1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Brother HL-1430
  6. UNGLEICHMÄSSIGER DRUCK bei Brother S/W-Laserdrucker

UNGLEICHMÄSSIGER DRUCK bei Brother S/W-Laserdrucker

Bezüglich des Brother HL-1430 - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo an alle Wissenden Foris!

Mein braver SW-Laserdrucker zeigt in den letzten Ausdrucken vereinzelt sehr schwach gedruckten Zeilen, bei Bildern sind weiße durchgehende Linien erkennbar (siehe Foto).
Einige Blattausdrucke danach sind wieder voll in Ordnung.

Eine Meldung am Display erscheint nicht.

Daraufhin habe ich als erste Maßnahme eine neue Tonereinheit eingesetzt (Nachbau), da ich vorerst annahm, dass der Toner zu Ende geht.

Außerdem reinigte ich natürlich mehrmals mit den Koronadraht.

Trotzdem lässt sich das Problem mit den sporadisch zu schwach gedruckten Linien nicht beseitigen.
Da ich schon jahrelang mit diesem Drucker äußerst zufrieden bin, suche ich nach einer Lösung.

Herzlichen Dank im Voraus für eure guten Tipps und Ratschläge!

Grüße
Volloeko
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Könnte zu guter letzt auch der Toner sein (kompl. verbraucht, wird aber vom Gerät/Lichtschranke nicht erkannt). Auf dem Ausdruck sind ja horizontale helle Linien/Aussetzer zu sehen, sind diese regelmässig und welchen Abstand haben diese? Tipp: Mach mal einen Ausdruck komplett in Grau/Schwarz und beachte den Abstand.
Sind die Ausdrucke im nicht bedruckten Bereich schön weiss oder zwischendurch leicht Grau? Dies würde definitiv auf ein Problem mit dem Toner hindeuten. Sollte dann beides, also TN&DR fällig sein, würde ich aus Kostengründen und Risiko einen Neukauf vorziehen.
von
Vielen Dank für eure Meinungen und Einschätzungen!

Ja doch, der Drucker ist sonst voll OK und ohne Probs beim Papiertransport usw.

Tonerursache schließe ich aus, da der alte Toner die letzte Zeit ebenfalls die Streifen bzw. zu schwach gedruckte Zeilen lieferte. Ich öffnete den seitlichen Verschluss und es war noch enigermaßen Druckerstaub vorhanden.

Trotzdem wechselte ich auf eine neue Tonerkasette, die aber keine Verbesserung im Druckbild brachte.

Die "schwachen" Zeilen sind in komplett unterschiedlichem Abstand, manche Seiten dazwischen sind komplett fehlerfrei, ich schätze von 10 Seiten sind vielleicht 3-4 betroffen.

Ich experimentierte noch etwas mit den Einstellungen herum, ging von 600dpi auf 300dpi, was keinerlei Veränderung zeigte.

Die Testdruckseite ist gestochen scharf wie am Bild erkennbar.

Wählte ich aber den "Sparmodus", blieb die Seite beinahe gänzlich weiß , es waren also gedruckte Zeilen fast gar nicht zu erkennen.

Vielleicht dienen die Hinweise für euch zur Erhärtung eines Verdachtes oder anderen Fehler?

Vielen Dank
von
Bist du sicher?

Auf deiner Testseite stehen aber nur 4149 Seiten fuer die Trommel und 72,2% verbleibende Lebensdauer ;-)
von
Oder hast du den Zaehler bei 20000 Seiten zurueck gesetzt ohne die Trommel auszutauschen?
von
Gut beobachtet, vielen Dank!

Es ist tatsächlich noch immer die 1. Trommeleinheit (Orig. Brother) , die Zählerangabe stimmt schon längere Zeit für die Trommel nicht mehr (war zeitweise auch schon auf 10 % herunten) , immerhin ist der Drucker im 12. Jahr tätig und hat mehr als 24000 Seiten gedruckt.

Trotzdem steht noch immer die Frage im Raum:

Ist die alte Trommel schuld oder kann es etwas anderes sein?

Vielen Dank
von
Diese Frage kann dir keiner aus der Ferne beantworten, denn erst ein Test bzw. der Wechsel der Trommel gibt Aufschluss darüber was es ist oder nicht ist. Dein (finanzielles) Risiko, dass du alleine trägst.
Seite 2 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:10
17:04
16:30
16:01
15:43
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 131,46 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 58,88 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 108,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 51,33 €1 Canon Pixma iP7250

Drucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen