1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Samsung SCX-4729FW
  6. Datum/Uhrzeit jedes mal neu einstellen.

Datum/Uhrzeit jedes mal neu einstellen.

Bezüglich des Samsung SCX-4729FW - S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Einleitend muss dazugesagt werden, dass der Drucker ueber eine Steckerleiste immer komplett vom Netz genommen wird, sobald er nicht benoetigt wird.

Seit kurzem ist es nun so, dass jedes Mal beim Einschalten Datum & Uhrzeit neu einzugeben sind. Solange dies nicht gemacht wird, wird der Drucker zwar als online erkannt (incl Tonerstand etc), ABER jeder Druck scheint nur kurz im Spool auf und verschwindet dann ohne tatsaechlich gedruckt zu werden.
(Sobald, Datum eingegeben wurde - bzw der Standardwert mit OK bestaetigt - funktioniert alles wie gehabt...sprich DAS ist jetzt nicht das Symptom, soll nur die Begleitumstaende zeigen)
Kann uebrigens sein, dass er sich generell keine Einstellungen via Display mehr merkt. Aber die sind sonst Standard, daher...

Waere ein Motherboard wuerd ich ja auf den leere Backupbatterie tippen.
Aber hier?!
Der Samsung Support ist leider absolut nicht hilfreich mit einem "Na probier mal statt dem LAN- ein USB-Kabel." Als wuerde sich der Drucker die Zeit darueber sonst holen <sic>
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Wer suchet, der findet! Und die Batterie ist eigentlich sogar recht Service-freundlich versteckt, wenn man weiß, wo sie versteckt ist. Und ich habe sie auch erst gefunden, nachdem ich rechts alles auseinander gebaut habe, was völlig umsonst war.
Die Batterie steckt ... Trommelwirbel ... im ausklappbaren Bedienfeld vorne!
Es ist eine CR2032.
Man löst die Verriegelung des Bedienfelds, bis man es ganz nach oben geklappt hat. Dann nimmt man einen Schlitz-Schraubenzieher und löst das Bedienfeld durch Aushebeln des linken (!) Schanierzapfens ganz ab (siehe Foto). Kabel vom Bedienfeld abziehen, Bedienfeld mit Tasten flach auf Tisch (!) legen und öffnen (4 Kreuzschlitzschrauben). Et voilà und man sieht die Batterie. Zusammenbau entsprechend wieder rückwärts.
von
Absolute Spitze !!!
Megadankeschoen.

Meinst Du man kann auch ohne Abmontieren - mit ein paar Verrenkungen - das machen?
Oder ist das Scharnier so robust, dass kaum was passieren kann?

Auf alle Faelle nochmals...vielen Dank fuer den tollen Einsatz.
von
Also, mir kam das Schanier recht robust vor. Die scheinen das auch nicht ohne Grund so konstruktiv gelöst zu haben. Die Uhr selbst scheint im Hauptkontroller-IC auf der Platine rechts im Drucker zu stecken, denn ich meine dort den 32kHz-Quartz entdeckt zu haben, den man üblicherweise für eine Uhr nimmt. Aber die Batterie, die man zur Versorgung der Uhr braucht, wurde extra abgesetzt in das Bedienfeld angeordnet, wo man leichter rankommt, ohne dass man zu deren Tausch den Drucker selbst öffnen, geschweige einen Millimeter bewegen muss.

Besser wäre natürlich gleich eine Klappe im Gehäuse gewesen, dass man als Kunde selbst die Batterie einfach tauschen könnte. Aber dann könnten die Servicewerkstätten nichts dran verdienen (und die wollen ja auch leben ;-) bzw. es würden weniger neue Drucker verkauft werden.

Der komplette Abbau des Bedienfelds ist übrigens deswegen sinnvoll, weil die Bedientasten nur lose ins Gehäusevorderteil eingelegt sind. Ich hatte natürlich auch erst versucht, das Bedienfeld am Gerät auseinander zu schrauben, aber mir fiel die Schose nach dem Lösen der 4 Schrauben gleich so auseinander, dass ein sicherer Zusammenbau schwierig geworden wäre. Man müsste den Drucker auf dem Kopf stellen, damit die Schwerkraft Tasten und Platine im Vorderteil des Bedienfelds hielte.
Beitrag wurde am 11.07.16, 00:16 vom Autor geändert.
von
Ah ok, versteh.
Na dann weis ich, was ich heute abend machen werde. ;)
von
Für alle, die das Bedienfeld nicht lösen mochten:

Also: ich habe das Bedienfeld am Gerät geöffnet, denn das Aushebeln aus dem Druckergehäuse erschien mir wegen möglicher Beschädigung zu gefährlich. Auch ist die Kabelverbindung so fest, dass ich sie nicht lösen konnte.

Stromverbindung trennen! Den Befestigungsriegel aushaken! Dann das Bedienfeld hochdrücken, dabei ist ein mäßig deutlicher Widerstand zu spüren.
Die vier Befestigungsschrauben lösen, Vorsicht, dass sie nicht ins Gerät fallen!
Silbriges Gehäuseteil abheben, darunterliegende mechanische Schalter vorsichtige entnehmen. Achtung: Stopp- und Startschalter sind aneinander gehakt, alle anderen liegen lose!

Platine abheben, unter ihr befindet sich die Batterie. Lage der Pole merken (+ sichtbar)! Sie lässt sich mit dem Fingernagel ausklippen, neue Batterie (CR2032) polrichtig eindrücken! Platine wieder einlegen!

Danach die mechanischen Schalter wieder anordnen, silbriges Gehäuseteil ohne Krafteinwirkung wieder auflegen. Wenn Passung gefunden, Schrauben wieder eindrehen.

Beim Zurückdrücken des Bedienteils auf korrekte Zurückführung des Kabels ins Druckergehäuse achten. Mäßige Kraft ist nötig, Befestigungsriegel wieder einführen.

Stromverbindung wieder herstellen, Gerät einschalten!

Nach Eingabe von Datum und Uhrzeit wieder alles o.k.!

Gutes Gelingen - ich bin nicht sehr geschickt, sollte also klappen!
von
Prima Tipp, noch einer von mir, nicht die billigsten Batterien verwenden, die halten meist nicht so besonders lange. Markenbatterien sind dann meist nicht teurer auf die gesamte Lebensdauer gerechnet.
von
Ich hatte mal das selbe Problem mit einem Epson Drucker, auf Anfrage wurde mir erzählt dass es bei ihren Drucker normal und so gewünscht sei, dass sie sich die Daten nicht merken..
von
Das kann von Hersteller zu Hersteller und dort von Modell zu Modell höchst unterschiedlich sein. Hier gabs ja eine Batterie, machmal ist das über Kondensatoren (idR Goldcaps) bzws Akkus gelöst oder auch gar nicht geregelt (die beziehen den benötigten Strom dann meist vom Netzstrom, auch im ausgeschalteten Zustand).
von
Hatte das gleiche Problem. Der Sansung SCX 472x hat eine Knopf-Batterie CR2032 in der Bedieneinheit. Zum Tauschen Displayeinheit ausbauen. (Der Ausbau ist auch im Service-Manual beschreiben.) Hinten sind 4 Schrauben rausdrehen. Dann kommt man an die Batterie und kann sie tauschen. Dann behält er das Datum wieder.
von
Hey Leute vielen Dank für den Tipp. Auch ich habe seit ca. 1 Monat dieses Problem mit meinem Samsung SCX-472x (nach exakt 4 Jahren Nutzungsdauer). Werde den Batteriewechsel heute Abend angehen. @HeiKue: vielen Dank für deine Recherche und das Foto!
Seite 2 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:05
druckt versetztnicholas
14:45
14:13
14:02
13:54
08:04
Schatten auf Ausdruck dnalor02
21:08
17:12
15.11.
15.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 323,99 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 417,68 €1 Epson Ecotank ET-M2140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,52 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen