1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3620DWF
  6. Kaufberatung Ersatztine für WF-3620

Kaufberatung Ersatztine für WF-3620

Bezüglich des Epson Workforce WF-3620DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

meinen Brother MFC-J4410DW hat wahrscheinlich aufgrund der Billigtinte, die ich da jetzt zwei Jahre lang durchgejagt hat in Kombination mit unserem Umzug und der dazugehörigen längeren Stehzeit (ohne Strom) die Hufe gerissen. Da sämtliche Rettungsversuche gescheitert sind habe ich mich aufgrund durchgehend guter Rezensionen in diesem Forum für den Epson WF-3620 entschieden.

Ich würde auch bei diesem Drucker aufgrund der doch recht hohen Preise auf Originaltinte verzichten. Daher meine Frage: Gibt es empfehlenswerte Ersatztinte für den Drucker, die in der Qualität irgendwo zwischen 1 EUR/Patrone und Originaltinte liegt?

Ich habe bei meinen bisherigen Recherchen Q-Ink EMJ-27xxx, PEACH PI-200-xxx und Pearl iColor. Sind die vergleichbar? Gibt es da Favoriten? Wie ist die Erkennung? Gibt es Ersatzpatronen, die als Originalpatronen erkannt werden?

Danke für die Antworten.
von
Das hab ich bereits gelesen, aber da geht es doch nur ums Nachfüllen, oder? Das möchte ich auf keinen Fall. Ich suche Plug and Play Ersatzpatronen.
von
das Angebot solcher Patronen bei Ebay oder Amazon oder verschiedenen Händlern ist unübersichtlich, da gibt es keine Tests, um die besseren Sorten herauszufinden. Wenn Fremdpatronen nicht erkannt werden, kann man das zumindest reklamieren.
von
Hallo Valdo,

leider kenne ich keine Übersicht, wo man namhafte Hersteller für kompatible Tinten finden könnte, allerdings habe ich aus Interesse sehr vieles (!) im Netz gesehen/gelesen (bin/war selbst auf der Suche nach einem geeigneten/zu mir passenden Drucker):

Die Firma farbenwerk macht einen wirklich seriösen Eindruck.

(Nein, ich arbeite nicht für diese Firma, noch habe ich sonst irgend etwas mit dieser zu tun, jedoch liebe ich Innovationen mit Gegenwert.)

Solltes du dich mal mit beschäftigen - bunten Saft in irgendwelche Behälter füllen kann jeder, aber gute (!) Tinte, welche vergleichbar ist mit dem Original, kann noch lange nicht jeder herstellen - die genannte Firma arbeitet u. a. mit Produkten großer, internationaler Hersteller wie Lyson (Nazdar) und ink2image.

Deshalb rate ich auch jedem dringend davon ab, Billigst-Tinten/Patronen zu verwenden - der erreichbare Ärger steht in keinem Verhältnis zur Ersparnis. Zudem kann eine solche Billigtinte kein zufriedenstellendes Ergebnis liefern, da hilft dann auch kein Farbprofil. Profitieren von kompatiblen Tinten mit guter Qualität können aber vor allem Leute mit ausreichend hohem Druckvolumen/-bedarf (Behauptung).

Ausgesprochene "Wenigdrucker" (privat häufig der Fall) fahren oft besser mit kleinen (!) Originalpatronen (Behauptung) - die Tinte ist nun mal nicht unbegrenzt haltbar.

Das Drucker eine kompatible Patrone als Original erkennen könnten kann ich mir nicht vorstellen, denn einen entstehenden Rechtsstreit würde deren Hersteller vermutlich nicht überleben.

Und jetzt mal einen Denkanstoß an all jene, welche des ewigen Jammerns um zu teure Tinte nicht satt werden:

Warum wohl sind Originale so"teuer"? Richtig, weil der Hersteller DAMIT das Geld verdient, welches er verliert bei der Abgabe seiner Druckmaschinen, indem er sie euch quasi zum Nulltarif hinterher wirft!

Jeder Kleingeist kann sich heute DESHALB solch ein Ding kaufen, und ist sich anschließend nicht zu schade, darüber zu wettern, was für ein Schrott dies alles sei...

Mag sein, dass der ein oder andere Hersteller auch zunehmend solchen "Schrott" fabriziert und billig unters Volk bringt - dass sich dies aber durch die Verwendung von "Billigplörre" als Tinten-Ersatz ändern könnte, wage ich mal stark zu bezweifeln.

Gruß, Hans
von
Danke für die ausführliche Antwort. Leider bietet die Firma Farbenwerk für den Drucker aber auch "nur" Refill-Patronen an. Das wollte ich ja eigentlich vermeiden.

Nutzen denn alle hier im Forum nur Original oder Refill Patronen?
von
Ich nutze in meinen beiden Epson 1x Billigsttinte unbekannter Herkunft (drucke hier nur 500 Seiten lpro Jahr) und 1x Refill-Tinte mit gutem Ruf (Serhats 27XL-Refill wie oben verlinkt). Die Drucke mit der Billigsttinte sind absolut akzeptabel, wobei es sich um normale Ausdrucke und Fotokopien ohne übertriebenen Anspruch handelt. Deshalb erkenne ich auch keinen Unterschied zur Originaltinte.

Fertige Patrone mit qualitativ hochwertiger Tinte sind mir auch nicht bekannt.

Ein Mittelweg könnte sein, dass Du Dir die Refill-Patronen von einem Bekannten/Verwandten (oder auch der örtlichen Druckertankstelle) füllen lässt. Ggf. (je nach Druckvolumen) kannst Du auch 2 Refill-Systeme parallel verwenden.

Oder Du nimmst eben doch Originalpatronen. Bei Wenigdruck halten sich die Kosten im Vergleich zu anderen Ausgaben im Rahmen. 1x weniger essen gehen oder 1x weniger Tanken im Jahr reichen ggf., um die Originalpatronen zu finanzieren.
Beitrag wurde am 07.02.16, 23:29 vom Autor geändert.
von
Dann teste doch mal die Patronen von Peach. Immerhin ein namhaftes Unternehmen aus der Schweiz. Entspricht auch preislich zwischen billigst und Original.
www.3ppp3.de/...
von
die XXL Peach patronen haben auch regelmäßig belüftungs und nachflusprobleme... das berichten mir kunden die entweder voll auf OEM XXL Black gewechselt haben oder fortan Refill Patronen nutzen
von
Das hatten deine Fill-In-Patronen doch urspruenglich auch ;-)
von
Ja zum glück habe ich auch ohne aufforderung an über 62 kunden die "überarbeitet" version der XXL patrone kostenlos rausgeschickt
von
Hi, seit wann gibt es denn die überarbeiteten XXL-Patronen ?
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:12
00:29
21:02
20:58
20:56
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 160,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,73 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,99 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,85 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen