1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Canon iP6000D oder iP5000?? HIIIILFE

Canon iP6000D oder iP5000?? HIIIILFE

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo alle miteinander,

muß zu Eurer Information gestehen, das ich ein totaler Laie bin betreff Drucker, ich aber gerne meine Kinder fotografiere und Fotos drucken möchte, die sich vom Labor wirklich kaum unterscheiden sollen. Interesse hatte ich am 6000D, habe hier aber des öfteren vom "Rotstich" gelesen.Seit ihr in gewisser Weise -Profis- das Euch das auffällt oder sieht das auch ein Laie? Probedrucke von Canon lassen leider auf sich warten und meine Ungeduld steigt, zumal ich nirgendwo ein Testergebnis gelesen habe. Wieso eigentlich? Der 8500 und 5000 wurden doch auch schon getestet. Läßt man den 6000 aus? Was würdet ihr sagen welcher besser ist 5000 oder 6000? Beim 6000 hat mich das Display auch gereizt obwohl ich meistens die Fotos eh noch bearbeite und ich nicht genau weiß, ob man das auf dem Display überhaupt exakt hinbekommt. Interessant war auch die Duplex Einheit oder kann man das mit anderen Druckern ohne diese Einheit auch indem man das doppelseitige Fotopapier nur umdreht oder enstehen dadurch schlieren?
Ihr merkt ich bin keine vom Fach, will mich aber von keinem Verkäufer vollschwatzen lassen, denn eine wollte mir den 4000 als "spitzen Fotodrucker" verkaufen.

Bitte helft mir bei der Entscheidung.
5000,6000 oder gar Epson? Wenn Druckkosten sich minimal unterscheiden und Farbtanks einzeln zu erneuern sind geht, können es auch andere sein.
Ich dank Euch für die Hilfe
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Hallo Steps,

Im Tageslicht hab ich sie mir angesehen (stand wirklich draußen) und dann abends unter Halogenlampen. Hab echt nichts wahrnehmen können. Vielleicht würde man es bei einem S/W Bild sehen aber es war halt farbig. Person und im Hintergrund grüner Busch.

Gruß
Nickiundco
von
Ich kann Dich da nur bestätigen, ich habe bei den Canons auch nicht wirklich einen Rotstich finden können und die Qualität der Bilder war auch bei den genannten Druckern sehr befriedigend...der R300 nimmt sich da meines Erachtens im Vergleich auch nichts - wirklich sichtbar besser ist der R800, aber eben auch deutlich teurer, vom 8500 mal abgesehen...

wenn Du mit der Beschränkung auf 10x15, 13x18 und A4 bei Randlosdruck leben kannst und keinen Wert auf lichtbeständige Bilder legst (Bilder in Alben und angeblich auch hinter Glas gerahmte müssen nicht lichtbeständig sein), dann kauf Dir einen Canon - die sind zumindest auf Dauer gesehen deutlich preiswerter und im Zweifel auch die besseren Bürodrucker...
von
@Dompteur9

Das sehe ich auch so. Aber kann man bei den Pixmas nicht auch andere Formate randlos drucken? Man kann doch im Treiber eine benutzerdefinierte Papiergröße angeben und zusätzlich die Option "randloser Druck" aktivieren?! Jedenfalls kann ich das bei meinem i865. Ok, die Papierkassette funzt dann nicht. Oder begehe ich gerade einen Denkfehler? Ich habe es nämlich noch nicht in der Praxis ausprobiert!
Beitrag wurde am 09.01.05, 16:52 vom Autor geändert.
von
Ich oute mich jetzt und sag Euch.... daß ich auf meinem bisherigen HP deskjet 960c unter einer Software mir immer die Mühe gemacht habe drei 10x15 Bilder auf einem A4 Fotoblatt zu drucken und hab dann geschnitten. Umständlicher aber kostengünstiger. Mit diesem Programm konnte ich auch Alben erstellen oder 6 Fotos unterschiedlicher Größe drucken auf ein A4 Blatt bringen. Fand ich bis dato immer recht praktisch und hatte gehofft, falls meine Entscheidung nun doch auf den iP6000D fallen sollte, das die mitgelieferte Software das auch kann.

Tja und zur Lichtbeständigkeit: meine Fotos hängen entweder eingrahmt an der Wand oder in einem Album im Schrank (schön dunkel). Also 80 Jahre müssen die nicht halten!
Ich hab bis jetzt immer HP gehabt, und hab deshalb von Treiber, Software von Canon o.Epson null Ahnung.

Gruß
Nickiundco
von
Also bei meinem i865 gehen nur die Formate 10x15, 13x18, A4 und Letter.
Nehme ich ein anderes Format und wähle Randlosdruck, springt das Gerät automatisch wieder zurück auf A4.
Bist du sicher, dass das kostengünstiger ist? 10x15cm Papier ist auch relativ günstig zu haben. Das gute Epson-Papier kostet beispielsweise nur knapp 10 Cent pro Blatt. Für 30 Cent kriegst du meines Wissens kein gleichwertiges DIN A4 Glanzpapier.

Wenn dir das Programm aber so gefällt, wieso verwendest du das genannte Programm nicht einfach bei deinem neuen Drucker weiter? Oder ist das ein spezielles HP-Prog?
von
...was den Randlosdruck betrifft, so habe ich mich auf Auskünfte hier im Forum bezogen, selber habe ich es nie ausprobiert, da ich bis jetzt noch nie Besitzer eines Canon Druckers war...wenn es bei Canon doch anders ist, bleibt für die Epsons, soweit man den R800 preislich ausschließt m.E. nur noch die Lichtbeständigkeit als Argument - mir jedenfalls konnte man die Probedrucke der R200/R300 IP5000/6000 täglich neu vorlegen und ich habe regelmäßig auf einen anderen Drucker getippt - es mag sein, daß Canon über die Einstellungen den Rotstich eleminiert, aber wenn, dann ist daß eine einmalige und universell für alle Bilder gültige Einstellung - ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, daß sie für jeden angeforderten Probeausdruck individuelle Einstellungen vornehmen - und seinen Drucker einmalig an den eigenen Geschmack anpassen zu müssen halte ich für durchaus vertretbar wenn nicht sogar für sinnvoll...
von
Programm nennt sich HP Fotosmart. Keine Ahnung ob ich es auch anwählen kann, wenn ich einen anderen Drucker verwende.

Hab mir gestern(anstelle eines Druckers) erstmal neunen PC gekauft um auch anständigen Videoschnitt zu betreiben. Für Videocamcorder muß ich mich auch noch entscheiden (alter defekt)Muß Dateien und Programme auf neuen Rechner ziehen und hab irgendwie von nichts wirklich einen Plan.

Mir raucht der Kopf und ich hab die Nase gestrichen voll.

Werd jetzt wohl doch den iP6000 nehmen (hat die meißten Obtionen und zudem preislich identisch mit dem 5000 und ich kann eigentlich keine Druckunterschiede erkennen)und hoffen das die Ausdrucke so aussehen, wie der zugesannte von Epson.
Falls nicht kriegen die das Ding von mir wieder auf den Tisch geknallt.

Gruß
Nickiundco
Seite 3 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:18
16:06
15:03
14:04
13:07
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 178,77 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 161,66 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 198,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,79 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,65 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 125,89 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,98 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen