1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Druckertest: HP Pagewide Pro 477dw

Druckertest: HP Pagewide Pro 477dw

von
HP spielt seinen Trumpf mit dem seitenbreiten Tintendruckkopf aus und bringt sechs neue Modelle auf den Markt. Die nennt der Hersteller nicht mehr "Officejet" sondern spendiert ihnen mit "Pagewide" einen eigenen Namen. Von den sechs neuen Druckern und Multifunktionsgeräten testet Druckerchannel den HP Pagewide Pro 477dw.

Druckertest: HP Pagewide Pro 477dw von Florian Rigotti (geb. Heise)
Seite 3 von 4‹‹1234››
von
Hey HJK,

das ist ja das Problem, der Support von HP ist alles andere als schnell. Es dauert von Telefonat zu Telefonat ca. immer eine Woche bis sich wieder jemand meldet. Drucken geht, ist nicht das Problem, nur die ADF des Druckers spinnt. SIe scannt alles schief ein.

Ich sags mal so, wenn HP sich auf das kostenlose Upgrade eingelassen hätte, wäre ja alles in Butter gewesen. Die hätten mir einen Pagewide P57750DW geschicht und der alte wäre zurück zu denen gegangen und gut wärs gewesen. Aber nein, mein Vorschlag wurde abgelehnt und es wird ja bedauert das ich unannehmlichkeiten hatte, aber entweder könne ich zum einen das Geld zurück bekommen oder zum anderen sich eine weitere Instanz um den Drucker kümmern. Da HP ja allem Anschein nach ein Mehrstufen Programm für technische Störungen hat, werde ich das jetzt bis zum Anschlag ausnutzen.

Einfach nur das Geld zurück und sich so aus der Nummer rausstehlen gibts jetzt nicht mehr. Mir ist auch mittlerweile egal, wie viel das das Unternehmen kosten wird. Einen Satz Tintenpatronen hatte ich nach der ersten panne mit dem ersten Servicetechniker schon geschenkt bekommen, aber danach ging es ja erst richtig los.

Wie gesagt, bis jetzt ein Austauschgerät, Wert ca. 350€, dann einen Satz Patronen 913A wert ca. 250€, danach ein neues Scanmodul via Express versand ca. 80€ Modul 30€ Versand. Dann die ganzen Techniker Stunden plus die Hotlinezeit. Ich denke mal round about sinds bis jetzt dann auch ca. 900 - 1000€. Da wäre mein Angebot mit einem nagelneuen P57750DW bedeutend günstiger gewesen. Und wer weis was jetzt noch alles ko mmen werden wird.

LG
Johnny
von
So ihr lieben, die Pechsträhne reist nicht ab.

Der Techniker war erneut bei uns um festzustellen, das das Gerät immer noch defekt ist. Nun kam heute ein Austauschgerät. Das Austauschgerät war nagel neu verpackt und was soll ich sagen, defekt!

Der Paper Pickuproller vom Papiermagazin macht Streifen auf allen Blättern, schwarz wird Streifig gedruckt, W-Lan ist ohne Funktion, er Quitscht und knackt beim Drucken und behauptet, dass sein Druckwagen klemmen würde und zu guter letzt scannt auch dieser Drucker wieder schief über die ADF.

Wieder Beschwerde bei HP Hotline wieder verhandeln bis zum geht nicht mehr und nun kommt morgen dann austauschgerät Nummer 3 und Technikerbesuch Nummer 5.

Wir sind mal ganz gespannt was passieren wird

Liebe Grüße
Johnny
von
Oh man, das ist ja wirklich eine Irrfahrt im Supportdschungel. MMn sind die Geräte von Anfang an falsch ausgerichtet worden, einfach zu billig konzipiert, das macht sich dann in der Qualität der Geräte bemerkbar. So ein Gerät lässt sich einfach nicht für den Strassenpreis produzieren ohne Probleme in der Serie zu haben. Der Witz an der Sache ist das HP nun zumindest bei dir ordentlich drauflegt und ich befürchte bei anderen auch.
von
Ja leider ist die Qualität, welche man von HP gewohnt war, nicht mehr so gut. Der Service ist recht kompliziert und wenn ich nicht andauernd selber nachhaken würde, würde sich da auch nichts tun.

Aber Jungs, mal ne kurze Frage, wie konntet Ihr den Pagewide 477dw mit sehr gut testen? Habt ihr ein frisiertes Modell bekommen ohne Fehler oder wie muss ich mir das jetzt vorstellen lach. Ich schaue immer bei Druckerchannel wenn ich einen neuen Drucker brauche und da mich diese Technik so fastziniert hat, und Ihr den als sehr gut getestet habt, habe ich mir das Teil gekauft.

Ich habe jetzt einmal eine Recherche im Netz gemacht, auf fast jeder Platform (Amazon, Prindo, Stapless, Bürofachseiten usw.) berichten die User von Ihren Problemen mit dem Pagewide 477dw und 377dw. Die größeren Modelle haben allem Anschein nach nicht solche Probleme.

Wenn ich jetzt mal daran Denke, was das jetzt allein Bei mir für Kosten sind: 3x Austauschgerät im wert von 349€ ein Satz Tinte 913A, ein neues Scan Modul für Round about 120€ plus die ganzen Techniker, dann sind wie bestimmt mittlerweile bei 1700€. Da hätte HP mir auch gleich ein Enterprise Gerät wie den PageWide Enterprise Color MFP 586f auf den Tisch stellen können. Der soll nämlich sehr Robust sein.

Ich bin mal sowas von auf Morgen gespannt um 9:30Uhr kommt UPS mit dem 3. AUstauschgerät und der Techniker kommt morgen auch noch mal. Wenn das Gerät dann wieder defekt ist lassen wer halt Austauschgerät nummer 4 kommen. Ich sehe das jetzt ganz gelassen und mache das Spiel so lange mit, bis HP merkt, dass eine Andere Lösung her muss. Ob das nun viel Geld kostet oder nicht ist mir jetzt mitlerweile recht egal, was mich eher stört ist die gesamte Umweltbelastung durch das Ewige hin und her schicken von Druckern und Ersatzteilen. Da bringt es dann auch nichts, wenn HP sein Müllsparendes Konzept der Pagewidetechnik anpreist, wenn zig Drucker und Ersatzteile durch die Welt geschickt werden.

Wie gesagt, warten wir mal Morgen ab. Ich halte euch auf dem Laufenden. Demnächst dann auch immer mit BIldern lach.

LG
Johnny
von
Hallo Johnny, das tut mir echt leid - das ist ja wirklich sehr ärgerlich. Wir hatten hier im Test so gut wie keine Probleme mit dem Gerät. Das Problem bei diesen Tests ist allerdings auch, dass wir keine Langzeittests machen können. Druckkosten, Druckqualität, Handling, Ausstattung etc. war bei uns im Test alles prima. Ich hoffe sehr, dass dein drittes Austauschgerät funktioniert. Gruß, Florian
von
Wenn Du Dir nicht nur die Tests für die Pagewidegeräte bzw. deren Vorgänger durchgelesen hast, sondern auch die Forenbeiträge dazu, dann wirst Du festgestellt haben das es auch hier schon genug Kritik von einigen (auch von mir) gegeben hat.
Auch ich bin der Meinung das die Qualität der Geräte bei dem günstigen Preis nicht zuverlässig gewährleistet sein kann. Es ist zwar je nach Bericht immer mal was anderes - aber etwas ist immer wie es so schön heißt. Bei den aktuellen Geräten liest man ja wirklich viel vom Scanner.
Die Enterprisegeräte sind massiver (wiegen ja auch 10kg mehr) und haben deutlich weniger Probleme - was wahrscheinlich an der hochwertigeren Mechanik liegt. Aber dafür haben Sie ja auch ein "realistisches" Preis-/Leistungsverhältnis.
von
Hallo zusammen,

sicherlich habe ich über den Vorgänger einiges gelesen gerade die Officejet Pro X Modelle hatten ja viele Kinderkrankheiten. Ich wollte damals schon das große Modell des Officejet Pro X haben, ich dachte mir aber damals, warte mal lieber bis die nächste Generation auf den Markt kommt, dann sind alle Kinderkrankheiten bestimmt ausgemertzt und behoben. Deswegen kaufte ich den Pagewide 477dw und natürlich nach der Super empfehljun g von Druckerchannel. Druckerchannel ist für mich immer die erste Anlaufstelle, wenn ich etwas zu einem Gerät wissen möchte.

Der Techniker von HP ist mit mir mittlerweile schon per Du ist ja auch mindestens einmal jede Woche bei uns. Heute um ca. 12 Uhr soll dann das nächste Austauschgerät eintreffen. Ob dieses funktionieren wird? Ich bin mal gespannt. Mein Draht zu HP ist mittlerweile am glühen, ich werde nicht aufgeben und wenn Hp nachher 5000€ bezahlen muss um mich als Kunden glücklich zu machen, dies ist mir mitlerweile recht piep egal.

Ich werde noch mal schauen, ob ich HP dazu bewegen kann, mir ein anderes Modell auf den Tisch zu stellen, sollte der Drucker heute auch wieder nicht funktionieren. Ich habe mir für den Fall der Fälle schon alle Daten der Anderen Pagewidedrucker besorgt und werde mal sehen, ob ich ein Paar Producktnummern mit meinem HP Beschwerde Agenten durchgehen kann um feststellen zu können, welches Modell die Bestellen können. Denn der HP Support kann irgendwie auch keinen HP P57750dw bestellen, welchen ich für die ganzen Unanehmlichkeiten gerne gehabt hätte.

Mal sehen was HP zu dem Pagewide Enterprise Color MFP 586f sagt, dieses Gerät hätte dann die selbe Ausstattung wie meiner hat halt nur andere und größere Patronen und einen deutlich robusteren Scanner mit super ADF.

Bin durch Bergkamen, Dortmund und Hamm getingelt, bis ich endlich einen Laden gefunden hatte, die einen Pagewidedrucker aus der 586ziger Serie gefunden habe, welchen ich auch vor ort testen konnte. Das Gerät scannt echt super und ist sehr massiv verarbeitet.

Schauen wir mal was der Tag heute bringen werden wird.

LG
Johnny
von
Sorry was vergessen ;)

Heise, ich wollte damit jetzt auch nichts negatives zu eurem Test sagen, nicht das das falsch rüber gekommen ist. Ist halt nur verwunderlich, denn wenn Ihr immer einen gesamten Satz patronen leer Druckt um festzustellen wie die Reichweite ist, müsste euer Testgerät ca. 10.000 bis 15.000 Seiten auf dem Zähler gehabt haben, ich wäre mehr als nur Froh, wenn meine bisher 3 gelieferten Drucker das mal erreicht hätten. Der Erste hatte den Druckkopf nach ca. 1900 Seiten platt, der zweite hatte nur ein scanproblem und probleme mit dem Pickup roller, der Dritte hat jetzt 30 Seiten gedruckt und ist auch ein Totalschaden. Mal sehen wie viel Gerät Nummer 4 heute schaffen werden wird.

Ich gehe mal eher davon aus, dass die Euch ein frisiertes Modell geschickt haben, welches die vorher ausführlich getestet haben und dann wieder in den AUslieferzustand zurück gesetzt haben.

LG
Johnny
von
So schnautze voll!

Gestern kam das 5. Austauschgerät des Pagewide 477dw, der Karton war schon bei Lieferung beschädigt und auch dieses Austauschgerät war platt. Scanner scannte wieder Schief, Druckkopf zog wieder massiv Streifen bei schwarz und der Pickuproller zermackte wieder das Papier. Drucker startete immer mit der Meldung, dass er nicht ordnungsgemäß ausgeschaltet worden wäre und reinigte fleißig nach jedem neu einschalten so dass nach 3 maligem ein und aus schalten die Setup Patronen noch halb voll waren.

Unser Büro sah gestern aus wie ein Showroom für HP Pagewide Drucker. Ich kam mir eher vor, wie die Defektgeräteabteilung bei einem Reparatursubunternehmer.

Der Techniker und ich sind beide Ausgeflippt und haben uns etwas Luft gemacht. Dann wurden zwei der 3 Geräte verpackt, bitter böse Mails an die richtigen Stellen bei HP geschickt und kurze Zeit später bekam ich dann einen Anruf von der HP Beschwerdeabteilung.

Ich bekomme nun endlich ein anderes Modell und zwar den Pagewide P57750dw, er soll nächste Woche geliefert werden und erst nach erfolgreicher in Betriebnahme wird der Pagewide 477DW dan abgeholt. Meine 3 Jahresgarantie wird auf den neuen Drucker für welchen HP normalerweise nur ein Jahr Garantie gibt übertragen. Sollte die Übertragung nicht möglich sein, bekomme ich kostenlos ein 3 Jahres Carepack mit next Bussiness Day vor Ort Service dazu. Zu dem ganzen geschnürten Paket gesellen sich dann noch ein kompletter Satz HP Pagewide Tintenpatronen um meine entstandenen Kosten aufzufangen. Eine neue Rechnung wird seitens HP erstellt, damit ich auch bei diesem Gerät wieder vollen anSpruch auf HP Support habe.

Im Gespräch räumte der Support dann endlich ein, dass alle Fehler welche auftraten bekannt seien und fieberhaft an einer Lösung für alle Probleme gearbeitet werden würde.

Hier muss ich jetzt mal sagen, dass der Service auch wenn es lange dauert recht gut geklappt hat.

Der Techniker baute aus Allen defekten Pagewide 477DW Druckern welche bei uns standen die Tintenpatronen aus und überlies mir diese als Vorabentschädigung. Deswegen habe ich jetzt 4 Sätze rand voller Setuppatronen. Wenn der 477dw abgeholt wird, darf ich auch diese Patronen dann behalten.

Ich bin mal gespannt, auf das was da jetzt kommt. Habe mich schon einmal schlau gemacht, der Drucker druckt 75 Seiten die Minute und hat erweiterte Management Funktionen.

Ich halte euch weiter auf dem Laufenden.

LG
Johnny
von
Kann ich verstehen, ich hoffe das bessert sich mit dem neuen Gerät dann endgültig.
Seite 3 von 4‹‹1234››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
09:57
08:45
08:40
22:12
20:27
16.11.
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 209,95 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G1500

Drucker (Tinte)

ab 142,49 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 351,00 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen