1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Druckertest: HP Pagewide Pro 477dw

Druckertest: HP Pagewide Pro 477dw

von
HP spielt seinen Trumpf mit dem seitenbreiten Tintendruckkopf aus und bringt sechs neue Modelle auf den Markt. Die nennt der Hersteller nicht mehr "Officejet" sondern spendiert ihnen mit "Pagewide" einen eigenen Namen. Von den sechs neuen Druckern und Multifunktionsgeräten testet Druckerchannel den HP Pagewide Pro 477dw.

Druckertest: HP Pagewide Pro 477dw von Florian Rigotti (geb. Heise)
Seite 4 von 5‹‹2345››
von
Hallo,

immerhin, der P57750dw hat ein anderes Druckwerk mit anderer Tintenzuführung, das ähnelt der Enterprise-Serie. Viel Erfolg mit dem Teil!

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ende gut alles gut!

Heute wurde der neue Drucker HP Pagewide P57750DW ausgeliefert. Ich muss schon sagen, der Drucker ist viel stabieler gebaut, um einiges leiser und sofort funktionstüchtig ohne Überraschungen wie beim HP Pagewide 477dw. Drucken klappte sofort und ohne Probleme, auch das Scannen von der ADF ist nun gerade. Erschrocken haben wir uns als wir eine Seite 40 mal kopiert haben. Die Seiten flutschen in Büro Allgemein Qualität nur so aus dem Gerät raus.

Jetzt muss nur noch die abgesoffene 477dw Leiche abgeholt werdne und der versprochene Satz Tintenpatronen für den P57750dw ankommen und dann ist alles in Butter. DIe Garantie wird morgen auf 3 Jahre seitens HP mittels Care Pack erweitert.

Endlich ist der ganze Ärger vorbei, hat ja auch nur fast 4 Monate gedauert.

Liebe Grüße
Johnny

P.S.: Die BIlder der Tintenauffangeinheit sind vom 477dw, welcher ohne reinigen nicht mehr drucken wollte und 2 Sätze tinte in die Schwämme geblasen hatte. Die darf man nicht mehr schräg halten sonnst läuft alles aus ihr raus.
von
Prima, dann hoffen wir mal das es auch so bleibt. Danke für deine ausführliche Beschreibung.
von
@Johnny28: VIELEN DANK für Deine absolut tolle und umfassende Dokumentation!! Diese hat mich glücklicherweise vom Kauf des 477 abgehalten.
Wie zufrieden bist Du denn nun nach einiger Zeit mit dem HP PageWide Managed P57750dw MFP? Weißt Du wo genau noch die Unterschiede zum HP PageWide Enterprise Color MFP 586f sind? Lohnt sich der hohe Aufpreis?? Quasi das doppelte! Danke für Deine Rückmeldung und schöne Feiertage!
Gruß
von
@Alle
Die Erfahrungen von Johnny28 ähneln denen von uns.


HP Support zum Teil grauenhaft.
Der 477 mit schiefem Einzug und schon nach einem halben Jahr mit Streifen auf den Ausdrucken. HP hat dann nur umgetauscht, die neuen dann wieder nach sechs Monaten mit Streifen usw.
Daher sind wir jetzt wieder auf Color-LaserJets zurückgegangen. Diese sind vom Papier deutlich anspruchsloser, zudem wischfest und der Betrieb eher unauffällig ohne ständige Störungen.
Vielleicht hat HP wirklich nur die Enterprise PageWide Technik downgesized und vergessen, dass bei einfachen Tintenstrahldruckern bei Druckproblemen ein neuer Druckkopf sowohl das Tinten als auch Druckkopfproblem gelöst hat. Bei der PageWide Technik steht und fällt alles mit den festen Druckköpfen. Da muss eine andere brauchbare Technologie her, die diese Druckköpfe wirklich "reinigen" und pflegen kann ansonsten sind die Teile (ohne Garantieverlängerung) nach 1-2 Jahren kaufmännisch schrottreif.
von
Hallo Gast,

die Enterprise-Geräte kamen ja sogar später. Angefangen hat es ja mit den Pro-X-Geräten, welche den 377/477er Pagewide-Modellen entsprechen.

Ich denke man sollte die Technik einfach nur solider fertigen und den Preis verdoppeln. Mir ist nicht ganz klar, warum die Geräte so preisgünstig sein müssen. Es gibt ja noch die "normalen" Officejets mit bewährter Leistung, wie dem HP Officejet Pro 8730.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich denke, das Problem liegt daran, dass diese Druckköpfe, soweit ich weiß, keine Eigenentwicklung bei HP sind sondern wohl von Memjet kommen.
von
Hmm... Woher stammt denn diese Information? Die Anordnung der Druck-Chips ist ja schon ziemlich anders.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Gast_48774 ich war leider länger nicht mehr hier, aber ich kann dir sagen, den Pagewide Managed P57750dw kannst du leider nur schwer bekommen, der wird von HP nur mit Contract (Vertrag) an Kunden weiter gegeben. Ich hatte da jetzt Glück das ich den bekommen habe.

So viele Unterschiede zum 477dw gibt es jetzt nicht wirklich, eigentlich ist alles gleich, bis auf erweiterte Management Funktionen und halt das der Druckpatronen mit einer Reichweite von 21.000 Seiten Schwarz und 16.000 Seiten Farbe Schlucken kann. Das sind super Mega Patronen.

Ich habe den Drucker 4-5 Monate und muss sagen, Drucken tut er nach wie vor sehr gut, allerdings mit dem Scanner bin ich nicht zufrieden! Der Scannt mittlerweile vom Auflagenglas als auch von der ADF Schief und das nach nur ca. 5800 gescannten Seiten.

Ich habe mir die 586ziger Pagewide Serie angesehen und bin von dieser recht überzeugt. Ein bekannter hat das Teil in seinem Büro stehen und was soll man sagen, der hat jetzt knapp 89.000 Seiten ohne eine Störung weg. Das Ding ist wirklich sehr robust gebaut, und genau so schnell wie mein P57750 Managed MFP und bietet deutlich mehr funktionen und die Bedienung über das Große touch LCD ist wirklich erstklassig. Wenn das bei mir mit dem Schräg scannen schlimmer wird, werde ich den Service wieder kontaktieren und dann werde ich mal sehen was wir da machen. Ich denke mal den Drucker einmal austauschen lassen gegen einen neuen und den dann ungeöffnet bei Ebay reinwerfen und über idealo dann den 586f kaufen und halt noch etwas Geld drauf legen.

Manchmal muss man halt kompromisse eingehen, aber wenn ich zu viele eingehen muss, habe ich auch keinen Spass mehr am Gerät und wenn ich jetzt digital Scans gerade rücken muss, erschwert das meine Arbeit eher, als dass es diese erleichtert.
von
Ich verstehe nicht, was HP da macht. Das zieht sich ja echt Serienweit von billig nach teuer durch ....

Der managed hat aber auch eine andere Patronenanordnung als die "normalen" Pagewides
News: HP Pagewide-Serie

Johnny, du kannst deinen Pagewide auch gerne bewerten, da haben wir noch wenig Meinungen zu: Meine Wertung: HP Pagewide Managed P57750dw ;-)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 4 von 5‹‹2345››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:11
20:29
20:19
19:23
17:58
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 146,75 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu ab 151,85 €1 HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,85 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 88,76 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 285,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen