.

Aber,:
wer hat schon längere (mindestens 4-5 Patronen hintereinander) positive oder auch negative Erfahrungen mit Alternativtinten für den
Canon i865?
Sind ja wirklich sehr preiswerte zu finden!
Aber sind die auch dauerhaft wirklich gut?
Oder wird es am Ende doch teuer,
wegen neuem Druckkopf?

Danke im Voraus für Eure Tips

Biggi
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Neuen Druckkopf kannste vergessen. Wenn der mal hin ist, ist ein neuer Drucker meist sinnvoller.

Ich habe nun seit längerer Zeit JetTec-Patronen in meinem i865 und nun auch in meinem iP4000 im Einsatz. Das Preisleistungsverhältnis überzeugt mich. Die Qualität stimmt und die Patronen sind mit gut 3€ pro Stückbezahlbar.
Probleme hatte ich keine nennenswerten.

In meinem alten S750 habe ich verschiedene Billigstpatronen getestet - nie wieder!
von
Und wo gibts diese JETTEC für € 3.-? Der Billigste den ich bisher audfindig gemacht habe verlangt pro Patrone 5,79.- das ist der Anbieter WWW.Druckertinte.de!
€ 3.- für eine JETTEC(+30%) wäre natürlich supergünstig.

PETER
von
Schau doch einfach mal bei www.krauss-tinte.de bzw. www.reichelt.de. Kosten dort um die 3€ und sind seriöse shops, habe bei beiden schon bestellt.
Beitrag wurde am 09.01.05, 19:01 vom Autor geändert.
von
Danke für die Tips!!!
Habe soebend bei Kraus-tinte bestellt!
Ist mit 2,99€ ein geiler Preis.
Bin aber ehrlich gesagt am zweifeln ob bei dem Preis die Qualität auch noch stimmt.
Na ich laß mich überraschen.
Hoffentlich wird es keine böse Überraschung!
Und die 3,99€ Versand fallen dann auch nicht mehr ins Gewicht!

fr@nk
du schreibst:
\"...keine nennenswerten Probleme.\"
Welche wären denn das zum Beispiel, die man nicht nennen brauch?

Bei reichelt.de wären es 3,10€ je Patrone gewesen und Yellow war nicht lieferbar.

Nochmals Danke

Biggi
von
Naja, ich hatte ein mal bei einer Schwarzpatrone leichte Startschwierigkeiten (musste erst ein paar Reinigungsvorgänge starten), dann lief sie aber problemlos.
Ich bin mittlerweile gar nicht mehr sicher, ob das nicht unter Umständen auch daran lag, dass ich davor etwas lange mit leerer Tintenkammer gedruckt habe.

Ansonsten hatte ich jedenfalls noch keine Probleme - und das bei mindestens 6 oder 7 Patronensätzen.

Ach ja, was mir gerade noch eingefallen ist:
Manche User stört das nur auf einer Seite transparente Patronengehäuse der JetTec-Patronen enorm. Der Drucker erkennt nämlich so nicht, wenn die Patrone leer ist.
Ich sehe darin kein Problem, da man jederzeit problemlos selbst nachschauen kann, wie viel Tinte noch drin ist.
Mir sind gute Druckqualität und Zuverlässigkeit jedenfalls wichtiger.
Beitrag wurde am 09.01.05, 19:40 vom Autor geändert.
von
Habe jetzt auch bei Tintenalarm.de bestellt, dort kosten die JETTECs für den IP-4000 auch nur 3,09.-, aber ich habe mich trotzdem für die etwas teureren Produkte von CERTTONE entschieden. Kosten um 0,50.- mehr und haben NICHT 30% extra drin. Aber laut einem test schneiden die CERTTONE besser ab als die JETTEC, besonders in der Fotoqualität 95% gegenüber JT(90%). Es wurden zwar nicht direkt die kompatible Patrone für den 4000er getestet, aber rein gefühlsmäßig habe von CERTTONE den besseren Eindruck.Kostenpunkt C/M/Y & schwarz kosten 3,49.- die schwarze 3er für Text kostet 3,99.-!
Hier ist die Tintentesttabelle von DRUCKERCHANNEL: www.druckerchannel.de/... .pdf

Bei Gelegenheit werd ich vielleicht auch mal die JETTECs probieren, aber weil die CERTTONE `s ein Klarsichtgehäuse haben war das noch zusätzlich ein Kaufargument, weil ich sehen möchte ob bei der Meldung des Druckers bei leerer Tinte tatsächlich die Patrone leer ist.


PETER
von
Ich würde auch gerne mehr Erfahrungsberichte von usern lesen, die CERTTONE in Kombination mit Canon-Druckern verwenden. Überlege nämlich von JETTEC auf CERTTONE zu wechseln, u. a. auch wegen des Test im DC. Kann mich im Moment nur an einen Stammuser hier im DC erinnern, der sie regelmäßig und mit gutem Erfolg einsetzt.
Beitrag wurde am 09.01.05, 22:04 vom Autor geändert.
von
hi, also ich hab mir die tabelle auch mal angesehen, aber da hat Certone doch recht schlecht abgeschnitten oder ? Hat denn jemand auch Erfahrung mit Print Rite Tinte ? Habe auch den I865 und wollte mal alternativ Tinte testen. Laut dem Test bei Druckerchannel hat die Printrite ja ziemlich gut abgeschnitten oder nicht ?
von
Nun ja, die Forumsuser haben da so ihre Probleme, das Testergebnis nachzuvollziehen.
Es wird berichtet, dass in der 3eBK von PrintRite beispielsweise Dye-Tinte drin ist.
Sowas würde ich nie kaufen!
von
jo, daher frag ich ja, weil solche tests immer sehr einseitig sind. Hab mir dann heute die jettec patronen bestellt, denke damit komme ich ganz gut aus, muss ich halt auf die füllstandsanzeige verzichten, was aber wohl das kleinste problem ist.
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:45
23:30
23:06
20:34
18:02
14:11
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen