1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Samsung SCX-4729FW
  6. Datum/Uhrzeit jedes mal neu einstellen.

Datum/Uhrzeit jedes mal neu einstellen.

Bezüglich des Samsung SCX-4729FW - S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Einleitend muss dazugesagt werden, dass der Drucker ueber eine Steckerleiste immer komplett vom Netz genommen wird, sobald er nicht benoetigt wird.

Seit kurzem ist es nun so, dass jedes Mal beim Einschalten Datum & Uhrzeit neu einzugeben sind. Solange dies nicht gemacht wird, wird der Drucker zwar als online erkannt (incl Tonerstand etc), ABER jeder Druck scheint nur kurz im Spool auf und verschwindet dann ohne tatsaechlich gedruckt zu werden.
(Sobald, Datum eingegeben wurde - bzw der Standardwert mit OK bestaetigt - funktioniert alles wie gehabt...sprich DAS ist jetzt nicht das Symptom, soll nur die Begleitumstaende zeigen)
Kann uebrigens sein, dass er sich generell keine Einstellungen via Display mehr merkt. Aber die sind sonst Standard, daher...

Waere ein Motherboard wuerd ich ja auf den leere Backupbatterie tippen.
Aber hier?!
Der Samsung Support ist leider absolut nicht hilfreich mit einem "Na probier mal statt dem LAN- ein USB-Kabel." Als wuerde sich der Drucker die Zeit darueber sonst holen <sic>
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Ich würde das Geröt mal eine Weile am Strom lassen, falls dort ein Akku bzw. ein Goldkap zu Speicherung verbaut ist, denn sowas wird auch bei MFG verbaut.
von
Meinst? Das Ding lief immerhin knapp 4 Jahre ohne dieses Problem. Da haette der Akku doch auch schon vorher den Geist aufgeben muessen?!
Aber guter Tip, werds auf alle Faelle mal probieren. Schaden kanns sicher nicht.
Was ist "ne Weile" fuer dich? Tag, Woche...?
von
Nicht unbedingt, Akkus bzw. Goldcaps verlieren mit der Zeit ihre Kapazität dann kann es irgendwann nicht mehr reichen sie nur eine geringe Zeit laden zu lassen, ich würde es einfach mal versuchen. Übrigens Steckdosenleisten sind nicht besonders gut für Drucker geeignet, dann lieber den Strom am Gerät ausschalten, viele Funktionen bedürfen eines geringen Stromes auch im ausgeschalteteten Zustand. Erst mal einen Monat das so machen und dann kann man weiter schauen. Allerdings ist das nur eine Vermutung kein konkretes Wissen bei mir, da ich den Samsung nicht kenne.
von
Monat? AUTSCH. Aber gut, was probiert man nicht alles damits wieder wird. ;)

Weil Du sagst "dann lieber am Geraet Strom ausmachen"...kann man den jetzt auch via Powerknopf "aus" machen - was ja eh eher ein Standby ist? Denk mal ja, schliesslich schaltet er sich ja selbst auch nach ner Zeit in den Modi.

Mal abgesehen von dem aktuellen Problem: Warum generell nicht total vom Strom nehmen?
Das wuerd mich jetzt interessieren.
Denn mir wuerd nix einfallen, wofuer welche Funktion der den braucht wenn ich nicht drucke/scanne. Einzig das Fax faellt mir ein und zum einen krieg ich keine, zum anderen bin ich vermutlich zu doof/desinteressiert gewesen, denn ich habs nicht zusammengebracht, dass der AB eher rangeht als das FAX (egal was ich bzgl Laeuten eingestellt hab.)

Danke uebrigens fuer die Hilfestellung!!!
von
Grundsätzlich sollten Geräte mit Fax eine eigene Nummer und Anschluss (kann auch an einer Telefonanlage sein) besitzen. Alles andere ist da nur ein Provisorium. Mit modernen Telefonanschlüssen sollte das auch kein Problem mehr sein.
Bei Drucker egal ob Tintenstrahler oder wie hier Laser (bei Farblasern aber eher) werden ab und zu einige Servicezyklen vorgenommen, ohne Strom weiss das Gerät irgendwann nicht mehr wann das war, das kann auch mit Backupbatterien so sein. Faxgeräte halten auch den Faxspeicher soweit unter Strom, das dortige Faxe bzw. Faxberichte nicht gelöscht werden.
von
Hast du das mal versucht?

Das ist gar nicht so unsinning, denn beispielsweise die Canon-Drucker holen sich tatsaechlich die Uhrzeit vom Computer und wissen so, wann sie das letzte mal gedruckt haben.

Ueber ein Netzwerk mit NTP-Server waer's natuerlich einfacher.
von
@hjk..ah ok, das mit Servicezyklen etc war mir neu. Na wieder was gelernt.
Werde halt mal das Geraet wirklich ein Monat schweren Herzens auf Standby lassen.

@Gast...ja klar und wenns nur war um denen zu sagen dass das nix brachte.
Aber ganz ehrlich, 4 jahre via Netz klappts mit der Uhrzeit und dann braucht er auf einmal ein USB dafuer? Neee, da steckt keine Logik dahinter. Da ist die Version Batterie/Akku/Goldcap aber das Realistischte. Hatte nur gehofft es gabe einfach was zum wechseln ala MB.
Beitrag wurde am 02.03.16, 15:33 vom Autor geändert.
von
Hallo, ich habe genau dasselbe Problem mit demselben Druckermodell: SCX-4729FW, ca. vier Jahre alt. Er wird normalerweise nicht vom Stromnetz getrennt, sondern einfach per Knopfdruck ausgeschaltet, da sein Stromverbrauch im ausgeschalteten Zustand kaum messbar ist.

Seit ca. einem halben Jahr hörte die Uhrzeit auf weiterzulaufen, sobald der Drucker in den Standby-Modus ging, was ich zunächst am falschen Datum in den Fax-Sendeberichten merkte. Vor jedem wichtigen Fax musste also die Systemzeit per Hand neu eingestellt werden. Seit kurzem müssen aber bei jedem Neustart des Druckers Datum/Uhrzeit neu eingegeben werden, ansonsten druckt er die Aufträge nicht (dabei keine Fehlermeldung). Umgehen kann man das Nichtdrucken per Neustart des Druckers über das Samsung Webinterface/Administrator/Gerät neu starten.

Es ist also kein Einzelfall. Hat jemand schon eine Lösung?
von
Also ich hatte - so wie von hjk empfohlen - den Drucker gut ein Monat mal am Strom gelassen und nur via Powerknopf schlafen geschickt.
Hatte den Effekt, dass er dann fuer 1-2 Tage vom Netz genommen werden konnte und sich trotzdem das Datum merkte. Nach rund dem 3.Tag war dann aber Schluss.

Sieht also wirklich nach entweder einer leeren Pufferbatterie aus, oder eben nem leeren Goldcap. Oder ner Combi. Denn da ich oftmals nur alle 2-3 Monate etwas drucke - in der Zeit komplett vom Strom trenne - und er dann oft nur fuer wenige Minuten am Netz ist, spricht fuer mich gegen nen reinen Goldcap..der koennte sich da nicht im geringsten genug aufladen. Leider wird diesbezuegl natuerlich nichts in den Serviceheften gesagt wie Du gemerkt hast. Und der Support wills natuerlich eingeschickt kriegen um (teuer) "reparieren" zu koennen.
von
Danke für die Antwort! Ich habe zwischenzeitlich den Drucker an der rechten Seite geöffnet und reingeschaut. Auf den Platinen habe ich leider weder einen Akku noch ein Goldcap gefunden, nur Elkos und diese sehen intakt aus. Damit löst sich für mich die Hoffnung auf eine schnelle Reparatur in Luft auf.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:22
23:04
22:14
22:13
21:27
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 1.997,00 €1 Kyocera Ecosys M8124cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 2.409,00 €1 Kyocera Ecosys M8130cidn

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

Neu ab 46,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 218,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 117,49 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 143,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen